13,2 Prozent der deutschen Frauen wollen keine eigenen Kinder

Von Gastautor Wolfgang Schlichting

Die Unterordnung, oder Aufgabe der beruflichen Karriere, die Einschränkungen bei der Freizeitgestaltung, die mit Kindern verbundenen Kosten, sowie Probleme mit Krippenplätzen, etc. lassen bei ca.13 Millionen gebärfähiger deutscher Frauen den Wunsch nach Kindern gegen Null tendieren und die gesellschaftliche Positionierung von Familien, die bei mehr als drei Kindern als asozial eingestuft werden, trägt auch nicht zum Kinderwunsch der deutschen Frauen bei. Die nachfolgende Statistik läßt keinen Zweifel daran aufkommen, dass das deutsche Volk ohne Migranten aussterben würde.

Aktuell sind 21% (ca. 17,5 Millionen) der Deutschen älter als 65 Jahre, ca. 6,7% (knapp 7 Millionen) sind homosexuell, bzw. lesbisch veranlagt und tragen aufgrund ihres Alters, bzw. ihrer sexuellen Affinitäten nicht zum Erhalt des deutschen Volkes bei, somit kann davon ausgegangen werden, dass sich der Bevölkerungsanteil der Deutschen ohne Migrationshintergrund weiter reduziert und sich der Anteil der Ausländer, die nicht am Arbeitsmarkt einsetzbar sind, drastisch erhöht und die deutschen Sozialsysteme ruiniert.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.