Die weltweiten Notebook-Lieferungen werden 2021 225 Millionen Einheiten erreichen, und die Verkäufe von Desktop-PCs werden weiter sinken

Von Jastra Kranjec

Fernarbeit und Fernunterricht inmitten einer anhaltenden Pandemie erhöhen die weltweite Nachfrage nach PCs weiter. Nach einem starken Rückgang im ersten Quartal 2020 sind die weltweiten PC-Lieferungen bis Ende des letzten Jahres gestiegen. In der COVID-19-Krise haben sich jedoch nicht alle Marktsegmente gleich entwickelt.

Nach Angaben von AksjeBloggen.com werden die weltweiten Notebook-Verkäufe voraussichtlich weiter steigen und im Jahr 2021 225 Millionen verkaufte Einheiten erreichen, während die Verkäufe von Desktop-PCs weiter sinken werden.

Eine Umsatzsteigerung von 30% in zwei Jahren

Der Anstieg der Smartphone-Nutzung und die weltweite Verlagerung von Hardware- zu Cloud-Lösungen hatten jahrelang zu einem Rückgang der PC-Lieferungen geführt. Im Jahr 2010 wurden weltweit 201 Millionen Laptops ausgeliefert, ergab die IDC-Umfrage. Bis Ende 2016 sank der Jahresabsatz auf 156,8 Millionen Einheiten.

Statistiken zeigen, dass in den nächsten zwei Jahren die Anzahl der verkauften Notebooks leicht gestiegen ist. Die Anzahl der ausgelieferten Einheiten stieg 2019 auf 173 Millionen. Die weltweite Nachfrage nach Laptops stieg jedoch im Jahr 2020 aufgrund von Fernarbeit, Home Entertainment und Entfernung Lernen inmitten einer anhaltenden Pandemie. Nach einem starken Rückgang im ersten Quartal erholte sich der Markt in den folgenden Monaten. Die jährlichen Laptop-Lieferungen stiegen 2020 auf 218 Millionen, was einem Anstieg von 26% pro Jahr entspricht.

Der zunehmende Trend wird sich voraussichtlich im Jahr 2021 fortsetzen. Der weltweite Verkauf von Notebooks erreichte in diesem Jahr 225 Millionen verkaufte Einheiten, ein Anstieg von 30% in zwei Jahren. Die IDC-Daten zeigen, dass diese Zahl bis 2023 voraussichtlich auf 216 Millionen sinken wird.

Statistiken zeigen, dass die Auslieferungen im Desktop-PC-Segment seit zehn Jahren in Folge gesunken sind. Im Jahr 2010 wurden weltweit 157 Millionen Desktop-PCs ausgeliefert. Diese Zahl sank im Jahr 2020 auf 79 Millionen. Die Umfrage ergab, dass die Zahl der verkauften Einheiten voraussichtlich weiter sinken und bis 2024 auf 73 Millionen sinken wird.

Der Notebook-Markt soll 2021 einen Umsatz von 142,2 Mrd. USD erzielen

Die Statista-Umfrage ergab, dass die Einnahmen des globalen Notebook-Marktes trotz der Auswirkungen der COVID-19-Krise im Jahresvergleich um 4,6 Mrd. USD auf 140,3 Mrd. USD im Jahr 2020 gestiegen sind. Diese Zahl wird voraussichtlich 2021 142,1 Mrd. USD erreichen und bis 2025 weiter auf 149,7 Mrd. USD steigen.

Die USA sind der weltweit größte Notebook-Markt und werden in diesem Jahr voraussichtlich einen Umsatz von 36,1 Mrd. USD erzielen. China, Japan und Indien folgen mit 19,6 Mrd. USD, 9,8 Mrd. USD bzw. 5,5 Mrd. USD.

Von Anbietern analysiert, ist Lenovo mit 72,7 Millionen verkauften Einheiten im Jahr 2020 und einem Marktanteil von 24% Marktführer. HP belegte mit einem Marktanteil von 22,4% und 67,6 Millionen Auslieferungen im vergangenen Jahr den zweiten Platz. Dell folgt mit 50,3 Millionen verkauften Einheiten und einem Marktanteil von 16,6%.

Die vollständige Geschichte kann hier gelesen werden: https://aksjebloggen.com/global-notebook-shipments-to-hit-225m-units-in-2021-desktop-pc-sales-to-continue-falling/

 

Originaltext

Global Notebook Shipments to Hit 225M Units in 2021, Desktop PC Sales to Continue Falling

Remote working and distance learning amid an ongoing pandemic continue increasing global demand for PCs. After a sharp fall in the first quarter of 2020, global PC shipments have grown by the end of the last year. However, not all market segments have performed the same amid the COVID-19 crisis.

According to data presented by AksjeBloggen.com, the global notebook sales are expected to continue increasing and hit 225 million units sold in 2021, while the desktop PC sales are set to continue falling.

A 30% Sales Increase in Two Years

The rise in smartphone usage and the global shift from hardware to cloud solutions had been driving a downturn in PC shipments for years in a row. In 2010, 201 million laptops were shipped worldwide, revealed the IDC survey. By the end of 2016, annual sales dropped to 156.8 million units.

Statistics show the next two years witnessed a slight increase in the number of sold notebooks, with the number of shipped units rising to 173 million in 2019. However, the global demand for laptops surged in 2020 due to remote working, home entertainment, and distance learning amid an ongoing pandemic.  After a sharp fall in the first quarter, the market recovered in the following months, with annual laptop shipments rising to 218 million in 2020, a 26% jump in a year.

The increasing trend is set to continue in 2021, with global notebook sales reaching 225 million sold units this year, a 30% jump in two years. The IDC data indicate this figure is expected to drop to 216 million by 2023.

Statistics show the shipments in the desktop PC segment had been dropping for ten years in a row. In 2010, 157 million desktop PCs had been shipped worldwide. This figure plunged to 79 million in 2020. The survey revealed the number of sold units is expected to continue falling and drop to 73 million by 2024.

Notebook Market to Hit $142.2B in Revenue in 2021

The Statista survey revealed the revenues of the global notebook market jumped by $4.6bn year-over-year to $140.3bn in 2020, despite the effects of the COVID-19 crisis. This figure is forecast to reach $142.1 bn in 2021 and continue rising to $149.7bn by 2025.

The United States ranked as the largest notebook market globally, expected to generate $36.1bn in revenue this year. China, Japan, and India follow with $19.6bn, $9.8bn, and $5.5bn, respectively.

Analyzed by vendors, Lenovo represents the market leader with 72.7 million units sold in 2020 and a 24% market share. HP ranked second with a 22.4% market share and 67.6 million shipments last year. Dell follows with 50.3 million sold units and a 16.6% market share, respectively.

The full story can be read here: https://aksjebloggen.com/global-notebook-shipments-to-hit-225m-units-in-2021-desktop-pc-sales-to-continue-falling/

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.