Das Phänomen Merkel, neuer Terroranschlag wieder keine Folge der Willkommenspolitik?

Kanzlerin Merkel besitzt immer noch über 50 Prozent Zustimmung bei der deutschen Bevölkerung, zumindest berichten so etwas die „Qualitätsmedien“. Diese Frau mit ihrem treu folgenden Polit-Anhang aus CDU, SPD und GRÜNEN kann anstellen was sie will, sie bleibt immer beliebt. Sie ist entweder ein übernatürliches, oder ein von den Medien dauerhaft hochgejubeltes Phänomen. Hochgejubelt dank ihrer Bereitschaft als willige Marionette der US-Administration, sowie der Rüstungs- und Asylindustrie zu dienen. Die regierungstreuen „Propagandamedien“ besitzen lediglich die Pflicht die Kanzlerin als so eine Art von „Mutter Theresia“ darzustellen. Großflächige Meinungsmanipulation schafft Phänomene.

Der Terroranschlag in Berlin mit 12 Toten und über 50 Verletzten, ist genau so wie alle Anschläge vorher, den Politikern von CDU, SPD und GRÜNEN mit Merkel als verantwortliche Spitze zuzuschreiben. Wenn auch nicht direkt, doch durch die betriebene “Willkommenspolitik der offenen Grenzen“ legte die bestimmende Politik den Grundstein für die Zunahme der Kriminalität jeder Art, die auch terroristische Anschläge des IS enthalten. Wer Millionen Menschen, egal woher, unkontrolliert einreisen lässt, sodass ein Untertauchen jeglicher krimineller Banden ermöglicht wird, kann nicht von sich behaupten „keine Mitschuld an den sich im Land zutragenden Ereignissen zu besitzen“. Nur die Immunität von Politkern und die Auslegungen ihrer angeschlossenen Medien suggerieren dem Volk das verantwortungslose Handeln der etablierten Politik der Eliten als alternativloses, rechtmäßiges und richtiges Verhalten.

Natürlich werden in Deutschland weitere Anschläge des IS erfolgen, jeder der etwas anderes behauptet lügt schon wieder. Die Bundesregierung will sich stärker in den Syrien Krieg einmischen, obwohl sie nicht, anders als Russland, von der syrischen Regierung darum gebeten wurde. Auch ein UN Mandat für den deutschen Einsatz fehlt. Aber das ist der Merkel-Regierung egal, 1.200 Soldaten sollen erst mal dahin. Der Krieg in Syrien ist noch lange nicht vorbei, denn der Westen unterstützt weiter die Rebellen, alleine schon um die Rüstungs- und Asylindustrie zu weiteren Milliardengewinnen zu verhelfen. Dieses „Eingreifen“ wird unwiderruflich zu weiteren Anschlägen in Deutschland führen, aber das wird wissentlich von den Politikern eingeplant. Auch wird der Flüchtlingsstrom weiter forciert und damit neue Terroristen des IS eingeschleust. Es sind keine „psychisch kranke Einzeltäter“, wie von der Politik und den Medien ständig prognostiziert, sondern Täter die bewusst ihre Taten begehen und ein gut ausgebautes Netzwerk von Tausenden Mittätern in Deutschland installiert haben. Es ist kein Problem bei offenen Grenzen und MultiKulti Wahn unerkannt in Deutschland zu leben.

Deutschlands Politiker möchten die Einreise von immer weiteren Menschen aus islamischen Staaten, ihre geschaffenen Gesetze sind dazu bestens ausgelegt. Die Familienzusammenführung ist ein Gardebeispiel, denn diese hat mit dem Begriff „Asyl“ nur wenig gemein. Merkels Willkommenspropaganda ist tief in die Köpfe der Menschen in den islamischen Staaten eingedrungen. Alle wollen nach Deutschland, weil „Merkels Willkommensruf“ suggeriert das Deutschland die Menschen möchte, ja sogar benötigt. Weiteres erledigt die „Smartphone Generation“, die berichtet was es in Deutschland alles kostenlos gibt. Die Menschen die mit „Merkels Gäste“ zusammen leben müssen denken darüber wahrscheinlich anders, doch das interessiert den Eliten am wenigsten. Unter dieser politischen Freude, immer mehr Menschen aus islamischen Staaten zu bekommen, verbirgt sich natürlich die Gefahr weiterer Einschleusung von Terroristen des IS. Doch auch dieses bedeutet für die etablierte Politik noch keine Gefahr, zumindest solange ihre angeschlossenen Medien noch Mehrheiten für die etablierten Parteien garantieren können. Damit dieses auch in Zukunft so verbleiben kann, sollen alternative Medien und soziale Netzwerke einer Zensur unterliegen.

Print Friendly, PDF & Email