Die Bundeskanzlerin wusste nicht was sie nach Deutschland holte…

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor

Alle haben es gewusst, wen die gutherzige deutsche Bundeskanzlerin nach Deutschlang holt und alle haben es ihr verschwiegen, der Auslandsgeheimdienst der Bundesrepublik Deutschland „BND“ (Bundes Nachrichten Dienst) war darüber informiert, dass mehr als 5.000 IS und Taliban Terroristen als angeblich friedfertige Flüchtlinge nach Deutschland kommen, doch da alles, was ein Geheimdienst ermittelt streng geheim ist, wurde Frau Merkel auch nicht darüber informiert.

Sie wurde auch nicht darüber informiert, dass der Großteil der friedfertigen Flüchtlinge (ca. 95%) aus bürgerkriegserfahrenen jungen Männern bestand, die bei der syrischen und irakischen Armee desertiert waren, oder wegen eines Einberufungsbescheides zur Armee geflüchtet sind, sie wurde sogar von dem „Riester Renten Spezialisten“ Norbert Blüm in dreister Form belogen, den Sie in die Flüchtlingslager geschickt hatte, damit er dort bereits absichert, dass nur Abiturienten mit abgeschlossenem Studium und alleinerziehende Mütter nach Deutschland kommen, indem er ihr versicherte, dass sich Millionen exzellent ausgebildeter Fachkräfte auf den Weg nach Deutschland gemacht hatten und der Fachkräftemangel in Deutschland somit innerhalb weniger Tage beseitigt sei.

Sie können sich sicherlich vorstellen, mit welcher Begeisterung die Bundeskanzlerin die frohe Botschaft aufnahm und auch sofort veröffentliche, damit die Retter der deutschen Wirtschaft standesgemäß empfangen und in Deutschland ohne Personenkontrolle einreisen durften. Wenn Frau Merkel gewusst hätte, dass die jungen Männer fast ausnahmslos aus der Unterschicht stammten, weder Lesen, noch Schreiben konnten und auch keinen Beruf erlernt hatten und somit nicht dem deutschen Arbeitsmarkt, sondern nur den deutschen Sozialsystemen zugeführt werden konnten hätte sie die überwiegend hochgradig kriminellen Ausländer ganz bestimmt nicht in gesetzes- und vertragswidriger Form nach Deutschland geholt, denn sie hatte ja schon drei mal geschworen, dass sie zum Wohle des deutschen Volkes und nicht zu dessen Untergang tätig werden würde. Ihre dahingehende Aussage; „Jetzt sind sie einmal hier“ zeugt von ihrer großen Bestürzung darüber, dass Sie Millionen Ausländer (natürlich ohne Ihr Wissen) nach Deutschland geholt hat, die unser Land ruinieren und wenn Ihnen mein Weihnachtsmärchen gefallen hat, dürfen Sie es ruhig weiter erzählen, weil das keine Volksverhetzung, sondern die Erklärung dafür ist, dass sogar unsere Bundeskanzlerin auf das Lügengesülze ihrer Politiker herein gefallen ist.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.