Deutschlands regierende Politiker stimmen am 10.12.2018 den Global Compact for Migration in Marrakesch zu

Am 10. Dezember 2018 wird in Marrakesch der Global Compact for Migration von der Bundesregierung angenommen und abgesegnet. Es bedeutet das jede Art der Migration legal ist und Deutschland weiter Migranten aus aller Welt zur Alimentierung aufnimmt. Im Prinzip die immer währende Weiterführung der Migrationspolitik der Bundesregierung seid 2015. Es ist zu erwarten, dass nach Abschluss des UN-Migrationspaktes eine verstärkte Armutseinwanderung nach Europa, insbesondere nach Deutschland, aus den afrikanischen- und arabischen Staaten erfolgt.

In den beiden Videos unten wird die Bedeutung des UN-Migrationspaktes weitestgehend kurz erklärt.

Der „Global Compact for Migration“ ist ein Umsiedlungsprogramm typischer Wirtschaftsflüchtlinge.

Illegale Migration wird mit legaler Migration gleichgesetzt.

Alle Migranten bekommen die gleichen Zugangsrechte.

Es wird keine Integration in die Kultur der Einwanderungsländer erwartet. Die eigene Kultur und Rechtsordnung (z. B. Scharia) kann beibehalten werden.

Den Eingewanderten sollen die gleichen Zugangsrechte zum Sozialsystem zugesprochen werden wie den Einheimischen.

Die Rechte der Migranten werden über die Rechte der Zielländer gestellt. Entstehende Probleme sollen nicht veröffentlicht werden.

«Globaler Pakt für Migration» – Schwarz auf Weiss: Es gibt kein Zurück! | 05.10.2018 | www.kla.tv

Der „Globale Pakt für Migration“ der UN, auf den sich 190 Länder am 13.7.2018 geeinigt haben und der am 10./11. Dezember heurigen Jahres ratifiziert (unterzeichnet) werden soll, lässt nichts Gutes ahnen. ✓ http://www.kla.tv/13124 Droht Europa mit der Öffnung aller Grenzen, dem Zugang zu den Sozialsystemen für alle, und mit Maßnahmen gegen Kritik an diesen Vorgehensweisen eine neue Tyrannei? Wird damit die endgültige Zerstörung unserer abendländischen Kultur eingeläutet? Auch eine Vermischung von Völkern wird unumkehrbar und somit endgültig sein.

UNO-Migrationspakt – „eine Gefahr für die ganze Welt“| 28.09.2018 | www.kla.tv/13085

Die Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen (UN) sollen im Dezember 2018 den „Globalen Pakt für sichere, geordnete und reguläre Migration“ unterzeichnen. ✓ http://www.kla.tv/13085 Doch die Initiative „PatriotPetition.org – Wir sind das Volk!“ schlägt Alarm, denn dieser „Pakt“ erweise sich bei genauerer Prüfung als böse Falle.

Print Friendly, PDF & Email

2 Replies to “Deutschlands regierende Politiker stimmen am 10.12.2018 den Global Compact for Migration in Marrakesch zu”

  1. Unsere Grosse Fuehrerin und Koenigin Angela I hat in ihrer endlosen Menschenfreundlichkeit einen neuen Meilenstein fuer das friedliche Zusammenleben aller Voelker gesetzt. Als selbtslose Aufopferung des deutschen Volkes hat unsere liebevolle Kanzlerin die Einheit Deutschlands bzw.Europas mit den afrikanischen und mohammedanischen Laendern der ganzen Welt festgelegt. Somit gibt es keine Grenzen mehr fuer eine neue sozialistische Weltordnung wo niemand mehr arbeiten muss und wo es keine Rassenunterschiede gibt und wo nur
    die Religion der Einwanderer zugelassen sein wird. Der Mensch gehoert dem Staat . Der Staat ist die Vollendung des Menschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.