Ideologische Krankheiten sind nur heilbar, wenn persönlich dafür zu zahlen ist

In Deutschland gibt es viele Menschen, die eine Masseneinwanderung in den Sozialstaat ganz toll finden, ebenso viele wünschen sich eine teure und unsichere Stromversorgung und wollen möglichst nur teure, umweltschonende Autos. Die meisten dieser Menschen sind jedoch gleichzeitig Egoisten, die zwar sagen „wir wollen“, doch haben gleichzeitig keinen blassen Schimmer wie ihre Wünsche in der Realität jemals aussehen. Die Finanzierung interessiert nicht und alle anderen negativen Begleitumstände liegen außerhalb jeglicher Vorstellungskraft.

Doch wie wäre es wohl, wenn alle die sich als Gutmenschen bezeichnenden Egoisten explizit selbst für ihre Wünsche, wofür sie offiziell eintreten, in die Finanzierung treten müssten? Bei Geld jedenfalls hört alle Gutmenschlichkeit auf, dann sind die Meisten nur noch ganz gewöhnliche Egoisten. Möglich wäre es, indem alle Befürworter der Masseneinwanderung, der Energiewende und der E-Mobilität mit einer hohen Sondersteuer zu belegen sind, sodass nur dieser Personenkreis seine eigenen Wünsche finanziert. Nach einer gesetzlich vorgeschriebenen, namentlichen Volksabstimmung wären dann alle Befürworter und Nichtteilnehmer, entsprechend ihres persönlichen Wunsches, zur Kasse zu bitten. Wetten, dass nach dieser Volksabstimmung kaum noch jemand den Wunsch nach Masseneinwanderung, Energiewende und E-Mobilität verspürt? Mit Geld, wenn es jemand persönlich trifft, sind die krankhaftesten Ideologien absolut heilbar. Anschließend müsste nur noch eine Bundestagswahl stattfinden, ebenfalls namentlich, indem dann zwischen dem Parteienblock, der Masseneinwanderung, Energiewende und E-Mobilität befürwortet, und der AfD, die das alles nicht befürwortet, abzustimmen ist. Wer hier den Parteienblock wählt oder Nichtwähler ist, zahlt die ganze bestellte Musik, und wer die AfD wählt, der oder die ist von allen ideologischen Zahlungen befreit. Dann hätte Deutschland endlich den dringend benötigten Politikwechsel, weil jedem das eigene Hemd immer noch am nächsten ist.

Wer ständig schreit „alles muss nur teurer werden, dann wird alles gut“, was die Grünen unentwegt tun, soll auch jeden ideologischen Unsinn finanzieren. Nur Grün/Links würden die Wähler wegbleiben, wenn nur diese Leute explizit für jeden „gewünschten Unsinn“ zahlen müssten.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.