Der Bilderberger Auftrag ist von Deutschland zu erfüllen

Von Gastautor Wolfgang Schlichting

Der Rechtsradikalismus greift immer weiter um sich, selbst die Natur zeigt mittlerweile ihre rechtsradikalen Ambitionen, das „NAZl-Meer“ (Mittelmeer) soll nach Angaben von privaten “Seenotrettern”, die täglich bei Windstille und spiegelglatter See auslaufen, um aus den nicht vorhandenen Monsterwellen Flüchtlinge zu retten und nebenbei auch noch ertrunkene Flüchtlinge zu zählen, insgesamt 15.129 Passagiere von Schlepperbooten gerissen und verschlungen haben, die demzufolge die europäische Küste nicht erreichen konnten.

Ob die von den “Seenotrettern” am Meeresgrund und in den Wracks der Schlepperboote gezählten Flüchtlinge auf wundersame Weise in der “PKS” des deutschen Innenministers unter “rechtsradikale Tötungsdelikte” wieder auftauchten, entzieht sich zwar meiner Kenntnis, doch wenn man die von den Staatsmedien (explizit ARD und ZDF) am 15.05.2019 mehrfach veröffentlichten Zahlen mit dem aktuellen Lagebild des BKA vergleicht, kann man selbiges aufgrund der Differenz nicht ausschließen.

Über die Tötungsdelikte und Gewaltverbrechen, die von angeblich friedfertigen Ausländern an deutschen Bürgerinnen und Bürgern mit deutschen Vorfahren begangen wurden und im Zeitraum 2015 bis 2019 die Millionengrenze überschritten haben, wurde in den Sendungen nicht berichtet, was allerdings auch verständlich ist, weil das Thema die von rechtradikalen Deutschen ohne Migrationshintergrund begangenen Straftaten und nicht das Tabuthema “Gewaltverbrechen von Ausländern” war, unter denen es laut den Nachrichtensprechern auch keine Antisemiten gibt, was wiederum von der Direktorin des ”American-Jewish-Committee” Frau Deidre Berger bestritten wird, die US Bürgerin ist sogar der festen Überzeugung, dass die meisten antisemitischen Straftaten von Muslimen begangen werden.

Da am 26.05.2019 die EU Wahlen anstehen und danach in den neuen Bundesländern noch drei Landtagswahlen statt finden kann man schon verstehen, dass die Lügenpresse bis zum Anschlag hoch gefahren wird, denn schließlich hat Frau Merkel noch einen “Bilderberger” Auftrag zu erfüllen, das Protokoll darüber (Quelle: Fassadenkratzer) lautet wie folgt:
“Da es den Prozess der notwendigen Schwächung Deutschlands mit unterstützenden Maßnahmen zu beschleunigen gilt, möchten wir zeitgleich die Möglichkeit jedweder Einwanderung anregen und unterstützen und zwar massivst. Hier wird es auch in den nächsten Jahren wichtig sein, alle Möglichkeiten auszuschöpfen, die sich uns bieten. Das Land mit Zuwanderung zu fluten, sollte von allen als notwendig erachtet werden. Die deutsche Regierung ist aufgefordert, die Umsetzung ihres Auftrags (entsprechend der Vorjahre) auch weiterhin nach Kräften zu verfolgen.”

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.