Auszug aus der PKS 2018, Nachtrag mit Erläuterung

Von Gastautor Wolfgang Schlichting

Der Herr Seehofer sollte mal bei der Bundesagentur für Arbeit in die Lehre gehen, denn die von den Jobcentern heraus gegebenen Statistiken weisen präzise aus, wie viele Hartz IV Empfänger einen Migrationshintergrund haben.

Wenn der Herr Seehofer dies bei seiner mit großer Freude präsentierten Polizeilichen Kriminal Statistik berücksichtigt und die deutschen Tatverdächtigen nach Personen mit und ohne Migrationshintergrund gesplittet hätte, sähe die PKS „etwas” anders aus, weil 24% der deutschen Bevölkerung einen Migrationshintergrund haben.

Somit würde sich der Anteil der deutschen Tatverdächtigen um 24% auf 1.020.593 Personen reduzieren und der Anteil der nichtdeutschen Personen auf 1.030.673 erhöhen!!!

Die PKS 2018 ist eine Augenwischerei, mit der die deutsche Bevölkerung in Richtung „MultiKuIti” manipuliert werden soll, weil eingebürgerte, ausländische Straftäter darin als “deutsche“ Straftäter aufgeführt sind, satirisch betrachtet gäbe es nicht einen einzigen ausländischen Straftäter, wenn selbige samt und sonders eingebürgert würden!!!

ScreenShot PKS 2018 – hier komplett

Damit Sie nicht die gesamte PKS 2018 im Internet aufrufen müssen, (kann dort als PDF Datei herunter geladen werden) hier noch ein paar Details: Auf das Konto der “friedfertigen Einzeltäter“ gehen 524 Morde, 1.316 Vergewaltigungen, 22.609 gefährliche Körperverletzungen und an den 34.168 Straftaten mit der Bezeichnung „Widerstand gegen die Staatsgewalt” waren unsere schutzbedürftigen “Einzeltäter” auch nicht unbeteiligt, die wurden nämlich nicht bei der Knöllchenverteilung an Parksünder durch Politessen, sondern bei anderen Anlässen begangen.

Wenn Herr Seehofer in Kenntnis der polizeibekannten Gewaltverbrechen die Behauptung aufstellt, dass Deutschland weltweit zu den sichersten Ländern zählt, kann er seine PKS 2018 nur mit Staaten verglichen haben, in denen derzeit Bürgerkriege geführt werden und in denen die Bevölkerung sich genau wie aktuell in Deutschland davor fürchten muss, von zumeist sturzbesoffenen (amtliche Bezeichnung “traumatisierten”) Männerhorden überfallen‚ vergewaltigt, ausgeraubt, ermordet, oder krankenhausreif geprügelt zu werden.

In Deutschland gibt es kaum noch Schulen, sowie Ämter und Behörden, die nicht von einem privaten Security Unternehmen bewacht werden und dies trifft in einem der laut Herrn Seehofer “sichersten Länder der Welt” inzwischen auch auf Krankenhäuser und Einkaufszentren und auch auf gastronomische Betriebe zu. Bahnhöfe werden rund um die Uhr von der Bundespolizei vor ausländischen Vandalen geschützt, in Großstädten sind diverse Ortsteile von kriminellen, ausländischen Familienclans okkupiert worden, in die sich die Polizei nur noch mit einer Hundertschaft hinein traut. Ausländische Gewaltverbrecher und extrem brutale Rockerbanden dominieren den Drogen-, Waffen- und Menschenhandel, sowie das Rotlichmilieu, die gesamte organisierte Kriminalität inklusive Schutzgelderpressung und Geldwäsche werden von Ausländern kontrolliert, die offiziell von Hartz IV leben. Bigamie und Sex mit minderjährigen Ehefrauen ist für Ausländer keine Straftat, sie dürfen ihre Kinder beschneiden und Tiere schächten und Herr Seehofer faselt davon, dass Deutschland zu den sichersten Ländern der Welt gehört, weil sich laut seiner PKS die Einbruchs- und Taschendiebstähle und die Verbreitung von Pornografie reduziert haben.

Die deutschen Bürgerinnen und Bürger, die nicht nur grün hinter den Ohren sind, sondern deren Gehirne gegen Grünkohl ausgetauscht wurde, werden sich in Deutschland trotzdem sicher fühlen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.