Der Umsatz mit globalen Suchanzeigen erreichte 2021 171,6 Mrd. USD, ein Anstieg von 19 Mrd. USD in einem Jahr

Von Jastra Kranjec

Das Jahr 2020 war ein herausforderndes Jahr für die gesamte digitale Werbebranche. Selbst die größten Unternehmen wie Google verzeichneten in der COVID-19-Krise erhebliche Umsatzrückgänge.

Als jedoch Millionen von Verbrauchern von stationären Geschäften zu Webshops wechselten, erholte sich der gesamte Markt zum Jahresende wieder und zeigte in allen Regionen ein starkes Wachstum.

Nach Angaben von Finaria.it stiegen die weltweiten Einnahmen aus Suchmaschinenwerbung als größtes Segment der Branche für digitale Anzeigen im Jahresvergleich um 6,7% auf 152,6 Mrd. USD im Jahr 2020. Der zunehmende Trend wird sich voraussichtlich im Jahr 2021 fortsetzen Der gesamte Markt erreichte einen Wert von 171,6 Mrd. USD, 19 Mrd. USD mehr als vor einem Jahr.

Die Einnahmen aus der mobilen Suchanzeige steigen im Jahresvergleich um 16% auf 86 Mrd. USD

Tausende Unternehmen, insbesondere die großen, sind von Störungen der Lieferkette und Kundenherausforderungen aufgrund der Pandemie schwer betroffen. Um dies zu bewältigen, haben viele von ihnen im ersten Halbjahr 2020 ihre digitalen Werbekampagnen eingestellt und die Angebote für Suchmaschinenwerbung reduziert. Infolgedessen waren die Kosten pro Akquisition (CPA) und die Kosten pro Klick (CPC) in allen Branchen und Märkten gesunken.

Die Schließung der Reisebranche, die vor dem COVID-19 den größten Teil ihres Werbebudgets für Suchanzeigen ausgab, verursachte einen weiteren großen Erfolg.

Im Jahr 2019 gaben Marken und Medienkäufer weltweit 142,9 Mrd. USD für Suchmaschinenwerbung aus, mehr als Social Media, Video und Bannerwerbung zusammen, so Statista Digital Market Outlook. Im Jahr 2020 stieg diese Zahl trotz des starken Rückgangs der Werbeausgaben in den ersten beiden Quartalen des Jahres um fast 10 Mrd. USD.

Statistiken zeigen, dass die weltweiten Einnahmen aus Suchmaschinenwerbung im Jahr 2021 voraussichtlich um 12,4% steigen werden. Der zunehmende Trend wird sich in den nächsten Jahren fortsetzen und die Einnahmen aus Suchmaschinenwerbung bis 2025 211,4 Mrd. USD erreichen.

Die Werbeeinnahmen für mobile Suchmaschinen werden voraussichtlich um 16% steigen und in diesem Jahr 86 Mrd. USD erreichen. Bis 2025 wird dieses Segment des Marktes für Suchmaschinenwerbung voraussichtlich einen Wert von 120,2 Mrd. USD erreichen.

Für die Werbeausgaben im Bereich Desktop-Suchmaschinenwerbung wird in den nächsten Jahren ein moderates Wachstum prognostiziert. Die Zahl der Werbeausgaben stieg von 85,5 Mrd. USD im Jahr 2021 auf 91,1 Mrd. USD im Jahr 2025.

Die USA erwirtschaften 40% der weltweiten Einnahmen aus Suchanzeigen

Geografisch gesehen stellen die USA den weltweit führenden Markt für Suchmaschinenwerbung dar, der voraussichtlich 2021 einen Wert von 67,74 Mrd. USD erreichen wird, was fast 40% der Gesamtausgaben in diesem Jahr entspricht. Statistiken zeigen, dass die Einnahmen aus US-Suchanzeigen in der COVID-19-Krise um fast 20% gestiegen sind. Bis 2025 wird der gesamte Markt voraussichtlich einen Wert von 82,2 Mrd. USD erreichen.

