Die Wahl zwischen Pest und Cholera innerhalb der politischen Parteiengleichheit

Viele Menschen wissen es, doch glauben können sie es nicht, dass Politiker lügen. Ebenso gibt es unter den Menschen wahre Blindgänger, die tatsächlich noch denken das Politiker ein Volk vertreten. Klar, wer die offiziellen Medien glaubt muss so etwas denken. Medien werden jedoch vom Steuerzahler (Staatsfernsehen) zwangsfinanziert oder von den Konzernen bezahlt. Politiker geben für das Staatsfernsehen und ihren angeschlossenen Medien die „politisch korrekte“ Berichterstattung vor, nichts geschieht ohne ihres Wissens und Einflussnahme. Konzerne schmieren Politiker und Medien, stecken teilweise mit ihren eingeschleusten Personen mitten in der Politik und in den Entscheidungszentren. Wahlen sind lediglich ein demokratischer Anstrich, wobei zwischen Pest und Cholera entschieden werden soll. Das kleinere Parteien keine Chancen bekommen obliegt wiederum den Medien, denn diese schreiben nur kleinere und neu entstandene Parteien schön, wenn sie dem System der Eliten angepasst sind. Im Endeffekt soll immer Pest oder Cholera regieren, entweder zusammen oder mit einer oder zwei dem Eliten-System angepassten Parteien. So kann der Bürger immer weiter von der Politik belogen und betrogen werden und viele Menschen merken es noch nicht einmal.

Die SPD verschleiert ihr wahres Gesicht, dass Agenda 2010 heißt. Schulz klopft große Sprüche, die von Lügen nur so gespickt sind. Doch mit keinem Wort verurteilt er die Agenda 2010 und denkt überhaupt nicht daran diese grausamen Beschlüsse Schröders auch nur im Geringsten zurückzunehmen. Die SPD steht genau für das Gleiche ein wie die CDU, Politik gegen den Bürger und nichts anderes. Des Weiteren kündigte Schulz an die Sanktionen gegen Russland nicht aufzuheben, mit der Begründung das Putin die Minsker Vereinbarungen nicht einhält. Zugleich unterstützt Schulz die Nazis in der Ukraine, die dafür verantwortlich sind das Russland die Minsker Vereinbarungen nicht einhalten kann. Schulz und Merkel ergänzen sich im Russenhass, es überkommt einem das Gefühl das Schulz und Merkel Deutschland in den Krieg gegen Russland schicken möchten. Pest und Cholera passt zu SPD und CDU, traurig das solche Politdilettanten in Deutschland schalten und walten können wie es ihnen beliebt. Die SPD verurteilt eine demokratische Partei wie die AfD in Deutschland und hofiert die lupenreinen Nationalisten in der Ukraine und dem Baltikum, widerlicher geht es kaum. Warum finden die Politiker der SPD, CDU und den GRÜNEN das Säbelrasseln gegen Russland so schön? Dazu fällt einem nur dieser Satz ein: Alle Politiker an die Ostfront, vorneweg als NATO-Speerspitze. Doch leider sind diese großkotzigen deutschen Politiker anstatt an der russischen Front in den amerikanischen Atombunkern verschwunden, alles Maulhelden zum Schaden der eigenen Bevölkerung. Das gemeine Volk muss für die Fehler ihrer Politiker einstehen, das Volk darf die falsche Politik sogar noch wählen. Es sind dann schließlich die Auswirkungen einer Wahl zwischen Pest und Cholera.

Solange SCHWARZ, ROT, GRÜN unter Merkel, Schulz und zusätzlich noch mit so etwas wie Göring-Eckardt die Politik in Deutschland bestimmen, gibt es Masseneinwanderung und Familiennachzug für alle Hereingeholten, egal welche Kosten entstehen. Es ist die politisch gewollte Umvolkung mit der Nebenerscheinung der Kürzungen aller Sozialleistungen mit gleichzeitiger Erhöhung der staatlichen Abgaben für Deutsche. Das Ziel dieser betriebenen Politik ist der Aufbau des Reichtums für alle hereingeholten Migranten. Den Anteil der Finanzierung für dieses politische Vorhaben hat jedoch jeder Durchschnittsbürger zu tragen. Im Zusammenhang mit dieser katastrophalen Innenpolitik gibt es zusätzlich noch eine gefährliche Kriegspolitik gegen Russland. Tolle Aussichten für die Zukunft, die Merkel und Schulz bieten. Doch das Volk hätte es in der Hand um dieses noch abzuwenden, es muss lediglich CDU/CSU, SPD, GRÜNEN und FDP bei der Wahl die Stimmen verweigern.

Print Friendly, PDF & Email

One Reply to “Die Wahl zwischen Pest und Cholera innerhalb der politischen Parteiengleichheit”

  1. Das Myzel der Muslime breitet sich weltweit aus. Unter dem Deckmantel der Humanität rufen Verblendete hysterisch zur uneingeschränkten Einreise dieser Muslime auf. Sie kommen im geschwängerten Zustand oder haben schon Kinder gleich dabei. Die bekommen reservierte Jobs, Studienplätze oder wohnen bei Angehörige die schon hier sind und zocken die Sozialkassen ab – das geht nur, wenn hiesige Helfer schon alles vorbereitet haben. Auf diese Weise werden nationale Strukturen zerstört und dem zwangsläufig dem Islam unterworfen – die Türöffner sind die eigene Regierung und vor allem lInke u. grüne Parteien. Die Handlungsweise von Trump wäre eigentlich der Normfall für jedes Land – nun sieht man wie die Befürworter und Türöffner des Islam erschrocken reihenweise in Ohnmacht verfallen – weil jemand von seinem Hausrecht Gebrauch macht. Nur deswegen wird international gegen Trump agiert – weil Muslime schon überall die Macht und Einfluss in den Händen haben. Dieses Myzel muss gestoppt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.