Die Grüne Seuche breitet sich immer weiter aus, es wird noch böse enden

Ein erschreckendes Bild über den Zustand des deutschen Volkes bilden die Ergebnisse der EU-Wahl. 21 bis 22 Prozent der Bevölkerung wählten die Grünen, das ist über ein Fünftel der abgegebenen Stimmen, bei einer Wahlbeteiligung von geschätzten 59 Prozent. Über ein Fünftel wünschen sich die Unfähigsten der unfähigen Politiker an die Macht und das ist katastrophal. Wahrscheinlich wissen die Meisten nicht, was sie sich mit den Grünen antun und das wäre vielleicht ein kleiner positiver Aspekt, das die Zustimmungszahlen zukünftig wieder sinken könnten.

Aber betrachten wir ein wenig die Grünen Wähler. Jeder dritte Erstwähler wählte Grün und die gehören zum Teil der „Schulschwänzerfraktion“ an. Auch sind es viele verwöhnte Wohlstandsjugendliche, die es von Kindheit gewohnt sind alles geschenkt zu bekommen. Diese Menschen wissen nicht wo der Wohlstand herkommt, „gib mal“ heißt ihr Wortschatz. Das Arbeit, Industrie, Energie zum Leben im Wohlstand unerlässlich ist, muss ein großer Teil der Jugend erst lernen. Es ist schade, dass heute viele Jugendliche nicht mehr ihren Führerschein und Auto erarbeiten müssen, sondern von Papa und Opa einfach geschenkt bekommen, dazu noch gleich ein dickes Bündel Geldscheine. Sich selbst etwas zu erarbeiten regt die Gehirnzellen an und treibt „Grünkohl“ aus dem Kopf.

Aber es ist nicht nur die verwöhnte Jugend, die Grün als das Nonplusultra ansieht, da gibt es noch die vielen Heuchler, die sich zu der neureichen Gesellschaft zählen. Sie wollen Gut- oder sogar Bessermenschen sein, im ökologischen Wahn leben. Diese Heuchler sind ähnlich veranlagt wie ihre vergötterte Grüne Politelite. Fliegen mindestens 3 mal im Jahr in Urlaub (Umweltschutz?), schauen sich den ganzen Globus an und ergötzen sich an der Armut in vielen Ländern, wenn sie bei einer geführten und geschützten Ausflugsfahrt mal ihr wohl behütetes „Fünfsterne Urlaubscamp“ verlassen. Ebenso beliebt sind Kreuzfahrten auf besonders „klimafreundlichen Schiffen“, wobei die meisten heuchelnden Gutmenschen der Meinung verfallen, dass sie ja schließlich nicht das Klima in Deutschland schädigen. Aber selbst in Deutschland, wo sie das Klima schützen wollen, klappt es wohl auch nicht so ganz. Selbstverständlich ist die neuste Heizung eingebaut, Geld ist genug da und steuerliche Förderung gibt es auch noch. Doch mit den Autos ist es nicht so leicht, dazu ist der SUV viel zu beliebt. Als Zweitwagen kann es dann eine Nummer kleiner sein und das Drittfahrzeug ist selbstverständlich ein Elektromobil, zur Schaustellung das man auch wirklich „Grünengerecht“ lebt. Wenn der ÖKO-Laden nicht soweit entfernt ist, kann das E-Fahrzeug schon mal zum einkaufen genutzt werden. Aber Grüne Gutmenschlichkeit ist mehr als nur ÖKO, selbstverständlich ist der neureiche Grüne Heuchler für Massenmigration, zumindest solange diese nicht in der eigenen Siedlung stattfindet. Die eigenen Kinder sollen natürlich ebenfalls die Migration lieben, doch nicht zusammen mit ihr eine Schule besuchen. Standesgemäß muss es die Privatschule sein, sonst könnte das Abi tatsächlich noch einer Gefährdung unterliegen. Viele dieser Grünen Gutmenschen Heuchler kennen nicht die Migration, haben keinerlei Berührungspunkte und leben ähnlich der Grünen Politdarsteller.

Natürlich gibt es noch die total Indoktrinierten und Manipulierten, die durch die Staats- und Massenmedien der Grünen Religion verfallen sind und meinen die Welt in Deutschland retten zu können. Es sind die „Teddybärwerfer und Bahnhofklatscher“ sowie die „Berufsdemonstranten“ die hinter „Deutschland verrecke“ Plakaten herlaufen und alle als Nazis betiteln die nicht Grün sind. Die ganz hart gesottenen Grünen leben in „Baumhäuser“ und werden von der Regierung unter „Naturschutz“ gestellt.

Grün ist eine gefährliche Seuche, der immer mehr Menschen verfallen und erst, wie alle Seuchen, grausam enden muss, bevor eine Besserung eintreten kann. Das die Grüne Seuche soweit fortschreitet, dass es zu einer Alleinregierung reicht, ist höchstwahrscheinlich auszuschließen. Aber es wird eine Schwarz/Grüne Koalition entstehen und Grün regiert mit. Wenn dann die Konjunktur einknickt, was mit Grün forciert wird, die Arbeitslosenzahlen exorbitant steigen, gleichzeitig die Sozialleistungen sinken müssen, die Steuern aber erhöht, die Migration weiter zu alimentieren ist und zusätzlich noch eine enorme Teuerungswelle das Land trifft, dann müsste der Michel gezwungenermaßen aus dem Wohlstandsschlaf erwachen. Wahrscheinlich braucht Deutschland erst dieses Erlebnis um von der Grünen Seuche befreit zu werden. Nach einem Zusammenbruch ist alles wieder aufzubauen, nur dazu wird die verwöhnte Grüne Jugend nicht fähig sein.

Print Friendly, PDF & Email

3 Replies to “Die Grüne Seuche breitet sich immer weiter aus, es wird noch böse enden”

  1. Es gibt leider auch sehr viele, die aus Protest Grün, aber bisher eigentlich SPD oder CDU gewählt haben. Es gibt nicht nur Indoktrinierte, unter den Älteren gibt es auch leider sehr viele Verblödete, die keinen Durchblick mehr haben.

  2. Mit dem Aufstieg der Grünen bzw. mit der Verbreitung der sozialistischen Gehirnseuche, die mit den Grünen einhergeht, werden wir in den kommenden Jahren einen wirtschaftlichen Niedergang unseres Landes, ein Absinken unsere Wohlstandes und ein Verschwinden unserer Kultur und Identität erleben. Die Grünen sind inzwischen zu einer Degenerationserscheinung verkommen. Vom geistig moralischen Verfall ist ganz zu schweigen. Und wer wählt so etwas?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.