Mit der Zuordnung von Straftaten wird es in Berlin nicht so genau genommen…

Von Gastautor Wolfgang Schlichting

Bisher wurde die Berliner Polizei ja nur von diesen AfD Querulanten mit ihren blöden Anfragen zu Straftaten von Migranten genervt, aber jetzt fängt die FDP auch noch mit diesem Blödsinn an und bei denen muss man vorsichtig sein, denn die sind erheblich raffinierter als die Quälgeister von der AfD. Wenn die FDP dem Berliner Senat ans Bein pinkeln will, suchen die sich medienwirksame Themen aus und da die ja ganz genau wissen, dass unsere bei allen Parteien beliebten Muslime die Todfeinde der Juden sind, die wir wegen der deutschen Vergangenheit nicht mit offenem Visier bekämpfen können, haben sie uns dort angegriffen.

Wenn unsere regierungshörigen Richter hier und da mal einen Juden wegen Volksverhetzung verurteilen, worüber sich unsere Muslime immer wahnsinnig freuen, dann bewegen sie sich schon hart an der Grenze dessen, was die Amerikaner der Frau Merkel erlauben und deshalb werden in den PKS (Polizeiliche Kriminal Statistiken) antisemitische Straftaten auch generell den AfD Wählern angelastet, wobei natürlich polizeiintern alle wissen, dass unsere lieben Muslime die Juden aufmischen, oder abstechen und die Politiker von der FDP wissen das natürlich auch.

Das FDP Senatsmitglied “Marcel Luthe” hat deshalb eine Anfrage gestellt, wie viele antisemitische Straftaten es in 2018 gab und welche Tätergruppe dafür verantwortlich ist und da unsere Statistik schon fertig war, sind wir ihm wie man gerade in der heutigen Zeit so zutreffend sagt, “voll ins Messer” gelaufen. Laut unserer PKS gab es 2018 in Berlin 324 antisemitische Straftaten und laut unserer Statistik wurden 253 davon von rechtsradikalen Tätern ausgeführt. Gleichzeitig musste der Senat aber auch zugeben, dass 191 Straftaten keiner Tätergruppe zugeordnet werden konnten und da die FDP Politiker nicht nur bis drei zählen können viel denen sofort auf, dass die sogenannten „Rechtsradikalen“ im Höchstfall 133 und keine 253 antisemitische Straftaten verübt haben können, präzise ausgedrückt wurde die PKS gefälscht, indem wir den AfD Wählern 120 Straftaten mehr zugerechnet haben, als von ihnen begangen wurden, was selbst in den USA bekannt wurde, das “American Jewish Committee” hat sich nämlich inzwischen in Berlin beschwert.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.