Deutschland – die AfD und die Breipartei

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor

Die Bundesrepublik Deutschland hat sich zu einer Parteiendiktatur entwickelt, die aus einer starken Volkspartei namens AfD und einer Breipartei, die sich aus den Restbeständen der ehemaligen Volks- und heutigen Splitterparteien CDU + CSU + SPD + FDP + GRÜNE+ LINKE zusammen setzt.

Da das aus sechs krankhaft macht- und geldgierigen Volksvampir Rudeln bestehende Blutsaugersyndikat bei den überwiegend durch Wahlfälschung erzielten Wahlergebnissen der AfD immer noch um eine immer kürzer werdende Nasenlänge voraus ist, können die Volksvampire Deutschland ungestört mit nicht realisierbaren Wahnvorstellungen in den Abgrund treiben.

Die von ihnen regelmäßig erzeugten Monsterwellen, mit denen sie Deutschland mit Millionen Ausländer überfluten und dadurch dafür sorgen, dass die deutsche Bevölkerung ohne Migrationshintergrund zu einer von kriminellen Muslimen dominierten und terrorisierten Minderheit wird sind ihre Waffe gegen einen friedlichen Volksaufstand, mit dem das deutsche Volk die Tyrannei der Breipartei beenden könnte.

Ihr zweites Standbein sind die kadavergehorsamen und schwer bewaffneten Machtmarionetten, die sie vor dem deutschen Volk, (in den neuen Bundesländern vor dem Pack) beschützen und mit deren Hilfe sie ihre Wahnideen realisieren und das unbewaffnete deutsche Volk gnadenlos ausbeuten können. Diese kranke Form der Demokratie gab es schon im „Deutschen Reich“, dort sorgten die Mitglieder der SS, SA, GeStaPo und Teile der Reichswehr dafür, dass auf Befehl der regierenden Politiker Millionen Juden bestialisch ermordet wurden und auch der 2. Weltkrieg ohne einen dagegen gerichteten, friedlichen Volksaufstand angezettelt werden konnte.

In der ehemaligen DDR sorgten die bei der STASI tätigen Machtmarionetten bis 1989 dafür, dass die Breipartei SED (wurde nach der Wende umgetauft und regiert heute als LINKE in der BRD immer noch mit) ihre Pläne ungestört umsetzen konnte und auch die BRD hat ihre Machtmarionetten die dafür sorgen, dass die regierenden Politiker ohne einen friedlichen Volksaufstand Deutschland in eine muslimische Besatzungszone verwandeln können. Ob im immer noch existierenden „Deutschen Reich“, in der ehemaligen DDR, oder in der BRD, in allen deutschen Staaten wurden und werden die von Politikern begangenen völkerrechts- und grundgesetzwidrigen Straftaten nicht im Namen der Politiker sondern im Namen des von ihnen versklavten deutschen Volkes verübt, obwohl sie dazu nicht von ihren Wählerinnen und Wählern ermächtigt wurden.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.