Wer eine GRÜNE Regierung wünscht, wird noch sein grünes Wunder erleben

Die Deutschen wollen Grün, das zumindest besagen die Prognosen. Es ist inszeniert mit Hilfe der Medien, die Grün als Wunderwaffe zur Rettung der Welt darstellen. Mit stetiger Panikmache, die sogar die atomare Hochrüstung während des kalten Krieges um Längen übertrifft, wird eine Klimahysterie geschürt, die einen bevorstehenden Weltuntergang heraufbeschwört. Alle Parteien sind unfähig den Weltuntergang zu verhindern, außer die Grünen, die schaffen es in Deutschland den Weltuntergang zu verhindern. Die Grünen benötigen dazu auch keine Rezepte oder Ideen, einfache Forderungen, egal ob umsetzbar oder nicht, reichen vollkommen aus. Die Forderungen sind einfach gestrickt, sofortiger Kohleausstieg und Umstellung der gesamten Fahrzeugflotte auf E-Mobilität in Deutschland und schon ist die komplette Welt gerettet. Was diese Forderungen bedeuten, weiß kaum einer, denn das erfordert einen Blick über den Gartenzaun hinaus, den Viele strikt verweigern.

Nun brauchen die Grünen auf Bundesebene noch keine Realpolitik betreiben und in den Ländern wo sie an der Regierung beteiligt sind, wird Blockadepolitik oder/und Wahnsinn betrieben. Diesel Fahrverbote existieren vor allem in Bundesländern mit Grüner Regierungsbeteiligung und in den Stadtteilen wo Grün die absolute Hoheit besitzt. Die paar übrig gebliebenen Vernünftigen, die unter den Fahrverboten leiden, haben unter der dortigen Grünen Dominanz schon längst keine Stimme mehr. Ebenso entstehen in Grünen Ländern die Migrationshochburgen am schnellsten und Wohnungen zum kostenlosen Bewohnen für die Migration schießen wie Pilze aus dem Boden. Blockiert wird alles was Grün nicht passt, im Bundesrat z. B. die Anerkennung der Maghreb-Staaten als sichere Herkunftsländer. Parallelgesellschaften mit No-Go Areas und enormen Kriminalitätspotential sind in den Bundesländern mit Grüner Regierungsbeteiligung am häufigsten findbar und selbst dort, wo Grün bereits abgewählt wurde, z.B. NRW. Aber alles was sich in den Bundesländern unter Grüner Regierungsbeteiligung abspielt, ist nur ein kleiner Vorgeschmack auf die kommende Grün dominierte Bundesregierung.

Die GroKo, aus CDU/CSU und SPD auf Bundesebene, hat in ihren Regierungsjahren viele Fehler begangen, die dem Volk teuer zu stehen kommen. Die kommende Nachfolgeregierung wird höchstwahrscheinlich noch mehr Fehler begehen und zusätzlich die Fehler der Vorregierung finanzieren müssen. Das Volk wird sich bei der nächsten Bundestagswahl wahrscheinlich eine Schwarz/Grüne Regierung erwählen. Eine Alternative, die ebenfalls erwählt werden könnte, wäre Grün/Rot/Dunkelrot und hierbei könnte Grün sogar den Kanzler stellen. Beides würde für den Normalbürger eine nochmalige Zuspitzung des Unerträglichen bedeuten und bei Grün/Rot/Dunkelrot wäre sogar die Entstehung einer DDR 2.0 nicht auszuschließen. Was würde geschehen, bei der wahrscheinlicheren Schwarz/Grünen Variante? Zunächst ein Kassensturz, die Altlasten sind zu begleichen. Hier stehen ganz oben die Migrationskosten und die weiter forcierte Einwanderung in die Sozialsysteme. Zur Finanzierung wären neue Steuern erforderlich, doch die dürfen nicht zur Benennung kommen. Energiewende ist als nächstes angesagt, doch hierfür fehlt Schwarz/Grün der Plan. Die Grünen müssen zwangsläufig von ihren Phantasievorstellungen Abstand nehmen und ihre Energiepolitik den gegebenen Realitäten anpassen. Es wird so weiter gemacht wie bisher und nur die Windkraftanlagen werden zügiger gebaut, was natürlich mehr Geld verschlingt. Die Subventionen werden zu den Lobbyisten verschoben, die versprechen Grüne Ideologien umzusetzen. Noch ist das Volk bereit mehr Geld für die Klimalüge zu zahlen und das wird schamlos ausgenützt. Steuern und Abgaben steigen um das Weltklima in Deutschland zu retten. Dabei werden die neuen Steuermehreinnahmen geschickt mit den Kosten der Migrationsunterhaltung vermischt. Das Volk zahlt beides, Klima und Migration, wobei offiziell die Migrationskosten nie eine Nennung finden. Die Frage ist nur, wie lange kann das Volk dumm gehalten bleiben, wenn Kosten, Steuern und Abgaben ständig steigen, aber sich an dem Zustand nichts ändert? Denn weder an dem Klima ändert sich etwas, noch an der Einwanderung in das Sozialsystem und von dem Sicherheitsgefühl ganz zu schweigen. Wer eine Politik nur auf Lügen und Panikmache aufbaut, wird die Quittung erhalten und spätestens wenn zusätzlich zu der fehlgeleiteten Politik die Arbeitsplätze wegbrechen und Unternehmen, die nicht konsequent subventionierten Grünen Ideologien folgen, Insolvenz anmelden oder in das Ausland abwandern. Irgendwann können dann selbst die Medien die katastrophale Entwicklung nicht ganz kaschieren und zwischen den täglichen Lügen vielleicht mal eine Tatsache vermelden müssen.

