Kommando Sea-Watch-3, neue “Tatort” Produktion im Staatsauftrag

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor

Als FDJ Funktionärin für Agitation und Propaganda hat die Drehbuchautorin schon von Kindesbeinen an gelernt, wie man die Bevölkerung eines Landes geistig manipuliert und sie setzt ihre dahingehenden, wie man ihr neidlos zugestehen muss, exzellenten Fähigkeiten auch aktuell wieder ein, um die Bürgerinnen und Bürger mit deutschen Vorfahren in eine Willkommenshysterie zu versetzen, an deren Ende die totale Vernichtung des deutschen Volkes steht.

Um es gleich vorweg zu nehmen, bei dem letzten „Rettungseinsatz“ der „Sea-Watch-3“ soll es sich um einen, vom staatlichen Sender „ARD“ gedrehten „Tatort“ Krimi handeln, der den Zuschauern der ARD Sendung PANORAMA als realistische Berichterstattung verkauft wurde um bei ihnen Mitleid mit den „aus Seenot geretteten“ Flüchtlingen zu erzeugen und sie gleichzeitig darauf vorzubereiten, dass Deutschland demnächst wieder mit ein paar hunderttausend Ausländern geflutet wird.

Laut den glaubwürdigen Angaben des Journalisten Daniel Matissek, die er auf dem Online Portal „journalistenwatch.com“ veröffentlicht hat und die Sie unbedingt lesen sollten, weil darin sämtliche Details der gigantischen Propagandashow enthalten sind, hielt sich ein ARD Kamerateam vom Auslaufen des Rettungsbootes „Sea-Watch-3“ bis zur Verhaftung der schauspielerisch hoch begabten Kapitänin Carola Rackete an Bord der „Sea-Watch-3“ auf und sorgte durch fachmännische Regieanweisungen an die dunkelhäutigen Statisten dafür, dass die Werbung für die weitere Aufnahme von ein paar Millionen Flüchtlinge perfekt inszeniert wurde.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.