Merkels „Europäische Lösung“ heißt neues Dublin 3 Abkommen, alle Migranten kommen unregistriert weil Deutschland die „Ankerpersonen“ besitzt

Merkel will die Europäische Lösung im Migrationsstreit gegenüber der CSU und Seehofer unbeirrt durchsetzen. Merkel bekommt die Europäische Lösung, denn Seehofer knickt wie immer ein. Zunächst handelt es sich nicht um „Flüchtlinge“, denn die gibt es äußerst selten und in Deutschland überhaupt nicht. Hier handelt es sich ausnahmslos um lebenslang zu alimentierende Migranten, die Deutschland mit seiner betriebenen Politik und den klagefreundlichen Asylgesetzten wie ein überstarker Magnet anzieht. Die Migranten wollen nicht in irgendein EU-Land, sie wollen nach Deutschland, wo sie von der Politik und bei weiten Teilen des Volkes hochwillkommen sind. Nur hier erhalten sie lebenslang monatliche Geldgeschenke, Wohnungen oder Häuser zur kostenlosen Nutzung bereitgestellt, dürfen kleinere Straftaten (Ladendiebstahl, Schwarzfahren etc.) ohne Konsequenzen begehen und können bei Gewaltdelikten mit gnädigen Richtern rechnen. Psychische Störungen und Traumatisierungen aller Art werden jeden Migranten zugestanden. Als Jugendlicher gilt in Deutschland jeder Migrant der es behauptet und noch nicht augenscheinlich als Greis erkennbar ist. Altersnachweise, Pässe oder sonstige Bescheinigungen werden nicht benötigt, geglaubt wird grundsätzlich jede Lüge von jedem Einlaufenden. Deutschland ist nicht nur das EU-Land welches Migranten am besten versorgt, nein, Deutschland ist auch das EU-Land, welches die Migranten unbedingt haben möchte. Kein anderes EU-Land zeigt sich auch nur annähernd so begeistert Migranten aufzunehmen, wie es die Politik in Deutschland vorführt.

Wie sieht sie denn nun aus, die von Merkel anvisierte Europäische Lösung? Das EU-Parlament hat bereits beschlossen das die Dublin 3 Regeln zu ändern sind. Nicht mehr in dem ankommenden EU-Staat ist der Asylantrag zu stellen, sondern in dem Staat wo eine „Ankerperson“ bereits sesshaft ist. Nicht nur das Deutschland mit Abstand die meisten „Ankerpersonen“ besitzt, auch geglaubt wird alles, analog dem Alter bei Jugendlichen. Pure Behauptungen reichen vollkommen aus, gibt es keine Echte dann ist es eben eine fiktive Person. Neffen, Nichten, Onkels, Tanten und „gute Freunde“ besitzen alle Migranten in Massen, kein Verhältnis ist nur im geringsten nachprüfbar, was auch politisch überhaupt nicht erwünscht ist. Die Regierungschefs der EU-Länder müssen nur noch zustimmen, und das werden sie. Italien, Malta, Spanien und Griechenland können somit die Migranten sofort nach Deutschland zur Asylantragstellung und Vollversorgung durchreichen. Die „Ankerpersonen“, echte oder fiktive, sind bereits alle in Deutschland. Die östlichen EU-Staaten haben fast keine Migranten aufgenommen und somit keine „Ankerpersonen“, sie bleiben mit der neuen Dublin 3 Regelung weiter „Migrationsfrei“. Die nächste Migrantenschwemme trifft fast ausschließlich Deutschland, dass ist Merkels gewünschte „Europäische Lösung“. Deutschland wird somit gezwungen alle Migranten aufzunehmen, weil sie dann alle ohne Registrierung einreisen. Seehofers Masterplan ist damit endgültig zur „heißen Luft“ verpufft, denn er muss alle nach der neuen Dublin 3 Verordnung einreisen lassen. Die Europäische Lösung ist ganz im Sinn der Merkel-CDU, SPD, GRÜNEN und LINKEN, denn sie bekommen alle bestellten Migranten geliefert.

Die Migrationskosten werden weiter steigen, Parallelgesellschaften einschließlich No-Go Areas weiter zunehmen, die Kriminalität in das Bodenlose steigen, der Familiennachzug explodieren, Hartz-4 wird zur Massenversorgung für alle „geschenkten Menschen und Goldstücke“, die der Steuerzahler finanzieren darf. Alles so, wie es sich die Anhänger von Kanzlerin Merkel wünschen und lauthals täglich freudig verkünden. Die Leidtragenden sind allerdings alle, die es sich nicht wünschen und unter der Migrationslast leiden müssen. Wenige im Land haben es bereits erkannt, doch die Masse immer noch nicht. Doch wenn die neue Dublin 3 Verordnung erst mal richtig greift und Merkels „Europäische Lösung“ voll Deutschland trifft, besteht die vage Hoffnung das es vielleicht langsam ein paar mehr Menschen begreifen, welchen unreparablen Schaden Merkels grüne Politik anrichtete. Die EU hat der deutschen Durchschnittsbevölkerung noch nie etwas Gutes beschert und die neue Dublin 3 Regelung, Merkels gewünschte „Europäische Lösung“, wird der neue Höhepunkt in einer unerträglichen EU.

Geht es so weiter, verteilen der Migranten nach Deutschland?

Die Steuerzahler werden von Merkel wieder einmal zur Kassen gebeten werden, um Merkels Desaster-Kanzlerschaft noch etwas zu verlängern. Dafür ist ihr natürlich jedes Mittel recht. Merkel wird Franzosen, Italienern und Griechen alles geben, was diese verlangen, um wenigstens zu einem Schein-Kompromiss zu kommen: Transfer-Union, EU-Arbeitslosenversicherung, EU-Wirtschaftsregierung. Alles, was Deutschland Geld kostet.

Print Friendly, PDF & Email

One Reply to “Merkels „Europäische Lösung“ heißt neues Dublin 3 Abkommen, alle Migranten kommen unregistriert weil Deutschland die „Ankerpersonen“ besitzt”

  1. Unfassbar was sich in diesem Land Abspielt, Merkel hat komplett die Kontrolle, Übersicht und Weitblick in die Zukunft verloren sie macht was sie will und alle Altparteien nicken ab , keiner Reagiert dagegen. Aus Angst um ihre gut bezahlten Posten ist allen egal was die Bevölkerung denkt und fühlt, das wird unvermeidlich zu Bürgeraufständen führen und zur Selbstjustiz. Man kann es keinem für übel nehmen , wenn man von der eigenen Regierung so verarscht und vorgeführt wird, der Kanzlerin hätte man schon 2015 das misstrauen aussprechen müssen, ich sehe bange in die Zukunft und warte auf einen Politiker der dem allem die Stirn bietet und dem Wahnsinn ein Ende macht, sieht denn wirklich keiner das wir den Untergang geweiht sind wenn dieser Irrsinn so weiter geht!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.