Die Gleichheit von Politikern und Aktivisten, beide Gruppen haften nie für ihre Taten

Aktivisten werden in Deutschland von den Blockparteien und den Staats- und Massenmedien alle arbeitscheuen Chaoten mit kriminellen Zerstörungselan genannt. Ebenso wird die GRÜNE Partei nie in Verbindung mit linksradikalen Extremisten gebracht, obwohl alles was radikale ÖKO Faschisten anstellen in dem ureigenen Interesse dieser speziellen Partei zu finden ist. Radikale Extremisten schaden Deutschland und GRÜNE wollen Deutschland schädigen.

Extremismus, egal ob von Links oder Rechts, ist grundsätzlich abzulehnen, nur die Medien und Blockparteien unterscheiden hierbei gewaltig. Während alles brachiale, gewaltsame und kriminelle Vorgehen von Links-Extremisten von den Staats- und Massenmedien, sowie den Blockparteien, nie der GRÜNEN Partei angelastet wird, so werden jegliche Aktionen von Rechts-Extremisten der AfD angelastet. Hier wird verdeutlicht, welche verkommenen und verlogenen Ausartungen das politische- und mediale System in Deutschland bereits angenommen hat.

Links-Extremisten haben nur ein Ziel, den Staat Deutschland irgendwie zu schädigen. Bei allen zerstörerischen Taten die sie begehen, vertreten sie die Interessen der GRÜNEN Partei. Wenn Links-Extremisten für das „Klima“ demonstrieren, dann zerstören sie die Äcker der Bauern, somit Lebensmittel und Natur. Naturschützerchaoten die Natur zerstören, deutlicher ist medial- und politisch unterstützte Dämlichkeit nicht zu zeigen. Wenn Links-Extremisten gegen den Kapitalismus demonstrieren, zerstören sie Autos, plündern und legen Häuser in Brand. Wenn Links-Extremisten für die unbegrenzte Zuwanderung in das Sozialsystem demonstrieren, dann walzen sie alles nieder, was sich ihnen in den Weg stellt. Oftmals richten Links-Extremisten Schäden in Millionenhöhe an, die selbstverständlich die dumme steuerzahlende Gemeinschaft zu begleichen hat. Links-Extremisten sind oft mittellos, lassen sich von Papa und dem Staat finanzieren. Brauchen für alle Schäden die sie anrichten nicht selbst in Haftung zu treten. Hierin könnte der Grund liegen, warum Links-Extremisten bei der Politik so beliebt sind und liebevoll „Aktivisten“ genannt werden. Es besteht eine gewisse Gleichheit zwischen Politik und Linksextremismus, denn Politiker und Linksextremisten brauchen nie für ihre angerichteten Schäden persönlich zu haften, dafür steht stets das dumme Arbeits- und Steuernutzvieh zur Verfügung.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.