Ein geistesgestörter Psychopath mordet und alle Patrioten sind mal wieder schuld…

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor

In Hanau brachte ein geistesgestörter deutscher Psychopath, der sich über das Internet radikalisiert hat in zwei Shisha Bars zuerst neun Personen mit Migrationshintergrund, danach seine Mutter und dann sich selbst um was dazu führte, dass der Bundespräsident, die Bundeskanzlerin und sämtliche Regierungsmitglieder nicht den geistesgestörten Einzeltäter, sondern alle heimatverbundenen Patrioten und hierbei explizit die Mitglieder der AfD für das Massaker verantwortlich machten.

Vom 01.02.2020 bis zum 20.02.2020 wurden in Deutschland neun Personen ohne Migrationshintergrund in Berlin Kreuzberg und in Berlin Mitte, in Rendsburg, in Bielefeld, in Moers, in Hannover und in Minfeld von Killern mit Migrationshintergrund ermordet, hierzu hat sich bisher kein einziger deutscher Politiker zu Wort gemeldet, was im Klartext ja wohl bedeutet, dass sie nur zu Gewaltverbrechen Stellung nehmen, die sie bei der Bekämpfung deutscher Patrioten als „Beweismittel“ für die Richtigkeit ihres Vorgehens gegen die herkunftsdeutsche Bevölkerung missbrauchen können.

Zu den mehr als 1 Million Gewaltverbrechen, die in der Zeit von 2015 bis 2019 von ausländischen Straftätern an deutschen Bürgerinnen und Bürgern ohne Migrationshintergrund verübt wurden, haben sich unsere Politiker auch noch nicht geäußert und die Gewaltverbrechen von linksradikalen Chaoten sind für unsere deutschen Politiker auch kein Thema, dass man in den staatlichen und staatlich kontrollierten Medien in Talkshows, oder anderen Sendungen abhandelt. In der deutschen Politik gibt es nur noch den „Kampf gegen Rechts“ und alles, was dagegen sprechen könnte, wird vollumfänglich vertuscht.

Um mögliche Missverständnisse zu vermeiden möchte ich hier einmal anführen, dass ich Gewaltverbrechen, die von rechtsradikalen Straftätern verübt werden genau so verabscheue wie die Gewaltverbrechen, die von muslimischen, oder linksradikalen Straftätern begangen werden, ich finde es nur nicht in Ordnung, dass ausschließlich die von rechtsradikalen Gewaltverbrechern begangenen Straftaten veröffentlicht und die von muslimischen und linksradikalen Gewaltverbrechern verübten Straftaten vertuscht werden, durch diese Praktik wird nämlich bei der Bevölkerung ein Zerrbild erzeugt, dass in keinem Zusammenhang mit der Realität steht.

Nachweislich werden die meisten Gewaltverbrechen von den Mitglieder der schon länger in Deutschland lebenden, kriminellen ausländischen Familienclans, sowie den „friedfertigen“ IS Terroristen und Deserteuren der syrischen und irakischen Armee, die Frau Merkel ab dem 05.09.2015 millionenfach nach Deutschland geholt hat, verübt, hinzu kommen noch zehntausende von afghanischen Taliban Terroristen und Mitgliedern der nigerianischen Mafia, die hier als angebliche Flüchtlinge wie die Maden im Speck leben.

Print Friendly, PDF & Email

2 Replies to “Ein geistesgestörter Psychopath mordet und alle Patrioten sind mal wieder schuld…”

  1. Hanau ist ein beispiel dafür wie so ziemlich alles versagt hat und das dann noch auf Dummdreist missbraucht wird. Traurig
    Wie immer halt und das hätte nicht passieren müssen. Das sagt nur keiner ist aber offensichtlich.
    Der Attentäter ist weder rechts noch links Rassist ok Irre ok.
    Ein Mann der überfallen wurde mit seiner Mutter lebte und mehrere Anzeigen an verschiedenen Behörden machte.
    Da ging es um Angst das unvermögen des Staates Ignoranz und eine kranke Demokratie.
    Das kann man nicht weg mobben und auch nicht Juristisch auf Link nicht lösen.
    Sowas öffnet leider zu recht Tür und Tor für weitere Menschen die sich verlaufen in welche Richtung auch immer.
    Menschlich Politisch als auch Kulturell.
    So Sinnlos Dumm mir tun die Angehöhrigen leid alle der Opfer als auch die des Täters.
    Ich Schäme mich für die Deutsche Juristische als auch Politische Landschaft. Hut ab vor jedem Polizisten die jeden Tag damit kämpfen müssen Menschliches Recht und fehlgeleitetes Juristisches recht zu leben.
    Das gilt wohl für alle Behörden.
    Mein erster und letzter Kommentar als reiner Mensch der diesen verlogenen Scheiß leben muss wie wir alle.
    Und nicht mehr weiß was er Wählen könnte das es besser wird. Auswandern ? Lebt Wohl und gut.

    1. Lesen Sie doch bitte erst einmal die Einlassungen des Täters von Hanau, bevor Sie hier vollmundig verkünden, daß der Täter nicht als Rassist einzustufen ist.
      Und leider muß ich Ihnen auch sagen, daß ihre Äußerungen über eine „Ignoranz des Staates“, so wie eine „kranke Demokratie“ genau der antidemokratischen Haltung des „Flügels“ der AfD Vorschub leisten, der eben eine Lösung darin sieht, parlamentarische Demokratie durch eine völkisch geprägte Staatsform zu ersetzen.
      Niemand zwingt Sie in Deutschland zu verbleiben, wenn Sie sich mit dem „verlogenen Scheiß“ der Politik nicht abfinden wollen. Daher täte Ihnen vielleicht der Blick auf Deutschland aus dem Ausland ganz gut. Manchmal braucht man einen Blick aus einem anderen Winkel, um sich neu orientieren zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.