Jugend demonstriert für das Klima und kennt lediglich die Grüne Religion

Die Jugend demonstriert für das Klima und darf natürlich dafür die Schule schwänzen. Welcher Lehrer hat denn dafür kein Verständnis, basiert doch die komplette Klima-Religion auf Grünen Erkenntnissen. Zwar gibt es bei Wissenschaftlern unterschiedliche Meinungen, zumindest zwischen den regierungsnahen- und freien Wissenschaftlern, aber das hat einen Lehrer nicht zu interessieren. Die Grüne Religion ist maßgebend, diese wird absolut geglaubt und somit selbstverständlich auch unterrichtet.

Die Schüler können es nicht anders wissen, sie wurden von der Kita bis in die jetzt besuchte Klasse ununterbrochen indoktriniert. Die Betreuer in den Kitas und die Lehrer in den Schulen entstammen überwiegend aus dem linksgrünen Spektrum und sind somit selbst indoktriniert. Nebenher gibt es klare Vorgaben zu den Lehrinhalten und diese dürfen der Meinung von Regierung und den immer im Hintergrund mitregierenden Grünen nicht widersprechen. Des Weiteren gelten bei der Jugend alternative Portale, z. B. EIKE oder gilbertbrands, die gegenläufige wissenschaftliche Darstellungen zu der Grünen Klimareligion liefern, als uncool. Auch ist es schwer und umständlich sich mit Themen auseinander zusetzen, die man eigentlich gar nicht versteht. Da ist es doch viel einfacher in einer Masse zu demonstrieren und Schilder in die Luft zu halten über deren Bedeutung man eigentlich gar nichts weiß.

Wenn schon von Gründen einer Klimaveränderung geredet und unterrichtet wird, gibt es dabei Tabuzonen die nicht zur Sprache kommen dürfen. Dargestellt wird nur, dass Deutschland zum großen Teil schuld ist. Der viele Autoverkehr, die Industrie, die Kraftwerke sind schuld, obwohl diese Beeinflussung auf das Weltklima im absoluten unteren Promillebereich liegt. Eine weitere beliebte Reizfigur ist Trump, weil er der Grünen Einwanderungs- und Klimareligion nicht gnadenlos folgen möchte. Aber kein Wort über die aufstrebenden Dritte Welt Nationen, die immer mehr ungefilterte Abgase in die Weltatmosphäre pusten. Auch kein Wort über die Menschenmassenvermehrung in Afrika und Asien; beherbergte die Welt 1950 noch ca. 2,5 Milliarden Menschen, so sind es heute ca. 7 Milliarden, 2050 ca. 9,6 Milliarden und 2100 dann ca. 11,2 Milliarden Menschen. Immer mehr Menschen verbrauchen immer mehr Ressourcen und stoßen naturgemäß mehr CO² aus. Das Deutschland seine Einwohnerzahl seit 2015, mit steigender Tendenz, um ca. 2 Millionen steigerte, darf überhaupt nicht angesprochen werden. Diese Menschen leben zwar zum größten Teil vom Sozialamt, doch es hindert sie nicht daran ebenfalls Auto zu fahren, Ressourcen zu verbrauchen und CO² auszustoßen. Wird das alles außer Acht gelassen, weil politisch nicht gewollt, so ist jede Darstellung über das Klima von vorn herein verfälscht.

Und wie verhält es sich mit den Lehrern? Natürlich gibt es darunter sportlich Durchtrainierte, die jeden Tag vorbildlich mit den Fahrrad 30 Kilometer hin und wieder 30 Kilometer zurück von ihrer Schule radeln. Es ist ungefähr die Entfernung um aus den Speckgürteln in die Innenstädte zu gelangen. In der Garage haben sie dann noch einen SUV und Oldtimer stehen, den sie selbstverständlich kaum nutzen. Dann gibt es aber auch die nicht so Sportlichen, die fahren ständig mit ihren PKW und müssen nach den Unterrichtsstunden noch schnell Besorgungen tätigen. Alle fliegen auch gerne 3x im Jahr in Urlaub, Ferien gibt es ja genug. Man könnte jetzt böse behaupten Grüne Klima-Religion predigen und individuell leben, denn anders sieht es bei den meisten Lehrern nicht aus. Was übrigens bei den Politikern ebenso zutrifft.

Und die heute demonstrierenden Schüler? Sie werden dann, wenn sie um die 30 sind, anfangen zu arbeiten und versuchen ein angenehmes Leben zu führen. Nach Möglichkeit mit 60 schon wieder in Rente gehen um vordergründig nur an sich selbst zu denken. Alleine von Grünen Phantasien können nur die Wenigsten leben und diese werden dann Politiker.

Schüler streiken für das Klima

Print Friendly, PDF & Email

One Reply to “Jugend demonstriert für das Klima und kennt lediglich die Grüne Religion”

  1. Schulstreik ist doch nur logisch! Wie sollen die Scheinasylanten denn je einen Arbeitsplatz bekommen, so lange Deutsche eine bessere Ausbildung haben? Wenn man den Leuten entgegen kommt und genauso blöd wird …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.