Der Innenminister gibt bekannt: Info über Islamisten und Dschihadisten

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor

Im Eifer des Gefechtes gegen die Reichsbürger habe ich in meinem ersten Statement doch glatt vergessen, dass sich in Deutschland mehr Islamisten und Dschihadisten, als Reichsbürger aufhalten und da ich bekanntlich ein grundehrlicher und deshalb auch absolut glaubwürdiger Politiker bin, informiere ich Sie jetzt darüber, was unsere geheimen Volksüberwacher noch heraus gefunden haben. In 2018 gab es in Deutschland 24.100 Reichsbürger und 25.810 Islamisten und Dschihadisten, von den Reichsbürgern ist nach unseren Spitzeleiergebnissen nur jeder zweite bewaffnet, wogegen die Islamisten und Dschihadisten zu 100% bewaffnet sind, weil die ja alle als IS Terroristen in Syrien und im Irak gekämpft haben. Wo sich die 160 verschwundenen Islamisten, Dschihadisten und Terroristen aufhalten, die aus Deutschland in die Bürgerkriegsländer ausgereist sind, wissen unsere innerdeutschen Spitzelisten leider nicht, es gibt aber ein paar pessimistische deutsche Politiker die davon ausgehen, dass die sich längst wieder in Deutschland aufhalten, ob die tatsächlich wieder hier sind und sich mit den in Berlin geklauten Pässen bei irgendwelchen Bürgerämtern angemeldet haben und Hartz IV beziehen, konnten mir unsere streng geheimen Volksbeobachter auch nicht sagen.

Wie die von uns gesteuerten Medien bereits berichteten, haben sich die Reichsbürger in einem erschreckenden Ausmaß vermehrt, inzwischen gibt es 24.200 davon und das sind 0,42% (100) mehr, als vor einem Jahr, die Anzahl der Islamisten und Dschihadisten hat sich von 2018 auf 2019 um 750 auf 26.560 gesteigert, aber das sind nur knapp 3% mehr, was wir nicht als staatsgefährdend ansehen, selbst wenn wir die 160 verschwundenen IS Terroristen dazu zählen bleibt es bei bescheidenen 3,53% und zusammen mit den rund 12.000 nur gelegentlich gewaltbereiten Salafisten bestehen die Gruppierungen die aus Sicht unseres innerlichen Geheimdienstes eine Gefahr für Menschen darstellen, die sich den Suren des Koran und den Statuten der Scharia nicht unterordnen wollen, obwohl der Islam gemäß Verordnung der Bundeskanzlerin zu Deutschland gehört, aus lediglich 38.720 kampferprobten muslimischen Männern.

Böse Zungen behaupten zwar, das auch ein paar tausend Moscheebeschützer, die von rechtsradikalen Deutschen ohne Migrationshintergrund als Rockerbanden bezeichnet werden und sogar rund 1,5 Millionen harmlose Flüchtlinge kriminell wären, doch das sind alles Lügen, unter den Asylbewerbern gibt es hier und da zwar ein paar kleinkriminelle Einzeltäter, aber ansonsten handelt es sich um friedfertige, hilfs- und schutzbedürftige und auch sehr fleißige Mitbürger mit exzellenten beruflichen Qualifikationen!!!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.