Die Mentalität der Deutschen, nichts sehen, nichts hören und nichts sprechen, aber alles glauben

Es ist absolut nicht verständlich, dass die große Masse der Bevölkerung soviel vertrauen in die Politik der Altparteien setzt. Gar nicht akzeptabel sind Zustimmungswerte von 22 bis 25 Prozent für die GRÜNEN. Na ja, ein GRÜNER Student ist nach dem Studium genauso blöd wie vor dem Studium, das wäre schon mal eine Erklärung.

Es gehört schon ein enormes Glaubenspotential dazu, den Altparteien eine Wählerstimme zu geben. Politiker brauchen heute gar nichts mehr begründen und keine realen Lösungsvorschläge unterbreiten, sie stellen einfach Thesen auf und die staatseigenen- sowie alle staatshörigen Medien verbreiten die politischen Thesen unter dem Volk. Was Religionen bereits seit Tausenden an Jahren über ihre Prediger praktizieren und ihre Lügen erfolgreich bei Millionen Menschen den Glauben finden, hat sich heute die Politik zu eigen gemacht. Politik ist zu einer Glaubenssache verkommen, mit dem Ziel möglichst viele Menschen zu belügen, auszubeuten und zu willigen Werkzeugen einer alles bestimmenden kleinen Elite zu machen.

Die Politiker behaupten Einwanderung muss sein und lassen jeden in das Land. Mit oder ohne Identität, ob Mörder, Terrorist oder nur Sozialschmarotzer ist vollkommen egal. Alle werden aufgenommen, bekommen monatliches Geld, kostenfreie Wohnung, alle Sozialleistungen, den Familiennachzug und ob sie jemals einer Arbeit nachgehen oder auch nicht, interessiert ebenfalls keinen Politiker. Entstehende Kriminalität wird verschwiegen und alle Kosten verschleiert. Das der Bürger für alle entstehenden Kosten in Haftung steht, wird von dem größten Teil der Bevölkerung ignoriert. Der Glaube an die Politik obsiegt, weil jeder meint „mich betrifft es nicht“. Das Steuern- und Abgaben steigen wird zwar registriert, aber willig hingenommen.

Die Klimahysterie wurde politisch gewünscht erschaffen, mit dem Ziel alles zu verteuern und mehr Steuereinnahmen zu erzielen. Zwischen Klimahysterie und Sozialeinwanderung besteht eine direkte Verbindung. Die neuen Klimasteuern finden vordergründig zur Finanzierung der Migration die Verwendung, doch auch dies sieht der größte Bevölkerungsteil nicht.

Die Abschaltung von Atom- und Kohlekraftwerke wurde einfach von der Politik beschlossen, ohne einen realen Plan für die Aufrechterhaltung der Stromversorgung zu besitzen. Ebenso fehlt der politische Plan für die weitere Beschäftigung der betroffenen Belegschaften. Alles was der Politik dazu einfiel waren Milliardenentschädigungen für die Betreiber und Frühverrentung und Abfindungen für die betroffenen Arbeitnehmer. Alles zu bezahlen über Steuereinnahmen und erhöhte Strompreise. Aber auch das interessiert dem Großteil der Bevölkerung nicht.

Die Politik lügt dem Volk vor, Deutschland nur mit Wind- und Solarstrom versorgen zu können. Haben aber weder ausreichende Windkraftanlagen und Solarflächen. Ausreichende Stromspeicher sind schon gar nicht vorhanden und können in den nächsten Jahrzehnten auch nicht errichtet werden. Das Netz ist ebenfalls nicht dafür ausgelegt und das mal kein Wind weht und nicht die Sonne scheint wissen Politiker anscheinend überhaupt nicht. Politiker können zwar die Steuern und Strompreise bis in das Unermessliche steigen lassen, aber keinen Strom erzeugen. Sie können nur das umliegende Ausland bitten, dass es von ihrem Atom- und Kohlestrom für viel Geld etwas abgeben. Nun weiß das Ausland natürlich Bescheid über die Verrücktheit Deutschlands und baut schon mal Stromsperren ein, damit bei Stromknappheit nur Deutschland den Blackout bekommt und nicht die eigene Bevölkerung unter der Dummheit der Deutschen zu leiden hat. Es würde mich nicht wundern, wenn Deutschlands Politiker noch zu weiteren Tricks greifen und einen Kuhhandel ausarbeiten. Für gelieferten Atom- und Kohlestrom nimmt Deutschland zusätzliche Migranten zur Rundumvollversorgung auf und entlastet somit die Sozialsysteme der umliegenden Staaten. Wenn sie ihre Migranten los werden, bekommt Deutschland auch den dringend benötigten Atom- und Kohlestrom, den Deutschland nicht selbst produzieren darf. Ist alles Idiotie pur, die das deutsche Volk in der Mehrheit aber ebenfalls nicht bemerkt.

Weil die Politiker es schafften Deutschland die Stromknappheit zu bescheren, hält es die Politiker keineswegs davon ab, auch noch den kompletten Verkehr zu elektrifizieren. So nach dem Motto: wenn schon kein Strom für die normale Versorgung der Haushalte und Industrie zur Verfügung steht, dann braucht der elektrische Verkehr erst recht keine Energie. Ich weiß nicht inwieweit das Ausland belastbar ist, mit dem zu liefernden Atom- und Kohlestrom trotz hoher deutscher Geldzahlungen und Asylantenabnahme. Irgendwann scheinen auch dort Grenzen bei der Stromlieferung zu bestehen, aber vielleicht bauen die umliegenden Nachbarstaaten ja noch mit deutschen Steuergeld ein paar zusätzliche Atom- und Kohlekraftwerke, damit die politisch gewünschten E-Autos zumindest pro Fahrzeug eine tägliche Wegstrecke von 20 Kilometer zurücklegen können. Doch diese Problematik wird wahrscheinlich kaum ein deutscher Wähler berücksichtigen.

Über die Arbeitsplatzverluste in der Automobilindustrie, weil die nur noch teure E-Autos produzieren dürfen die keiner möchte, machen sich derzeit höchstens die Betroffenen Gedanken. So ein GRÜNER Dauerstudent hat ganz andere Probleme, er möchte einen Job im Staatsdienst oder gleich als Politiker, um den Menschen immer neue Lügenmärchen zu erzählen. Erst wenn alle nichts mehr haben, außer Politiker, Beamte und Bürokraten, ist der Sozialist zufrieden.

Zum Abschluss noch eine Bemerkung: Jeder der die Stimme einer Altpartei gibt, AfD ausgeschlossen, wählt immer GRÜN. GRÜNE Religion ist immer dabei, egal wer regiert. Schon mit ihren derzeit 8 Prozent im Bundestag bestimmen die GRÜNEN die Politik, wehe sie erhalten nächstes Mal 25 Prozent. Die Zustände unter linksgrüner Politik werden schlimmer als sie je in der DDR waren, dort gab es wenigstens den Trabbi, Strom, eine warme Wohnung und Grundnahrungsmittel. Bei den GRÜNEN gibt es gar kein Auto, eine kalte Wohnung, zugeteilten Strom und als Nahrung nur vegane Körner. Stasi und Denunziation erlebt bei den GRÜNEN ihre Renaissance und gehört verpflichtend zu einem linksgrünen Staat.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.