Diätenparadies Deutschland

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor

Der Bibelvers aus dem alten Testament der da lautet: „Auge um Auge, Zahn um Zahn“ wiederholt sich bei jeder Wahl in abgeänderter Form nach dem Motto: „Diät um Diät, Aufwandsentschädigung um Aufwandsentschädigung“, denn bei den Wahlen geht es nicht um das Wohl des Volkes, sondern um das Wohl der Parteimitglieder, die von den Parteien in den Bundestag, oder in die Landtage geschickt werden. Aktuell sitzen 92 AfD Abgeordnete im Bundestag und 190 in den 16 Landtagen, in denen die AfD vertreten ist, das sind 282 hoch dotiere „Futterplätze“, die den MdB und MdL in einer Legislaturperiode pro Nase rund eine halbe Million Euro einbringen und von daher ist es absolut verständlich, dass die etablierten Parteien gemeinsam mit Lug und Betrug gegen die AfD kämpfen weil sie befürchten, dass es nicht bei den 141 Millionen Euro, die von den AfD Bundestags- und Landtagsabgeordneten insgesamt in einer Legislaturperiode kassiert werden bleibt, sondern dass die AfD aufgrund der Wählerstimmen nach den Landtagswahlen noch erheblich mehr Millionen abgreifen kann, woraus sich wiederum ergibt, dass die etablierten Parteien weniger Mitglieder zu Halbmillionären machen können, weil die Anzahl der Abgeordneten im Bundestag und auch in den Landtagen begrenzt ist.

Satirisch betrachtet sind die Wähler die „Kugeln“, die bei der Diätenlotterie mit ihrem Kreuzchen auf den Wahlzetteln bestimmen, wie viele Halbmillionäre es nach den Wahlen in den zur Wahl angetretenen Parteien gibt und deshalb lügen die Politiker der etablierten Parteien in ihrem Wahlgesülze so extrem, dass sich selbst die Balken im Bundeskanzleramt biegen. Die AfD hat es dahingehend leichter, die müssen nur den Traum ihrer Wählerinnen und Wähler aufrecht erhalten, dass Deutschland nach einem Wahlsieg der AfD wieder zum Heimatland der deutschen Bevölkerung ohne Migrationshintergrund wird und sich Hunderttausende von Skrupel- und gnadenlosen ausländischen Gewaltverbrechern, die seit 2015 Millionen schwerster Straftaten (Mord und Totschlag, Vergewaltigungen, Raubüberfälle, etc.) begangen haben, mit Handschlag vom Bundespräsidenten Gauland und Bundeskanzlerin Weidel verabschieden. In der Realität wird jedoch alles so bleiben, wie es heute ist und aufgrund des täglichen Importes von ein paar hundert ausländischen Gewaltverbrechern noch schlimmer werden, doch da die AfD immer eine machtlose Oppositionspartei bleiben wird, kann sie so lange mit ihrem patriotischen Märchen gigantisch viel Geld verdienen, wie Deutschland noch besteht!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.