Macht- und geldgierige Politparasiten belügen das Volk für ihr persönliches Wohlergehen

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor

Die Lüge ist die Mutter der Politik und die Politiker sind die Geschwüre am Volksgesäß die dafür sorgen, dass die Bevölkerung nur auf dem Bauch vor der Demokratie (das ist die Erlaubnis, sich durch ein Kreuzchen bei Wahlen selbst zu entmündigen) herum kriechen kann.

Wenn ein paar tausend krankhaft macht- und geldgierige Egozentriker einen Amtseid ablegen, dass sie nicht zum persönlichen Wohl, sondern zum Wohl des rechtlosen Volkes tätig werden wollen sind diese Eide genau so glaubhaft wie die Zusicherungen von Lesben und Schwulen, dass sie durch einen schlaflosen Beischlaf zur Volksvermehrung beitragen werden.

Die Kirchenfürsten zocken ihre Mitglieder mit dem Märchen ab, dass eine Jungfrau angeblich einen Sohn geboren hat, der übers Wasser laufen und es dabei in Wein verwandeln kann und die demokratischen Fürsten beuten die Bevölkerung mit dem Märchen aus, dass sie angeblich das Wohl des Volkes vermehren könnten, was faktisch nur möglich wäre, wenn sie nicht auf Kosten des Volkes wie die Maden im Speck leben, sondern ihre Diäten und ihr persönliches Vermögen auf das Volk übertragen würden und wenn sie dann auch noch die Millionen, die sie als Mitglieder von Aufsichtsräten bei weltweit tätigen Konzernen kassieren in die Staatskasse einbringen, würde die Eidesformel der Wahrheit entsprechen, tatsächlich jedoch gehören Politiker zu den schlimmsten Volksabzockern, weltweit gibt es meines Wissens nur einen einzigen Politiker namens Donald Trump, der auf das Präsidentengehalt verzichtet und zum Nulltarif nach dem Motto „American first“ für das amerikanische Volk tätig ist.

Die kontinuierliche Verschuldung des deutschen Volkes durch die wohltätigen Politiker trägt objektiv betrachtet auch nicht zum Wohl des Volkes, sondern zum Ruin des Volkes bei, anlässlich der deutschen Vereinigung im Jahr 1990 war Deutschland mit ca. 540 Milliarden Euro verschuldet, was einer „Pro Kopf Verschuldung“ von ca. 8.500 Euro entsprach, 2019 war Deutschland mit 1,9 Billionen Euro verschuldet, was einer „Pro Kopf Verschuldung“ von ca. 23.000 Euro entspricht und wer mir jetzt erzählt, dass eine Erhöhung der Staatsverschuldung und der daraus resultierenden Pro Kopf Verschuldung in Höhe von 1,36 Billionen Euro zum Wohle des deutschen Volkes beiträgt, der kann nicht bis 3 zählen. Um möglichen Missverständnissen vorzubeugen, bei den vorgenannten Beträgen handelt es sich „nur“ um die expliziten Staatsschulden, die vor dem deutschen Volk versteckten, impliziten Schulden belaufen sich auf knapp 10 Billionen Euro und falls Sie wissen wollen, wie man eine solche Haushaltsführung bezeichnet, sollten Sie im StGB nachschlagen, dort wird die strafbare Konkursverschleppung detailliert erklärt.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.