Wir mehren das Wohl des deutschen Volkes, obwohl wir davon keine Ahnung haben!

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor

An der Spitze der Ahnungslosen steht der Bundespräsident Walter Steinmeier, der Rechts- und Politwissenschaften studiert hat, die Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel hat Naturwissenschaften studiert, was ihr aber in Sachen Klimaschutz auch nicht weiterhilft, der Gesundheitsminister Jens Spahn ist gelernter Bankkaufmann, was sich auf die gigantische Staatsverschuldung allerdings auch nicht positiv auswirkt, ihm aber bestimmt beim Anlegen der fetten Diäten hilft und er hat außerdem Politologie studiert.

Der Verkehrsminister Andreas Scheuer und die Umweltministerin Sonja Schulze, sowie die Familienministerin Franziska Giffey haben ebenfalls Politologie studiert.

Der Arbeitsminister Peter Altmaier hat Wirtschaftrecht studiert und bei unserem Außenminister Heiko Maas handelt es sich ebenfalls um einen Juristen. Die Justizministerin Katarina Barley hat gleichfalls Jura studiert, was auch auf unseren Finanzminister Olaf Scholz zutrifft. Wenn die bisher aufgeführten Minister nicht regieren würden, sondern gemeinsam eine Anwaltskanzlei eröffnet hätten, würde auch die Verteidigungsministerin sehr gut hinein passen. Frau Ursula von der Leyen hat nämlich Archäologie studiert und könnte sich somit perfekt um die alten Fälle kümmern.

Der Kanzleramtsminister Helge Braun ist von Beruf Narkosearzt, was aus meiner Sicht sehr gut in die „GroKo“ passt, obwohl er meines Erachtens bei Nahles und Konsorten zu wenig Gebrauch von seinen erlernten Fähigkeiten macht. Die Bildungsministerin Anja Kurliczek ist gelernte Betriebwirtin und ihre Kollegin, die Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner hat Pädagogik studiert, meines Erachtens sollten die beiden ihre Ämter tauschen, weil Ackerbau und Viehzucht nicht das richtige Betätigungsfeld für eine Pädagogin sind, die ohne ihr Ministeramt Jugendliche am Gymnasium ausbilden würde und eine Betriebswirtin die Bauern sicher besser bei dem Abgreifen von Fördermitteln beraten kann.

Der Entwicklungsminister Gerd Müller ist studierter Wirtschaftspädagoge, der könnte sicherlich den Wirtschaftsminister darin unterrichten, wie man auch als Jurist dafür sorgen kann, wie man eine CO² Steuer so entwickelt, dass man damit nicht nur die Betriebe, sondern auch die Arbeitnehmer ausquetscht. Unser Innenminister Horst Seehofer ist bereits seit seiner Geburt als Beamter tätig und hat sich in den vergangenen Jahrzehnten bis zum Minister hochgewurschtelt. Unsere Minister werden von 25 Staatssekretären unterstützt, 13 Juristen, 5 Politologen, 3 Historiker, 1 Journalistin, 1 Tierärztin und 1 Goldschmiedin helfen ihnen dabei, die deutschen Sozialsysteme in den Ruin zu treiben.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.