Das globale Internet der Dinge (IoT) steigt um 53% und erreicht bis 2025 677 Mrd. USD

Von Jastra Kranjec

In den letzten Jahren hat sich das Internet der Dinge zu einer der weltweit wichtigsten Technologien entwickelt und ermöglicht eine nahtlose Kommunikation zwischen Menschen, Prozessen und Dingen.

Der zunehmende Bedarf an drahtlosen Netzwerktechnologien wird voraussichtlich das beeindruckende Wachstum des gesamten Sektors in den folgenden Jahren vorantreiben.

Nach Angaben von BuyShares.co.nz wird der Umsatz des globalen IoT-Marktes voraussichtlich um 53% steigen und bis 2025 677 Mrd. USD erreichen.

Verbrauchersektor erwirtschaftet über 40% der IoT-Einnahmen

Das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) bezeichnet ein System miteinander verbundener, mit dem Internet verbundener Objekte, die ohne menschliches Eingreifen Daten über ein drahtloses Netzwerk sammeln und übertragen können. Die IoT-Technologie verbessert die Datenerfassung, verbessert die Sicherheit und Effizienz und spart Zeit. Die persönlichen und geschäftlichen Möglichkeiten seiner Verwendung sind endlos.

Im Jahr 2019 hatte der gesamte Markt einen Wert von 388 Mrd. USD, so die Daten von Statista und Transforma Insights. In den nächsten zwölf Monaten stieg diese Zahl trotz der Auswirkungen der COVID-19-Krise auf 389,2 Mrd. USD.

Statistiken zeigen, dass der IoT-Sektor in den folgenden Jahren ein beeindruckendes Wachstum verzeichnen wird und der Umsatz in den nächsten vier Jahren um 236,5 Mrd. USD steigen wird. Bis 2030 wird der einheitliche Markt voraussichtlich einen Wert von über einer Billion erreichen.

Der Verbrauchersektor dominiert weiterhin die IoT-Technologie und wird voraussichtlich 2021 einen Umsatz von 165,5 Mrd. USD erzielen. Diese Zahl wird in den nächsten fünf Jahren voraussichtlich um 73% auf 287,2 Mrd. USD steigen. Die Regierung belegte mit einem Umsatz von 75,4 Mrd. USD ab diesem Jahr den zweiten Platz.

Der vertikale Einsatz der IoT-Technologie wird voraussichtlich 2021 einen Umsatz von 51 Mrd. USD generieren. Dieser Sektor wird voraussichtlich auch das beeindruckendste Wachstum verzeichnen. Bis 2025 steigt der Umsatz um 76% auf 90,2 Mrd. USD.

Die Strom- und Gasindustrie, der Einzel- und Großhandel sowie der Transport- und Speichermarkt folgen mit einem Umsatz von 47,3 Mrd. USD, 28,4 Mrd. USD bzw. 25,7 Mrd. USD.

Anzahl der IoT-verbundenen Geräte, die bis 2025 16,4 Milliarden erreichen sollen

Statistiken zeigen, dass China mit 3,17 Milliarden IoT-Geräten im Jahr 2020 das führende Land darstellt, während der Verbrauchersektor im vergangenen Jahr 60% aller Geräte ausmachte. Dieser Anteil wird voraussichtlich in den nächsten zehn Jahren auf dem gleichen Niveau bleiben.

Der wichtigste Anwendungsfall für IoT-Geräte im Verbrauchersegment sind Internet- und Mediengeräte wie Smartphones, bei denen die Zahl der IoT-Geräte bis 2030 voraussichtlich auf über acht Milliarden ansteigen wird.

Strom und Gas stellen mit 1,19 Milliarden IoT-Geräten im Jahr 2021 die zweitgrößte Branche dar. Diese Zahl wird in den nächsten fünf Jahren voraussichtlich um 1,9 Milliarden steigen. Cross-Vertical ist der drittgrößte Anwendungsfall mit mehr als einer Milliarde IoT-Geräten seit diesem Jahr. Regierung, Transport und Lagerung sowie Einzel- und Großhandel folgen mit 564 Millionen, 212 Millionen bzw. 149,5 Millionen Geräten.

Insgesamt wird die Zahl der IoT-Geräte in allen Branchen bis 2025 auf 16,4 Milliarden geschätzt, was einem Anstieg von 86% in fünf Jahren entspricht.

Die vollständige Geschichte kann hier gelesen werden: https://buyshares.co.nz/global-internet-of-things-iot-revenues-to-jump-by-53-and-hit-677b-by-2025/

 

Originaltext

Global Internet of Things (IoT) Revenues to Jump by 53% and Hit $677B by 2025

Over the past few years, IoT has become one of the most important technologies globally, allowing seamless communication between people, processes, and things.

The increasing need for wireless networking technologies is expected to drive the entire sector’s impressive growth in the following years.

According to data presented by BuyShares.co.nz, the revenue of the global IoT market is forecast to jump by 53% and hit $677bn by 2025.

Consumer Sector to Generate Over 40% of IoT Revenues

The Internet of Things (IoT) refers to a system of interrelated, internet-connected objects that can collect and transfer data over a wireless network without human intervention. IoT technology enhances data collection, improves security and efficiency, and saves time. The personal and business possibilities of its use are endless.

In 2019, the entire market was worth $388bn, revealed Statista and Transforma Insights data. Over the next twelve months, this figure rose to $389.2bn, despite the effects of the COVID-19 crisis.

Statistics show the IoT sector is set to witness impressive growth in the following years, with revenues increasing by $236.5bn in the next four years. By 2030, the unified market is expected to hit over one trillion value.

The consumer sector continues to dominate in IoT technology and is expected to generate $165.5bn in revenue in 2021. This figure is forecast to jump by 73% to $287.2bn in the next five years. The government ranked second with $75.4bn in revenue as of this year.

Cross-vertical use of IoT technology is expected to generate $51bn in revenue in 2021. This sector is also forecast to witness the most impressive growth, with revenues rising by 76% to $90.2bn by 2025.

The electricity and gas industry, retail and wholesale, and transportation and storage market follow with $47.3bn, $28.4bn, and $25.7bn in revenue, respectively.

Number of IoT Connected Devices to Hit 16.4B by 2025

Statistics show China represents the leading country with 3.17 billion IoT devices in 2020, while the consumer sector accounted for 60% of all devices last year. This share is forecast to stay at the same level over the next ten years.

The most important use case for IoT devices in the consumer segment is the internet and media devices like smartphones, where the number of IoT devices is forecast to grow to more than eight billion by 2030.

Electricity and gas represent the second-largest industry vertical with 1.19 billion IoT devices in 2021. This figure is expected to jump by 1.9 billion in the next five years. Cross-vertical is the third-largest use case with more than one billion IoT devices as of this year. Government, transportation and storage, and retail and wholesale follow, with 564 million, 212 million, and 149.5 million devices, respectively.

Overall the number of IoT devices across all industry verticals is forecast to hit 16.4 billion by 2025, an 86% jump in five years.

The full story can be read here: https://buyshares.co.nz/global-internet-of-things-iot-revenues-to-jump-by-53-and-hit-677b-by-2025/

Print Friendly, PDF & Email