Lügen von der Politik und glauben von dem Volk, so funktioniert Deutschland

Die Politik besteht aus lügen und glauben. Lügen, auslassen, verschweigen durch Politik und Medien, glauben durch das Volk. Leider ist für die Politik das „Glauben“ auf der Volksseite etwas weniger geworden. Die größte Befürchtung der Politik sind weitere Anschläge im Wahljahr 2017, weniger wegen der Anschläge, doch umso mehr aus den daraus resultierenden Stimmenverlusten. Noch hat die CDU/CSU nach den letzten Umfragen mit 36 Prozent, trotz Merkel oder gerade wegen Merkel, je nachdem wie das gespaltene Volk es sieht, eine komfortable Mehrheit. Die SPD liegt immer noch bei 21 Prozent und alles was die 20 Prozent Marke übersteigt ist für die SPD ein erstaunliches Ergebnis. Die große Koalition kann also weiter machen. Ebenfalls wäre SCHWARZ/GRÜN/GELB möglich, nur für ROT/ROT/GRÜN würde es knapp. Allerdings kann ROT/ROT/GRÜN in der derzeitigen Verfassung Deutschlands bestimmt nicht den Wunsch nach einer Regierung auslösen. Die etwas bessere Lösung wäre SCHWARZ/GRÜN/GELB, doch es wäre ebenfalls eine „Katastrophenregierung“, weil dann für Deutsche der Sozialstaat beendet wäre. Vor der FDP ist weiter zu warnen, denn sie ist eine reine Unternehmerpartei und die GRÜNEN sind Deutschlands Partei Nr. 1, die Deutschland total abschaffen wollen. Jede Regierungsbeteiligung der GRÜNEN ist höchst gefährlich, nicht nur weil sie unter der Regierung Schröder gerne die Sozialleistungen für Deutsche gemeinsam mit der SPD abschafften, sondern weil sie heute die eingesparten Sozialleistungen für Deutsche an allen „Zugereisten“ weiterleiten möchte. Die GRÜNEN sind nur „International Sozial“. So schizophren es klingt, wenn keine Partei dazu bereit ist mit der AfD zu koalieren, bleibt die große Koalition das kleinste Übel.

Weitere Anschläge im Wahljahr könnten jedoch alle Koalitionswünsche der sogenannten etablierten Parteien, den Blockparteien, total durcheinander wirbeln. Verlieren CDU/CSU und SPD weitere Stimmen und die AfD diese Stimmen verbuchen kann, dann wird es eng. Das könnte bedeuten, dass nur noch eine Koalition aus allen Blockparteien eine regierungsfähige Mehrheit erhält, wenn keine der Blockparteien eine Beteiligung mit der AfD eingehen möchte. Das würde bedeuten, dass gegen fast das halbe Volk regiert werden müsste. Aber selbst damit hätten die etablierten Parteien kaum Schwierigkeiten, mit Frau Merkel an der Spitze werden die Fraktionen aller regierungsbeteiligten Parteien zur willenlosen Marionette. Doch dazu wird es nicht kommen müssen, egal was noch alles in diesem Staat durch politisch gewünschte Migration passiert. Staatsfernsehen und alle weiteren Lügenmedien werden mit einer ausgeklügelten Berichterstattung die etablierten Parteien mit großangelegten „Lügenkampagnen“ die erforderlichen Stimmen zur Machterhaltung besorgen. Alles wird bleiben wie es ist, denn wofür hält sich der Staat denn sonst ein über das Volk zwangsfinanziertes Fernsehen, welches in allen Gremien mit Politikern durchzogen ist? Oder eine regierungstreue Mainstream-Presse, die zudem von Konzernen gesponsert wird und jede Meldung im Gleichschritt interpretiert? Die Politiker wissen schon heute, dass ihr Machterhalt über 2017 hinausgeht. Das „Wir schaffen das“ ist für die Eliten (Politiker, Konzerne, Banken) der Glücksfall und für das Volk das Elend. Immer weiter so, Merkel gibt die Richtung für die Politik und das immer (noch) schlafende Volk vor. Gute Nacht Deutschland….

Print Friendly, PDF & Email