Die Pandemie bringt die US-Casinoindustrie auf Umsatzverluste von über 12 Milliarden US-Dollar mit einem Rückgang von 36%

Von Justinas Baltrusaitis

Die von Safe Betting Sites vorgelegten Daten zeigen, dass der Umsatz der US-Casinoindustrie von Januar 2020 bis September 2020 auf 21,6 Milliarden US-Dollar gesunken ist. Der Rückgang betrug 36,45% gegenüber dem Vorjahr.

Die Casino-Sektoren beginnen ihre Erholung mit einer teilweisen Öffnung

Im gleichen Zeitraum verzeichnete die Branche im Jahr 2019 einen kommerziellen Umsatz von 33,99 Milliarden US-Dollar.

Die Studie untersuchte auch die Casino-Einnahmen in 24 Bundesstaaten. New Mexico verzeichnete mit 71,91% den größten prozentualen Rückgang. New York war mit Verlusten von 66,88% der am zweithäufigsten betroffene Staat, gefolgt von Michigan mit Verlusten von 57,99%.

Maine hatte mit 54,91% die vierthöchsten Verluste, wobei Rhode Island mit 51,18% die Top-5-Verlustkategorie schloss.

Andere Staaten mit hohem Verlust sind Florida (48,69%), West Virginia (42,04%), Illinois (40,93%), Delaware (40,14%) und Nevada (37,92%).

Die Studie hob Faktoren hervor, die die Erholung des US-Casinosektors nach der Coronavirus-Pandemie ankurbeln könnten. Laut Forschungsbericht:

„Es ist erwähnenswert, dass die Casinoindustrie in den USA an der Spitze der Implementierung strenger, innovativer Protokolle stand, die es der überwiegenden Mehrheit der Unternehmen ermöglicht haben, in verschiedenen Bundesstaaten wieder zu eröffnen. Da sich das Geschäft wieder normalisiert, verzeichnen Sportwetten eine Zunahme Maßnahmen, die zu einem stetigen Erholungspfad der Branche führen. “

In der Hoffnung auf einen Impfstoff könnten die Casinos ihren vollen Betrieb wieder aufnehmen, da die Staaten die Sperrmaßnahmen erleichtern.

Die vollständige Geschichte, Statistiken und Informationen finden Sie hier: https://www.safebettingsites.com/2020/11/25/pandemic-pushes-us-casino-industry-to-over-12-billion-in-revenue-losses-with-36-drop/

Originaltext

Pandemic Pushes US Casino Industry to Over $12 Billion in Revenue Losses with 36% Drop

Data presented by Safe Betting Sites indicates that the US casino industry revenue from January 2020 to September 2020 dropped to $21.6 billion. The drop was 36.45% on a year-over-year basis.

Casino sectors begin recovery with partial opening

In 2019, during the same period, the industry recorded a commercial revenue of $33.99 billion.

The research also reviewed casino revenue in 24 states. New Mexico witnessed the biggest percentage decline of 71.91%. New York was the second most impacted state with losses of 66.88% followed by Michigan at 57.99% in losses.

Maine had the fourth-highest losses at 54.91% with Rhode Island closing the top five loss-making category at 51.18%.

Other high loss-making states include Florida (48.69%), West Virginia (42.04%), Illinois (40.93%), Delaware (40.14%), and Nevada (37.92%).

The research highlighted factors that might spur US casino sector recovery in the wake of the coronavirus pandemic. According to the research report:

„It is worth mentioning that the casino industry in the United States has been at the forefront of implementing rigorous, innovative protocols that have allowed the vast majority of entities to reopen in different states. With business returning to some normalcy, sportsbooks are witnessing an increased action translating to a steady recovery path of the industry.”

With the hope of a vaccine, casinos might resume full operations as states ease lockdown measures.

The full story, statistics and information can be found here: https://www.safebettingsites.com/2020/11/25/pandemic-pushes-us-casino-industry-to-over-12-billion-in-revenue-losses-with-36-drop/

Print Friendly, PDF & Email