Strategiekonzept als Lügenkonzept, von Psychologen für die Politik erstellt…

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor

Wie bereits in einem vorherigen Artikel erwähnt, macht der Rechtsmediziner Dr. Klaus Püschel, der als Direktor des rechtsmedizinischen Institutes an der Hamburger Universitätsklinik tätig ist kein Hehl daraus, dass die staatlich produzierte Corona-Hysterie bombastisch überzogen ist, aus welchem Grund die Politiker sich hier konform zu der von ihnen gleichfalls erzeugten Klimahysterie verhalten, (ob wegen des Massenimportes von Ausländern, der gigantischen Staatsverschuldungen der Industriestaaten, oder aus anderen finanziellen, oder marktwirtschaftlichen Gründen) werden wir sicherlich in absehbarer Zeit erfahren und auch auszubaden haben.

Die Aussagen des Rechtsmediziners decken sich mit der Statistik, die vom Statistischen Bundesamt in 2019 veröffentlicht wurde, danach beträgt der Anteil von Lungen-Pneumonie als Todesursache im Mittelwert 9,5 und bei der Anzahl der Verstorbenen bildet Corona als Ursache das Schlusslicht, im Vergleich mit Hepatitis, Grippe, oder Malaria ist Corona eine harmlose Vireninfektion die viele Menschen zwischen Beginn und Gesundung gar nicht bemerken, deshalb ist auch verständlich, dass die Bundesregierung von Psychologen ein auf Lug und Betrug aufgebautes Strategiekonzept erstellen ließ, mit dem die Bevölkerung in eine größtmögliche Panik versetzt werden soll.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.