Über eine Regierung Grün/Rot/Dunkelrot Gedanken zu verschwenden ist vertane Zeit, denn das bedeutet ÖKO-Sozialismus pur. Die Marktwirtschaft wird in die totale Planwirtschaft umgewandelt, der Staat bestimmt was und wo produziert wird. Ebenso bestimmt der Staat das Leben, was erlaubt und verboten ist wird immer strenger festgezurrt. So ein Staat endet zwangsläufig in eine Mangelwirtschaft, denn nicht das Erwünschte zählt, sondern nur das Vorgegebene. Bei der zu erwartenden Energiewirtschaft wird das Stromnetz zusammenbrechen und über Benzin- und Dieselverboten braucht sich kaum noch einer Gedanken zu machen, weil es kaum noch Autos zu kaufen gibt. Es wird jeder sein bedingungsloses Grundeinkommen erhalten, aber bis auf die Grundnahrungsmittel ist alles andere ein Luxusgut. Leistung ist somit nicht erstrebenswert und gut ergehen wird es lediglich den Politeliten und ihren staatlichen Bediensteten. Es würde sich tatsächlich eine DDR 2.0 entwickeln, eben nur in einer moderneren Form. Vielleicht würde in einem sozialistischen Staat sogar die Masseneinwanderung aufhören, obwohl die Zuwanderer höchstwillkommen sind. Denn wenn die Einwanderer erst merken, dass sie zwar viel Geld geschenkt bekommen, aber sich dafür nichts kaufen können und wegen Strommangel in kalten Häusern sitzen, bleiben sie doch lieber gleich in ihren warmen Ländern.

Print Friendly, PDF & Email

One Reply to “Wer eine GRÜNE Regierung wünscht, wird noch sein grünes Wunder erleben”

  1. Das Wahlergebnis für die EU-Wahl und die Unfragegwerte für die Grünen zur Bundestagswahl sind natürlich alarmierend. Noch sind die Werte für Deutschland keine Realität. Die Wahlen im Osten müssen aber zeigen, ob die Deutschen wirklich so verrückt sind und sich selbst umbringen. Das ist ganz ernst gemeint, denn nichts anderes hat Habeck vor, als das deutsche Volk „umzubringen“. „Dem Deutschen Volk“, wie es auf dem Reichtagsgebäude dokumentiert ist, wird unter Habeck der Vergangenheit angehören. Für ihn gibt es kein Volk, auch kein deutsches, also kann man auch kein Volk beleidigen oder abschaffen. Habeck hat weder mit dem Grundgesetz noch mit Deutschland noch mit einer deutschen Identität oder Nation etwas am Hut. Für Habeck ist das Grundgesetz nichts weiter als ein dummes Geschriebsel aus der Vergangenheit. Wer geglaubt hatte, Merkel wäre die größte Gesetzesübertretrin, wird von Habeck eines Besseren belehrt werden. Habeck ist der noch radikalere Treiber Deutschlands in die Hände der transatlantischen Strippenzieher um Soros und Genossen. Mit der Klima-Hysterie hat er das Migrationsproblem aus den Köpfen der Leute verdrängt. Die Klimalüge der Grünen ruiniert Deutschland und Europa und macht beides zum Fraß für diejenigen, die den Kontinent mit einen zerstörerischen Multikulturalismus überziehen wollen. Entweder man wird langsam wach in Deutschland oder es ist alles verloren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.