Die Logik der Massenmedien, wer nachdenkt ist dumm, wer die Lügen glaubt ist intelligent

AfD Wähler werden nur zu gerne von den Medien als dumm bezeichnet und weil keiner gerne dumm sein möchte, wählen nur wenige die AfD. Nachdenken was Politiker und ihre Parteien anstellen, ist für viele Menschen zu anstrengend, denn dafür gibt es die Massenmedien. Hier wird in dem staatlichen zwangsfinanzierten Fernsehen, was zu fast 100 Prozent geschaut wird, und in dem kompletten sonstigen Medien-Mainstream die hervorragenden Leistungen der politischen Elite, insbesondere der Kanzlerin Merkel, täglich dem Volk untergejubelt. Medien entscheiden über das Wohl der Politiker und Parteien, je nach der ausgelegten Berichterstattung. Das staatliche Fernsehen wird sowieso von Politikern der etablierten Parteien gelenkt, die in alle verfügbaren Gremien sitzen. Auch das Führungspersonal muss folge dessen dem Political Correctness der etablierten Parteien entsprechen, sonst erfolgt ein Austausch. Die privaten Medien Konzerne, z. B. Funke Mediengruppe, Axel Springer AG, Bertelsmann oder RTL, stehen ebenfalls im politischen Einfluss der etablierten Parteien und betreiben die Volksbeeinflussung nach den Wünschen der Eliten. Hier werden die Vorgaben ausgegeben, wie das Volk denken und funktionieren soll.

Massenmedien sind links- oder rechts eingestellt, je nach politischer Einflussnahme. Linke Medien dürfen der SPD nicht schaden und rechte Medien eben nicht der CDU/CSU. Doch weil links und rechts, zumindest bei den Mainstream-Medien, ziemlich vermischt ist, schaden diese kaum eine dieser sogenannten Volksparteien. Merkel lebt von dem Kanzlerbonus und besitzt den größeren Medien Einfluss, befreundet mit der Springer Erbin. So tragen die Massenmedien Merkel immer wieder in der Beliebtheitsskala ganz nach oben, unabhängig den Schaden den diese Frau dem Staat bereits zugefügt hat. Mit Merkel profitiert die CDU und so leicht bringen Medien das Volk dazu ihr Wahlkreuz der CDU zu schenken. Natürlich ist es auch der Schwäche einer SPD zu verdanken, die es trotz der auch ihr zugewandten Mainstream-Medien immer wieder schafft die Wähler zu vergraulen.

Opposition gibt es nicht viel, denn FDP und GRÜNE gehören zum etablierten politischen Mainstream und sind koalitionsfähig mit der CDU, als auch mit der SPD. Diese Parteien sind Macht- und Geldbesessen und nicht in der Lage für Verbesserungen im Staat einzutreten. Im Gegenteil, die FDP war schon immer der Garant für Ausbeutung und soziale Ungerechtigkeit, die GRÜNEN treten konsequent für eine Gesamtverschlechterung des Staates ein, mit dem Ziel über Masseneinwanderung das totale Chaos zu schaffen an deren Ende die Auflösung des Staates steht. Doch auch diesen beiden Parteien stehen die Mainstream-Medien positiv gegenüber und vergraulen zumindest nicht die Stammwählerschaft dieser Parteien.

So verbleibt als Opposition nur die LINKE und die AfD. Die LINKE setzt sich zwar für soziale Gerechtigkeit ein, doch vergrault auch Unternehmen und somit entfallende Arbeitsplätze. Der Masseneinwanderung will die LINKE keinen Einhalt gebieten und somit den Sozialstaat zerstören für den sie eigentlich eintritt. Diese Art der Politik ist unbezahlbar und am Ende steht die innere Zerstörung des Staates. Die positiven Positionen der LINKEN sind die Annäherung an Russland und die gewollte Abschaffung der NATO. Hier ist die LINKE die einzig verbliebende glaubwürdige Friedenspartei die Deutschland noch besitzt. Natürlich stellt sich bei solchen Positionen der Medien-Mainstream gegen die LINKE, denn die Milliardengewinne der Rüstungsindustrie sind gefährdet. Die AfD hingegen ist die einzige Partei die sich gegen die Masseneinwanderung ausrichtet. Somit auch die einzige Partei die den Sozialstaat nicht zerstören möchte. Die AfD wird von allen Parteien und Massenmedien mit allen nur erdenklichen Mitteln bekämpft, weil sie die Zustände die SCHWARZ/ROT/GRÜN geschaffen hat nicht akzeptiert. Terror, Kriminalität, höhere Abgaben, Geldentwertung, hohe Mieten, Parallelgesellschaften, NO-GO Areas und soziale Ungerechtigkeit sind die Folgen der Masseneinwanderung, wofür heute Frau Merkel von den Mainstream-Medien über den grünen Klee gelobt wird. CDU/CSU, SPD, GRÜNE und FDP schafften den Sozialstaat ab um einen internationalen Wohlfahrtsstaat aufzubauen und dafür loben die Medien diese Parteien. Es ist die Verdrehung von Tatsachen und deshalb trifft der Ausdruck Lügenmedien immer voll in das Schwarze.

Hier werden AfD Wähler gerne von den Massenmedien als dumm bezeichnet, weil sie den Lügen einfach keinen Glauben schenken wollen. Intelligent ist nur wer alle Lügen glaubt, politisch desinteressiert ist und Masseneinwanderung für einen Segen hält. Wer sich über die Folgen Gedanken macht, dass immer mehr Terror geschieht, die Kriminalität steigt, die Sozialkosten in das Uferlose steigen aber die Sozialleistungen gleichzeitig sinken, die Steuern zu erhöhen sind, die Krankenkassenbeiträge steigen müssen, bezahlbarer Wohnraum immer knapper wird, die Renten weiter sinken müssen, die Geldentwertung anhält, für alle politischen Fehler gezahlt werden muss und genau weiß das alle politischen Versprechungen lediglich Lügengerüste sind, der ist eben dumm. Wenn Medien das Nachdenken als intelligent bezeichnen würden, wie wäre denn dann die Kanzlerin Merkel wieder auf den Thron zu heben und eine AfD prozentual zu drücken? Medien fühlen sich verpflichtet für Leute wie Merkel, Schulz und neuerdings auch für „Großmaul“ Lindner die perfekte Werbung zu gestalten, damit der Bürger auch weiter die Lügen glaubt und erst überhaupt nicht mit dem Nachdenken anfängt.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.