Als zweitgrößter Markt weltweit werden die Ausgaben für Suchmaschinenwerbung in China im Jahr 2020 voraussichtlich um 11,3% gegenüber dem Vorjahr auf 37,4 Mrd. USD steigen. Das Vereinigte Königreich verzeichnet ein Wachstum von 14% gegenüber dem Vorjahr und Werbeausgaben von 12,3 Mrd. USD.

Japan und Deutschland belegten mit 6,7 Mrd. USD bzw. 5,1 Mrd. USD Umsatz mit Suchanzeigen den viert- und fünftgrößten Markt weltweit.

Statistiken zeigen, dass die kombinierten Werbeausgaben in den fünf größten Märkten im Jahresvergleich voraussichtlich um 22% steigen und bis 2025 einen Wert von 157,2 Mrd. USD erreichen werden.

Die vollständige Geschichte kann hier gelesen werden: https://www.finaria.it/pr/global-search-ad-revenues-to-hit-171-6b-in-2021-19b-increase-in-a-year/

Originaltext

Global Search Ad Revenues to hit $171.6B in 2021, $19B Increase in a Year

The year 2020 was a challenging year for the entire digital advertising industry, with even the largest players like Google witnessing significant revenue drops amid the COVID-19 crisis.

However, as millions of consumers shifted from brick-and-mortar stores to webshops, the entire market bounced back by the end of the year showing strong growth across all regions.

According to data presented by Finaria.it, global search advertising revenues, as the largest segment of the digital ads industry, rose by 6.7% year-over-year to $152.6bn in 2020. The increasing trend is set to continue in 2021, with the entire market reaching $171.6bn value, $19bn more than a year ago.

Mobile Search Ad Revenues to Jump by 16% YoY to $86B

Thousands of companies, especially the big ones, have been hit hard by supply chain disruptions and customer challenges caused by the pandemic. To cope, many of them stopped their digital ad campaigns and reduced search advertising bids in the first half of 2020. As a result, cost per acquisition (CPA) and cost per click (CPC) were down across verticals and markets.

The shutdown in the travel industry, which spent most of its advertising budget on search ads before the COVID-19, caused another major hit.

In 2019, brands and media buyers spent $142.9bn on search advertising worldwide, more than social media, video, and banner ads combined, revealed Statista Digital Market Outlook. In 2020, this figure jumped by almost $10bn, despite the sharp fall in ad spending in the first two quarters of the year.

Statistics show the global search advertising revenues are expected to jump by 12.4% in 2021. The increasing trend is set to continue in the next few years, with search ad revenues reaching $211.4bn by 2025.

Mobile search ad revenues are forecast to jump by 16% and hit $86bn this year. By 2025, this segment of the search advertising market is expected to hit a $120.2bn value.

Ad spending in the desktop search advertising segment is forecast to witness modest growth in the next few years, with the figure rising from $85.5bn in 2021 to $91.1bn in 2025.

The United States to Generate 40% of Global Search Ad Revenues

Analyzed by geography, the United States represents the world’s leading search advertising market, expected to hit $67.74bn value in 2021, or almost 40% of total spending this year. Statistics show the US search ad revenues jumped by nearly 20% amid the COVID-19 crisis. By 2025, the entire market is expected to hit $82.2bn value.

As the second-largest market globally, search ad spending in China is expected to grow by 11.3% YoY to $37.4bn in 2020. The United Kingdom follows with a 14% year-over-year growth and $12.3bn in ad spending.

Japan and Germany ranked as the fourth and fifth-largest markets globally, with $6.7bn and $5.1bn in search ad revenues, respectively.

Statistics show the combined ad spending in the five largest markets is expected to jump by 22% YoY and hit $157.2bn value by 2025.

The full story can be read here: https://www.finaria.it/pr/global-search-ad-revenues-to-hit-171-6b-in-2021-19b-increase-in-a-year/

Print Friendly, PDF & Email