Eine volksschädigende Politik und das Volk jubelt dazu…

Wie bringt man ein ganzes Volk auf Kurs, um eine volksschädigende Politik auf Biegen und Brechen durchzuziehen? Zuerst wird ein parteilicher Block gebildet, der in allen staatlichen Großvorhaben eine Sprache spricht. Die politischen Großvorhaben sind Masseneinwanderung in die Sozialsysteme, Energieumbau, EU Erhaltung und Ausweitung sowie die Festhaltung an dem Euro, egal was es kostet.

Die staatseigenen und zwangfinanzierten Medien werden zur allgemeinen Volksmanipulation genutzt um die politischen Vorhaben dem Volk als gut und absolut alternativlos vorzugaukeln. Die großen, nicht staatlichen, Massenmedien werden von Lobbyisten finanziert, die selbst von staatlichen Subventionen leben. Einige Massenmedien sind bereits im Parteibesitz und zusätzlich plant die herrschende Politik die Medien zusätzlich mit Steuergeld zu subventionieren. Hier schließt sich dann der Kreis zur Volksmanipulation, alles ist mit Steuergeld finanziert. Somit zahlt der Bürger selbst für seine Manipulation und wird im Endeffekt dermaßen verblödet, dass er tatsächlich Masseneinwanderung in das Sozialsystem, hohe Energiepreise, Stromknappheit, Negativzinsen und das EU-Monster als alternativlos und gut ansieht. Die Selbstschädigung merkt der so manipulierte Bürger vorerst nicht und der Merkprozess beginnt wesentlich später, wenn der Strom trotz hoher Preise ausbleibt, die Steuer- und Sozialabgaben schwindelerregend gestiegen sind, das Auto unfinanzierbar wird oder überall Fahrverbote bestehen, die Sparguthaben vom Negativzins aufgefressen wurden und Sicherheit schon längst ein Fremdwort ist.

Da es den Altparteien zwar geglückt ist ein Parteienblock zu bilden, aber nicht verhindern konnten das mit der AfD eine Opposition entstanden ist, sind weitere Geschütze aufzubauen. Hier haben die Politiker der Altparteien zwar keine Argumente, doch nutzen die abgedroschenen Phrasen „Nazi und Faschisten“. Ihre Helfer dabei sind wieder die staatseigenen- und staatshörigen Massenmedien, die diese dumm- dämlichen Phrasen ununterbrochen im Minutentakt dem Volk in die Gehirne einhämmern. Die Helfer sind jedoch nicht nur die Medien, auch Gewerkschaften, Kirchen und NGOs hauen in die gleiche Kerbe, diffamieren die AfD und stacheln das Volk gegen die AfD auf. Das Besondere hierbei ist, dass die Rädelsführer und viele ihrer Angestellten der dubiosen Vereine genau wie die Politiker von Steuergeldern leben, oder von den Mitgliedsbeiträgen der angeblich vertretenen Personen. Dies nicht zu knapp, Gewerkschaftsbonzen, Kirchenfürsten und NGO Beschäftigte kassieren ähnlich fette Gehälter wie die Politiker. Es ist schon bewundernswert, wie viele Menschen diesen Rattenfängern von Politik über Gewerkschaften bis Kirchen den Glauben schenken; alles Personen die für viel Geld und ihren persönlichen Wohlstand den Job eines „Volksmanipulators“ ergriffen haben.

Wer sich nicht manipulieren lässt und den eigenen Verstand und die Erfahrung nutzt, kommt ganz schnell dahinter, dass die großen politischen Vorhaben nur eine absolute Schädigung bedeuten. Wie kann eine Masseneinwanderung in das Sozialsystem positiv sein? Die Einwandernden sind aus dem Steueraufkommen und den Sozialkassen zu finanzieren und das muss der arbeitende Bürger bezahlen. Die meisten Zuwanderer bleiben lebenslang arbeitslos, selbst wenn zwischenzeitlich einer Tätigkeit nachgegangen wurde. Ein arbeitender Zuwanderer ist noch lange kein Selbstversorger, das Gehalt wird mit Steuermitteln aufgestockt. Dazu sind viele Zuwanderer kinderreich und von 10 Personen arbeitet lediglich einer. Über den Familiennachzug ganzer Großfamilien entsteht ein Verhältnis von 1:5 oder gar 1:10. Eine Person in Arbeit und 9 Personen leben von der Sozialhilfe. Diese Art der Einwanderung führt zu einem Fiasko und wer ein bisschen nachdenkt kommt zu den gleichen Schluss.

Der Energieumbau wird neben der Masseneinwanderung zur größten Volksausbeutung. Hierbei ist der künstlich erschaffene Klimawahnsinn lediglich ein Mittel zum Zweck. Mit ernormen Geldmassen, die der Steuerzahler vollumfänglich zu tragen hat, wird die gesamte Gesellschaft umgebaut. Die Strippenzieher wissen allerdings nicht ob das funktioniert, denn das Scheitern ist bereits schon heute vorprogrammiert. Aber egal, erst mal werden Atom- und Kohlekraftwerke abgeschaltet und für Hunderten Milliarden Euro Windkraftanlagen und Solarzellen verbaut. Es ist eine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme aus Steuergeld, denn am Ende steht Stromknappheit und Stromrationalisierung. Entweder der Bürger kommt damit politisch gewünscht zurecht oder wenn nicht, dann werden vielleicht doch wieder AKWs gebaut; sind dann wieder Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen aus Steuergeld. Politiker kassieren immer ab, egal was für einen Mist sie verzapfen, erst abbauen, dann wieder aufbauen, das dumme Volk zahlt immer. Wer jetzt noch ein bisschen weiterdenkt, der fragt wie die Elektrifizierung der Verkehrs erfolgen soll? Schließlich sind 50 Millionen Fahrzeuge mit Strom zu betreiben. Hierzu gibt es nur drei Möglichkeiten, entweder das gemeine Volk verzichtet auf die eigenen Fahrzeuge, oder Benzin- und Dieselfahrzeuge bleiben, oder es werden eben etliche neue AKWs errichtet. Wind- und Solarstrom können noch nicht einmal den regulären Bedarf abdecken, geschweige zusätzlich 50 Millionen Fahrzeuge. Deshalb verstehe ich nie, wie ein ganzes Volk einen derartigen Schwachsinn glauben kann und keinerlei Vorstellungen von Nutzen und Kosten hat. Wo führt diese dumm- dämliche Politik Deutschland hin? Es können nur afrikanische Verhältnisse sein und in dieses Land kommen dann auch keine Afrikaner mehr…

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.