Die Deutschen glauben an die Klimakrise, eine Asylkrise sehen sie jedoch nicht

Was unterscheidet die Deutschen z.B. gegenüber den Italienern? Für die Deutschen gibt es keine Asylkrise und nur eine Klimakrise, bei den Italienern scheint es umgekehrt zu sein, sie sehen eine Asylkrise, dafür bedeutend weniger eine Klimakrise. Anscheinend haben die Deutschen ein Luxusproblem, welches die Italiener nicht verspüren. Es gibt einen alten Spruch der besagt: „du musst eine Lüge nur oft genug wiederholen, dann wird sie geglaubt“. Diesen Spruch beherzigen in Deutschland die Staats- und Massenmedien vorzüglich und die Politiker stehen den Medien ebenfalls nicht zurück.

Die Klimakrise wird in Deutschland dermaßen medial hochgespielt, obwohl es gar keine eindeutigen Beweise für eine Verursachung eines menschengemachten Klimawandel gibt. Es gibt nur Modelle, die von Lobbyisten und Politikern beauftragten Wissenschaftlern aufgestellt sind und die wunschgemäße Ergebnisse liefern. Jedoch im Gegenzug gleichzeitig Modelle von freien Wissenschaftlern existieren, die den Wunschergebnissen der Lobbyisten und Politikern entgegenstehen und somit in den Staats- und Massenmedien keine Veröffentlichung finden. Dazu wird bei dem ganzen Klimablödsinn nie der Hauptgrund benannt, der in der zügellosen Bevölkerungsexplosion in Afrika und Asien zu finden ist.

Der Wirbel in Deutschland um das Klima hat durchaus System, es lenkt von den wirklichen Problemen ab. Die Deutschen sind mittlerweile so verblödet, dass sie zusätzliche Klimasteuern befürworten. Es geht sogar so weit, dass Beschäftigte in der Automobilindustrie für Fahrverbote eintreten und nicht erkennen, dass sie sich ihren Arbeitsplatz selbst wegrationalisieren. Ein derart verblödetes Volk, dass für Verschlechterungen bei gleichzeitigen Verteuerungen des eigenen Lebensstandard eintritt, begeistert sich natürlich ebenfalls für die Masseneinwanderung in das Sozialsystem. Wenn lauernde Gefahren, die den persönlichen Wohlstand betreffen, nicht mehr erkannt werden, ist die psychische sowie physische Verfassung einer gesamten Nation schwer gefährdet.

Während die Italiener die Aufnahme von weiteren Migranten verweigern, sehnen sich die Deutschen nach der Zuführung. Nicht nur die Politik und Massenmedien fordern den weiteren Zulauf der illegalen Migration, auch Teile der Bevölkerung spenden eifrig große Geldsummen um neue Migranten auf illegalen Wegen nach Deutschland zu bekommen. Oberbürgermeister rufen Klimanotstände aus und wollen gleichzeitig immer mehr Zuwanderer in ihren Städten sehen. Es ist Schizophrenie pur was hier abläuft, Klimaschützen mit immer mehr Menschen. Zusätzlich sind die Kommunen klamm und wollen immer mehr Steuergeld. Die Spenden der „Gutmenschen“ die kräftig fließen, sind jedoch nur für den illegalen Migrantentransport nach Deutschland gedacht, nicht zu deren Unterhaltung. Die Unterhaltung muss selbstverständlich die Allgemeinheit tragen und das ist der dumme Steuerzahler, der freudig die neuen Klimasteuern zahlt.

In der Subsahara vermehrt sich die Bevölkerung nach einer neuen Berechnung bis 2030 von derzeit 1,1 Milliarden Menschen auf 1,4 Milliarden. Somit ist bereits abzusehen, wie viele Afrikaner in den nächsten Jahren nach Deutschland zur lebenslangen Vollversorgung kommen. Solange keiner etwas gegen die Menschenmassenvermehrung unternimmt und nur ständig Afrikaner aufnimmt, diese lebenslang versorgt und in Deutschland ungehindert weiter vermehren lässt, mit Kindergeld für ihre Lustbefriedigung belohnt, werden noch viele weitere „Klimasteuern“ benötigt. An dem Klima ändern die Klimasteuern nichts, aber sie stopfen die Haushaltslöcher der ausufernden Sozialausgaben für die Migration.

Hier einleuchtend in Kurzform für den Dummmichel, auch wenn dieser es nie kapiert: Die ganze hysterische Klima-Kampagne in Deutschland ist von den Politikern und den Staats- und Massenmedien nur vom Stapel gelassen, um neue Geldquellen für den ausufernden Sozialstaat sowie zur Finanzierung der Beamten- und Politikerpensionen zu erschließen. Millionen Sozialeinwanderer müssen lebenslang unterhalten werden und die Politik fürchtet die Einführung einer Migrationssteuer, die bei dem starken Zulauf unvermeidlich wäre. Der vorgegebene Wahnsinn die Energieversorgung Deutschlands nur mit Wind- und Sonnenenergie sicherzustellen, dabei zusätzlich noch 50 Millionen E-Fahrzeuge mit Strom zu versorgen, ist lediglich ein politisches Märchen, das wirklich nur dem grünen Dummmichel zu verkaufen ist. Natürlich wird jede Menge Steuergeld auch hier sinnlos verpulvert, aber wenn erst mal die Konjunktur eingebrochen ist und die Arbeitslosenzahl erheblich ansteigt, lassen die politischen Spinnereien kontinuierlich nach. Doch selbst die stärksten Steueranhebungen können den deutschen Staat nicht mehr retten und als weitere Steigerung folgen Strafzinsen auf Spareinlagen und Sondersteuern auf Bargeldkäufe. Bei Strafzinsen sind Steuern auf Bargeldkäufe unerlässlich, damit die Geldeinlagen auf den Konten verbleiben. Wollen mal abwarten wie viele Jahre der Dummmichel noch schläft, bis er zum aufwachen empfindlich gezwungen wird.

Print Friendly, PDF & Email

One Reply to “Die Deutschen glauben an die Klimakrise, eine Asylkrise sehen sie jedoch nicht”

  1. Wir brauchen demnächst auch keine Online- und Printmedien mehr, um die Gewaltverbrechen von Ausländern zu veröffentlichen, weil diese Informationen in einem immer größeren Umfang von den Ausländern persönlich überbracht werden und nach dieser Überbringung darf sich der mit einem Messer, einem Baseballschläger, oder einer Pistole informierte und dabei versehentlich schwer verletzte, oder getötete Willkommensfetischist auf der Intensivstation eines Krankenhauses, oder in der Pathologie ein paar Gedanken (oder auch nicht mehr) darüber machen, warum er trotz seines Vorliebe für Multikulti zum Opfer geworden ist. Soweit mir bekannt, wird der Kreis der Multi Kulti Liebhaber bedingt durch Mord und Totschlag immer kleiner, ich gehe allerdings nicht davon aus, dass SPD Wähler bei den Asylanten als potenzielle Opfer besonders beliebt sind, der Abstieg von einer Volks- zu einer Vorortspartei muss andere Gründe haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.