Bundesregierung versichert, dass weniger Migranten in das Land kommen als Deutschland Einwohner hat

Die Bundesregierung wird den „Globalen UN-Migrationspakt“ (Global Compact for Migration) am 10. Dezember 2018 in Marrakesch absegnen, das ist keine Frage. Begründet wird er mit den politischen Schlagwörtern „Humanität“ und „Verantwortung“.

Auf die Frage der AfD, ob Deutschland den Global Compact for Migration zustimmen wird, äußerte sich der SPD-Staatsminister Michael Roth jedoch in einer sehr nachdenkwürdigen Weise.

Neben den üblichen politischen Gerede von „Humanität“ und „Verantwortung“ sagte er vor allem: „Aber ich kann Ihnen versichern, dass wir hier über Zahlen sprechen, die bei Weitem nicht dem entsprechen, was die Bundesrepublik Deutschland derzeit an Einwohnerinnen und Einwohnern hat.“

Was meint denn nun der Herr Staatsminister? Das Deutschland weniger Migranten nach Deutschland umsiedeln lässt, als derzeit an Einwohnern vorhanden sind? Dann wären es immerhin bis zu 80 Millionen Zuwanderer, je nach dem wie der Begriff „bei Weitem“ auszulegen ist. Doch selbst wenn der Begriff „bei Weitem“ nur eine Zahl von 10 oder 20 Millionen afrikanischen- und arabischen Zuwanderern entspricht, bedeutet es die Aufnahme von 10 oder 20 Millionen Zuwanderern in das deutsche Sozialsystem, verbunden mit monatlichen Sozialgeld, Kindergeld, kostenlosen Wohnen und allen sonstigen Leistungen des Sozialstaates. Was will hier die Politik ihren Bürgern zumuten? Das Volk im Gesamten muss es bezahlen und muss mit den Folgen von immer mehr Parallelgesellschaften, mit zwangsläufig entstehenden No-Go Areas, zurecht kommen. Migration gibt es nicht zum Nulltarif und auch die Kriminalitätszunahme ist unausweichlich. Humanität und Verantwortung hätte die Politik auch gegenüber dem Altvolk, doch das ist bereits ausgeblendet.

Noch ca. 10 Jahre benötigt die Politik über 50 Prozent Migrations-Zujubler, dann wird das Altvolk auch für Wahlen nicht mehr benötigt. Die Migration besitzt in 10 Jahren überall Mehrheiten, auch bei dem politischen Willen. Hier zeigt es, dass sich in Deutschland nicht nur das Volk selbst abschaffen will, auch die deutschen Politiker wollen sich abschaffen und aus dem Migrationsbestand ersetzen lassen.

Entlarvende Antwort der Regierung zum „Global Compact for Migration“ – Nicole Höchst – AfD-Fraktion

Print Friendly, PDF & Email

One Reply to “Bundesregierung versichert, dass weniger Migranten in das Land kommen als Deutschland Einwohner hat”

  1. „Bundesregierung“ – eine echte „Regierung“ kann es nicht geben. Woher soll die Legitimation kommen? Darf ich Gesetze erlassen? Nein, ich darf keine Gesetze erlassen. Dieses Recht habe ich nicht? Dann kann ich dieses Recht auch nicht per Kreuzchen / Wahl übertragen. Sogar 40 Millionen Wahlzettel von Rechtlosen, können kein nicht vorhandenes Recht übertragen. Es gibt daher keine „Regierung“ mit dem Recht, Gesetze zu erlassen – http://mumu1.bplaced.net/mist.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.