Ohne PILLEPALLE – Klimaschutz einfach machen

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor

Na bitte, es geht doch, die CDU interne Gruppe “liberale Union der Mitte” hat unter der obigen Headline ein Konzept für eine CO² Steuer „erarbeitet”, darin ist zwar kein einziges Wort darüber zu finden, wie der CO² Ausstoß verringert werden kann, aber wie hoch die CO² Steuer werden soll ist darin centgenau festgelegt. Begonnen wird die Steuer mit 60,00 Euro für eine Tonne CO² Produktion und soll sich dann bis 2030 kontinuierlich bis auf 120,00 Euro pro Tonne erhöhen.

Die Gegenfinanzierung könnte man mit der Headline “LARIFARI” überschreiben, denn dahingehend gibt es keine konkreten Aussagen, sondern nur einige Überlegungen, von einer Reduzierung der KFZ Steuer für Fahrzeuge unter 1,6 Liter Hubraum wird geschwafelt und die Stromkosten für Haushalte von Hartz IV Empfängern könnten möglicherweise auch gesenkt werden, präzise wird es erst wieder, wenn es um den Verbrauch von Flugbenzin und Schiffsdiesel geht, da ist man sich ganz sicher, dass der ordentlich besteuert werden muss.

Die GRÜNEN freuen sich zwar darüber, dass die CDU auf ihren Kurs einschwenkt, doch die Freude wird durch Überlegungen getrübt, dass die ehemaligen CDU Wähler, die bei der Europawahl zu den GRÜNEN übergelaufen sind, bei der nächsten Wahl ihr Kreuzchen wieder bei der CDU machen und wenn dem dann tatsächlich so ist, werden sich die CDU Politiker über die intensive Vorarbeit der GRÜNEN freuen, was allerdings nicht heißt, dass die nächste “GroKo“ aus CDU/CSU und GRÜNEN bestehen wird, dazu ist die Macht- und Geldgier der Politiker der beiden “christlichen” Parteien nach meinem Dafürhalten einfach zu groß.

Wenn das mit dem Klimaschutz der CDU genauso „gut” klappt, wie mit der in den Sand gesetzten Energiewende, bleibt zum Schluss lediglich die CO² Steuer als greifbare Realität übrig und um was anderes geht es letztendlich auch gar nicht, wer immer mehr Ausländer auf Staatskosten nach Deutschland importieren will muss parallel dazu nach neuen Geldquellen suchen, die vom Steuerzahler akzeptiert werden und der von den GRÜNEN in der Bevölkerung produzierte Klimawahn wird dafür sorgen, dass sich das deutsche “Stimm- und Steuernutzvieh” sogar über eine “gesalzene” CO² Steuer freuen wird.

Die Schaumschlägerei um die von CO² angeblich ausgehenden Gefahren für die Erde basieren auf hypothetischen Expertisen, die ich als genau so glaubwürdig ansehe wie die Expertisen, nach denen der Berliner BER Flughafen gebastelt wurde und mit den gigantisch teuren Klimarettungsversuchen wird es meines Erachtens genau so laufen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.