Prima Klima – GRÜNE Tagträume für manipulierte Menschen

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor

Unser zukünftiger Bundeskanzler Dr. Robert Habeck hat einen extrem radikalen Vorgänger, der nicht durch Windmühlen, sondern durch einen Weltkrieg dafür sorgte, dass die CO² Produktion innerhalb von 6 Jahren weltweit drastisch reduziert wurde, was nur durch eine gnadenlose Massenvernichtung von Menschen, Tieren, Motoren und anderen, CO² produzierenden Elementen möglich ist, weil die Geschwindigkeit, mit der sich die Menschheit vervielfältigt nicht anders und selbst durch einen Krieg auch nur für einen kurzen Zeitraum gestoppt werden kann.

An der Spitze der grünen Phantasten steht ein “Don Quichotte”, der als promovierter Philosoph seine Tagträume in einem Parteiprogramm manifestiert hat und jetzt mit diesem Schwachsinn auf Wählerfang geht und da alle Politiker der etablierten Parteien mit ähnlichen Märchen, die alle mit einer Vermehrung des Volkswohles enden, ihre Macht- und Geldgier realisieren wollen, fällt dem gehirnmanipulierten “Stimm- und Steuernutzvieh” nicht auf, dass sich die GRÜNEN nur die beste “Gute Nacht Geschichte” ausgedacht haben, um an die Macht zu kommen.

Die Natur lässt sich nicht manipulieren, Politiker können weder einen Vulkanausbruch, noch Erdbeben, oder Unwetter verhindern, die mit Monsterwellen ganze Inseln, oder zumindest Teile davon wegspülen, sowie im Binnenland die Flüsse zu reißenden Strömen werden lassen und sie können auch den Fortpflanzungstrieb der Menschen und Tiere nicht eindämmen, der letztendlich dafür sorgt, dass auf der Erde immer mehr CO² produziert wird.

Bei allen dahingehenden, völlig sinnlosen Versuchen können die weltweit agierenden Großkapitalisten und ihre Laufburschen, die als “volkswohlproduzierende” Politparasiten die arbeitende Bevölkerung gnadenlos ausbeuten, zwar Billiarden Dollar, Rubel, Euro und sonstigen Währungen verdienen, für den deutschen Rentner, der Pfandflaschen sammelt um nicht zu verhungern, oder für die deutschen Mädchen und Frauen, die von “friedfertigen” Flüchtlingen vergewaltigt wurden und werden und für alle Opfer, die von ausländischen Gewaltverbrechern ermordet, krankenhausreif geprügelt, ausgeraubt, oder anderweitig geschädigt wurden und werden, wird sich trotzdem nichts verbessern.

Das Sprichwort: “Geld regiert die Welt” wird auch weiterhin Bestand haben, geändert werden nur die Lügengeschichten, mit denen das “Stimm- und Steuernutzvieh” abgezockt wird und aktuell haben die GRÜNEN das Glück, dass sie mit einem versierten Fachmann (als solchen darf man einen promovierten Philosophen wohl bezeichnen) der die besten Wählermärchen erfindet, auch die besten Wahlergebnisse erzielen.

Print Friendly, PDF & Email

One Reply to “Prima Klima – GRÜNE Tagträume für manipulierte Menschen”

  1. Nehmen wir einmal an, dass der „Klimawandel“ ein Märchen ist. Oder: eine Lüge, eine bewusst in die Welt gesetzte Lüge. Wie ist es dann möglich,dass (nahezu) alle Parteien, alle Medien endlos für die weitere Verbreitung dieser Unwahrheit sorgen? Ich bin davon überzeugt, dass eines Tages die Wahrheit ans Licht kommt. Wie reden sich dann die Politiker und die Journalisten heraus?
    Heute schon sollte folgendes geschehen: Ein angesehener Unionspolitiker sollte in einem Interview den Klimawahnsinn als Lüge bezeichnen. Und täglich in dieser Aussage von einem anderen Vertreter seiner Partei unterstützt werden. Damit dieses Thema öffentliches Gespräch wird. Und auch Merkel und AKK sollten sich beteiligen. Und die grünen Verbreiter der Klimalüge sollten zu Beweisen für ihre Lügenbotschaft aufgefordert werden. Eine Volks-Diskussion über dieses Thema muss in Gang kommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.