Merkel ist noch lange nicht am Ende…

Frau Merkel muss ihre Vorhaben durchziehen, egal ob die Länderchefs jetzt im Fall von Corona ihre Vorgaben auch nicht mehr zu 100 Prozent durchziehen möchten. Deutschland ist noch nicht genug verschuldet, Steuern und Abgaben sind immer noch zu niedrig. Also muss Frau Merkel die Wirtschaft noch mehr zerstören, noch mehr Sozialeinwanderer in das Land holen und der EU noch mehr deutsches Steuergeld zur Verfügung stellen.

Frau Von der Leyen als EU-Kommissionspräsidentin und treue Handlangerin Frau Merkels will zusätzlich zu den zwischen Merkel und Macron ausgehandelten EU 500 Milliarden Euro Deal nochmals 250 Milliarden Euro als EU Aufbauhilfe, insbesondere für Italien und Spanien, bereitstellen. 500 Milliarden Euro gibt es für die Länder als nicht zurückzahlbare Leistung geschenkt und 250 Milliarden Euro sollen als langfristige Kredite vergeben werden. Hier ist bereits klar, dass Deutschlands Steuerzahler den größten Batzen schultern müssen. Die ganzen Milliardenhilfen die Deutschland zur Unternehmensstützung einer Insolvenzvermeidung und Arbeitnehmerstützung in Form von Kurzarbeitergeld für das eigene Land als Folge der Corona-Krise ausgibt erreichen Billionenhöhen und sind ebenfalls über Steuern-, Abgaben-, hohen Preisen-, und Strafzinsen von der Politik wieder hereinzuholen. Dazu kommen noch die immensen Migrationskosten und die Finanzierung des Klimawahnsinns. Frau Merkel erzählt ja nie, wer das alles bezahlen muss und bleibt deshalb im Volk beliebt und daran wird sich bis zur nächsten Bundestagswahl im September 2021 auch nichts ändern. Die Abrechnung erfolgt erst danach, wenn auf breiter Front Abgaben und Steuern steigen, die Preise explodieren und die Ersparnisse des Volkes über Negativzins eine große Starkentwertung erhalten. Also hat Frau Merkel noch lange nicht fertig, zumindest bis zur nächsten Bundestagswahl, denn erst danach wird abgerechnet. Neben Frau Merkel entziehen sich dann noch etliche Politiker der Verantwortung; entweder verabschieden sie sich mit aus Steuermitteln finanzierten hohen Pensionen oder als neue Vorstände mit Millionengehältern in unterschiedlichen Konzernen.

Merkel startet durch…

Print Friendly, PDF & Email

One Reply to “Merkel ist noch lange nicht am Ende…”

  1. Und wieder wird es heißen: Hätten wir das nur gewusst. Aber sie wussten es alle, wie auch zwischen 1933 und 1945.
    Der Michel hat nun eben einen starken Drang zu Masochismus und daran wird sich auch künftig nichts ändern. Was der Zweite Weltkrieg trotz alledem nicht schaffte, wird sich dank der Corona-Lüge bald in den schrecklichsten Bildern bewahrheiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.