Die Beihilfe zum illegalen Eindringen in EU Staaten ist keine Seenotrettung, sondern eine Straftat!

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor

Die Voraussetzungen für eine Seenotrettung sind glasklar definiert, der Kapitän eines Schiffes darf nur einen Hilferuf (Mayday-Mayday-Mayday) absetzen, wenn eine unmittelbare Gefahr für das von ihm kommandierte Schiff nebst Besatzung und Passagieren besteht, was bei der Übernahme von Ausländern, die von intakten Booten der libyschen Schleppermafia außerhalb der libyschen Hoheitsgewässer auf mehr, oder minder seetüchtige Schiffe von kriminellen, europäischen Schleusersyndikaten bei Windstille und spiegelglatter See umsteigen, um mit Hilfe der Schleuser illegal in EU Staaten einzudringen, nicht der Fall ist.

Um bei der anstehenden Landtagswahl zu den Parteien zu gehören, die aufgrund ihres Stimmenanteils wieder mit regieren und kassieren dürfen, haben die Spitzenkandidaten der SED Nachfolgepartei, die zwischendurch ein paar Mal chemisch gereinigt und dann als „demokratische“ Partei wieder auf die ostdeutsche Bevölkerung los gelassen wurde beschlossen, dass sich das Bundesland Brandenburg ein eigenes Piratenschiff zulegt, mit dem Ausländer unter dem Deckmantel der Nächstenliebe als angeblich in Seenot geratene Menschen illegal in EU Staaten eingeschleust werden.

Da den beiden, auf jedem Gebiet LINKEN Politikern Kathrin Dannenberg und Sabastian Walter nicht unbekannt ist, dass die Beihilfe zum illegalen Eindringen in EU Staaten strafbar ist, soll das Schiff kostenlos an ein deutsches Schleusersyndikat übergeben werden, wobei die Betriebskosten natürlich vom Schiffseigner, dem Bundesland Brandenburg finanziert werden, dahingehende Verhandlungen mit den Schleusern sollen bereits geführt worden sein und Frau Merkel, die sich mit Schiffen der Deutschen Marine am Import der „seenotgeschädigten“ Ausländer beteiligen will, ist auch voll dafür!!!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.