Friedfertige Ausländer…

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor

Obwohl der deutsche Finanzminister und seine „GroKo-Blockflöten“ auf dem letzten Loch pfeifen und Deutschland jeden Cent für die mit der Corona-Epidemie verbundenen Kosten benötigt, hat der Import von zehntausenden vollbärtiger „Säuglinge“, die den deutschen Staat pro „Schnuller“ und Monat 5.000,00 Euro kosten, wie immer absolute Priorität. Wie die kerngesunden „Bübchen“ mit den Angehörigen der deutschen Bevölkerung ohne Migrationshintergrund trotz Ausgangsverbot „spielen“ habe ich hier kurz aufgeführt.

In Vechta wurde eine junge Pizzabotin brutal zusammen geprügelt und getreten und danach ausgeraubt, In Bochum wurde ein 14 Jahre alter deutscher Schüler von vier „friedfertigen“ Ausländern ebenfalls krankenhausreif geprügelt und getreten und wie üblich, danach ausgeraubt, in Viernheim wurde ein Hundebesitzer von zwei Ausländern, die standesgemäß in einem Mercedes über den Bürgersteig fuhren, gnadenlos zusammen geprügelt.

Im Frankfurter Bahnhofsviertel wurde eine schwangere Frau von Ausländern überfallen und ausgeraubt, in Rostock prügelten fünf Migranten mit Flaschen und Zaunlatten zwei junge deutsche Männer ins Krankenhaus und in Bad Säckingen wurde ein älterer Herr von zwei „friedfertigen“ Ausländern so brutal zusammen geschlagen, dass seine Zahnprothese zerbrach.

In Lüdenscheid hatte ein Arzt noch Glück im Unglück, er wurde in einem Krankenhaus vor der Tür zur Intensivstation von einem Ausländer bewusstlos geprügelt, der danach mit einer Eisenstange auf die Mitarbeiter eines Security Unternehmens losprügelte, der Arzt wurde vom Krankenhauspersonal sofort auf die Intensivstation gebracht und dort von seinen Kollegen behandelt.

Ich könnte in diese Aufstellung noch über ein paar Dutzend von Ausländern an deutschen Bürgerinnen und Bürgern begangenen Gewaltverbrechen berichten, doch auch dies wäre nur die Spitze eines aus Mord und Totschlag nebst Straßenraub und Vergewaltigungen sowie weiteren Gewaltverbrechen bestehenden Eisberges, denn selbst dem Online Portal „POLITVERSAGEN“ ist es auf 858 Seiten mit jeweils ca. 25 Artikeln nicht gelungen, alle Gewaltverbrechen, die von laut Herrn Seehofer absolut friedfertigen Ausländern begangen wurden, aufzulisten.

Corona kann nicht nur durch in der Luft aufhältigen Viren zu einem Krankenhausaufenthalt führen, an einer Bushaltestelle in Delmenhorst trat ein Ausländer einer jungen Frau mit voller Kraft ins Gesicht, weil sie gehustet hatte.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.