Deutsche Tugenden: kadavergehorsam kuschen und den patriotischen Nachbarn denunzieren…

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor

Die deutschen „Rektalsportler“ (im Volksmund: Arschkriecher) sind hellauf begeistert, sie betteln darum, dass die von ihnen angebetete Bundeskanzlerin die Ausgangsverbote und die anderen Einschränkungen der bürgerlichen Grundrechte noch erheblich verschärft und zeigen ihrer Gebieterin durch die Ergebnisse von Meinungsumfragen, bei denen sich die CDU nach jeder neuen Maßnahme den 51% weiter nähert, dass es dem deutschen Volk am liebsten wäre, wenn Frau Merkel das Grundgesetz annulliert und alleine weiter regiert.

Den Verzicht auf die Anschaffung von Atemschutzmasken, Schutzbekleidung und Desinfektions-Chemikalien und das Verschenken des minimalen Schutzrequisitenbestandes an China und Palästina durch den deutschen Außenminister Heiko Maas sehen die deutschen Wählerinnen und Wähler als sehr vernünftig an und belohnten deshalb jede Tonne, die an China und Palästina verschenkt wurde mit einem Prozentpunkt in den Meinungsumfragen zugunsten der CDU.

Es gibt allerdings auch CDU Wählerinnen und Wähler, die nach der Corona-Krise mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht mehr die CDU wählen werden, hierbei handelt es sich um Ärzte, Schwestern und Pflegepersonal, die in Krankenhäusern, einer Arztpraxis, oder in Pflegeheimen tätig sind und sich mit dem Corona-Virus infiziert haben, weil es in Deutschland keine Schutzrequisiten gibt.

Obwohl sehr viele Bürgerinnen und Bürger bedingt durch die staatlichen Anordnungen den größten Teil des Tages vor dem Fernseher, oder dem PC Bildschirm verbringen, wird ihnen nicht langweilig, weil sie an dem in Deutschland immer schon beliebten Volkssport namens „DENUNZIATION“ teilnehmen, der Bundesinnenminister und die Innenminister der Bundesländer sind von der Vielzahl der Denunzianten genau so begeistert wie die Angehörigen des Verfassungsschutzes, inzwischen sitzen rund um die Uhr tausende dort tätige Beamte an Telefonen und Computer und müssen die Denunzianten trotzdem in Warteschleifen eintackten, weil der Andrang riesig ist.

Kleiner Scherz am Rande, wenn mich früher jemand gefragt hat, wie viel Einwohner die DDR hatte, habe ich die Frage mit „34 Millionen“ beantwortet, was mathematisch sogar stimmt, 17 Millionen STASI Opfer und 17 Millionen „iM“ (inoffizielle Mitarbeiter) ergibt 34 Millionen Einwohner. Bei der selben Frage zu BRD Bewohnern müsste man allerdings 35% abziehen, weil Muslime wie Pech und Schwefel zusammen halten.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.