Die GRÜNEN, der Wolf im Schafsfell und von der CDU umworben

Die GRÜNEN sind eine gefährliche Partei, wenn sie losgelassen wird. Nicht nur stellen sie bereits in vielen Bundesländern die Regierungsbeteiligung und in BW sogar den Ministerpräsidenten, jetzt schicken sich die GRÜNEN an im Bund mitzuregieren. Das illegale Einwanderer nicht abgeschoben werden, dafür sorgen die GRÜNEN im Bundesrat, indem sie z.B. die Einstufung der Maghreb Staaten als sichere Herkunftsländer strikt ablehnen.

Mittlerweile erklären alle im Bundestag vertretenen Parteien, auch die FDP, ihre Bereitschaft mit den GRÜNEN eine Koalition einzugehen. Einzige Ausnahme ist die AfD, mit der umgekehrt allerdings auch keine Partei eine Koalition eingehen will. Schon aus diesem Grund ist die AfD die alleinige Oppositionspartei in Deutschland. Die CDU/CSU umgarnt die GRÜNEN bereits besonders heftig, denn nach der derzeitigen Umfragekonstellation wäre nur eine SCHWARZ/GRÜNE Bundesregierung möglich, wenn davon ausgegangen wird, dass die SPD nicht noch ein viertes Regierungsbündnis mit der CDU/CSU eingehen will, was der SPD schon über die Hälfte ihrer Wählerstimmen kostete.

Jeden CDU/CSU Wähler sollte klar sein, dass er oder sie mit der Stimmer für die CDU/CSU immer GRÜN wählt. Den meisten Wählern ist es nicht klar was eine GRÜNE Bundesregierung bedeutet, denn sie können noch Autofahren, haben noch eine relativ sichere Stromversorgung, eine warme Wohnung und die Sozialmigration lebt noch nicht in ihrem Wohnviertel. Alles das wollen jedoch die GRÜNEN ändern, dass Autofahren ist extrem zu verteuern, die Stromversorgung soll unsicher werden, das Heizen ein Luxusgut und die Sozialmigranten sich in jedem Wohnviertel ausbreiten. Aber das ist lange noch nicht alles, Lebensmittel sind den GRÜNEN schon lange viel zu preiswert, auch hier kommt ein gewaltiger Preisschub. Das Gleiche gilt für Kleidung, auch die ist viel zu billig und nicht ÖKO gerecht hergestellt. Kurz gesagt, wer CDU/CSU wählt bekommt den puren GRÜNEN Ökosozialismus.

Zusätzlich fordern die GRÜNEN die ungehemmte Sozialeinwanderung, alle können kommen und bleiben, bekommen die deutsche Staatsangehörigkeit und dürfen ungehemmt den Sozialstaat ausplündern. Damit ist aber noch nicht Schluss, die GRÜNEN fordern die Migrantenquote. Alle Behörden und Institutionen, auch die Politik, soll mit Migranten durchzogen sein. Nebenbei fordern die GRÜNEN den konsequenten Kampf gegen Rechts, Rassismus und Ausländerfeindlichkeit; in einem Land das mehr Sozialmigranten aufnimmt als jedes andere. Dabei sind es gerade Parteien wie die GRÜNEN, die sich für aufkommende Ausländerfeindlichkeit verantwortlich zeigen. Wer die rücksichtslose Plünderung des Sozialstaates durch Masseneinwanderung fordert, dabei alle Preise hochtreiben möchte, für ideologische Stromknappheit sorgt, Autofahren verbieten möchte und alle fossile Energie mit extrem hohen Steuern belegen will, erzeugt unzufriedene Menschen. Doch das alles scheint vielen CDU/CSU Wählern nicht klar zu sein, wenn sie zur Wahlurne schreiten. Es ist nicht unbegründet, dass gerade die GRÜNEN für höhere Zwangsgebühren zur Finanzierung des ÖR eintreten, denn dort findet die GRÜNE Meinungsmache statt. ARD und ZDF ist heute durch und durch grünverseucht und GRÜNE Politiker sind Stammgäste in den unzähligen schwachsinnigen Talkrunden. So werden CDU/CSU Wähler indoktriniert und eine brandgefährliche Partei, wie die GRÜNEN, als Retter von Deutschland präsentiert.

Bernd Baumann attackiert die grünen Deutschlandabschaffer! – AfD-Fraktion

Print Friendly, PDF & Email