Facebook Sperrung

Wie bereits schon etliche Blogs hat Facebook auch diesen Blog zunächst für 3 Tage gesperrt. Artikel mit angerissenen Textinhalten zu posten, ist für 3 Tage nicht möglich. Wer Artikel in das Netz stellt, die zwar den Tatsachen entsprechen, aber nicht in das politische Konzept der Polit-Eliten passen, sollen möglichst wenig Verbreitung finden. Meine Befürchtung ist, dass die Zensur bei den großen Plattformen, Facebook, Twitter etc., nur der Anfang ist. Als nächsten Schritt sollen die alternativen Medien und Blogs folgen, um diese aus dem WWW zu verbannen. Der Wunschtraum der politischen Eliten ist ausschließlich die Verbreitung Grüner Ideologien im Netz, Grüne Lügen sollen auch im Internet als die einzige Massenverbreitung verbleiben. Das zwangsfinanzierte Staatsfernsehen, das Werbefernsehen und die großen Massenmedien sind fest in linksgrüner Hand und dieses linksgrüne Medienmonopol ist ebenfalls mit allen zur Verfügung stehenden Machtmitteln auf das Internet zu übertragen.

In der Politik bilden die Blockparteien CDU/CSU, SPD, Grüne, Linke und FDP bereits die feste Einheit, wobei untereinander sogar stetig eine wechselnde Koalitionsfähigkeit vorhanden ist. Jeder kann mit jedem, nur um Macht, Posten und Geld zu behalten. Dieses Einheitskartell muss überall ihre Meinungen verfestigen können und dazu sind kritische Websites kontraproduktiv. Je mehr Aufklärung außerhalb des Staatsfernsehens und der Massenmedien das Volk erhält, umso stärker könnte die einzige Oppositionspartei in Deutschland, die AfD, werden und dass ist mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln zu verhindern.

Print Friendly, PDF & Email

One Reply to “Facebook Sperrung”

  1. Ich schließe nicht aus, dass patriotische Publizisten ihre Beiträge demnächst auf Handzetteln drucken und heimlich in Briefkästen stecken müssen, wir leben schließlich in einem Rechtsstaat, dessen vom Volk gewählten Parteien und deren Politiker generell im Recht sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.