Gehirnmassage für den Bürger, keine Ehrlichkeit und keine Fehler zu geben, das ist die etablierte Politik in Deutschland

Es ist traurig in Deutschland, traurig mit der Politik, traurig mit den Medien und traurig mit den von Politik und Medien beauftragten sogenannten Politikwissenschaftlern. Weil sich immer mehr Menschen in Deutschland mit der trostlosen Politik ihrer gewählten Politikschauspieler nicht abfinden können, wählen diese jetzt immer häufiger die AfD. Da müssen natürlich die Medien und Politikwissenschaftler gegen arbeiten, damit der treue Michel wieder zu seinen ursprünglichen Wahlverhalten zurückfindet. So sehen Politikwissenschaftler die Menschen die nicht mehr ihre etablierten Parteien wählen im harmlosesten Ausdruck als orientierungslos an. Die Politologen meinen damit das es den Menschen gut geht aber sie trotzdem unzufrieden sind, quasi „nicht mehr zu helfen“. Bedeutet also das alle Menschen die nicht mit der derzeitigen Regierungspolitik einverstanden sind entweder „blöd sind“, nichts verstehen können“ oder ausländerfeindlich eingestellt sind. Bedeutet: Alle die Merkel und Co nicht hinterherlaufen und zujubeln gehören nicht in dieses Land.

Mit dieser „Gehirnmassage“ versucht die Politik über die Medien das Volk wieder hinter die etablierten Parteien zu bekommen. Bei einigen funktioniert es vielleicht mit der Seelenmassage über das Gewissen, doch bei der Masse bestimmt nicht. Funktionieren würde Ehrlichkeit, doch dazu sind Politiker grundsätzlich nicht in der Lage. Wer innerhalb der Politikerlaufbahn das Lügen in Perfektion erlernte, kann unmöglich zur Ehrlichkeit zurückfinden. Die SPD ist seit Schröder nicht mehr glaubwürdig und bei dieser Partei würde noch nicht einmal plötzliche und unerwartete Ehrlichkeit sich in Wählerstimmen auswirken. Die CDU hätte zurzeit noch ein kleine Chance, wenn Frau Merkel öffentlich verkünden würde das sie während ihrer Kanzlerschaft viele Fehler gemacht hat und der fatalste und unreparabelste Fehler die totale, unkontrollierte Grenzöffnung für alle Migranten dieser Welt vor einem Jahr war. Konsequenter Weise dann ihren Rücktritt von allen ihr innehabenden Posten erklärt. Vielleicht könnte sich die CDU wieder etwas erholen, trotzdem wäre die Glaubwürdigkeit dieser Partei für lange Zeit zerstört.

Doch die Realität sieht anders aus, die CDU biedert sich bei den GRÜNEN an und sucht SCHWARZ/GRÜNE Bündnisse. Im Prinzip ist das für Deutschland nicht schlecht, denn nach der SPD würden die GRÜNEN auch die CDU kaputt machen. Wenn nicht die Bevölkerung unter ein SCHWARZ/GRÜNES Bündnis enorm leiden müsste. Es würde jeden Bürger viel kosten, denn grüne Politik ist sehr teuer. Jeder Migrant wäre dann noch mehr zu „pampern“ und somit die Integrationskosten, inklusive der falschen Bildungspolitik, noch mehr in das Uferlose steigen. Die „Wahnsinnsenergiepolitik“, die sowieso schon besteht, würde noch mal ein paar Stufen nach oben geschraubt. Dem Bürger nutzlos das Geld aus der Tasche ziehen, darin waren die GRÜNEN von jeher Weltmeister. Unsicherer würde Deutschland ebenfalls, Straflosigkeit für fast jeden Migranten und Abschiebung für keinen Migranten. Russland Bashing und die USA in den Arsch kriechen ist ebenfalls Lieblingspolitik von SCHWARZ/GRÜN, heißt betreibende Kriegspolitik.

Also könnte nach einer SCHWARZ/GRÜNEN Regierungslegislaturperiode für den Bund anschließend die CDU/CSU zu einer 20 Prozentpartei geschmolzen sein. CDU/CSU 20 Prozent, SPD 20 Prozent und diese Parteien können keinen Schaden mehr anrichten. Der AfD würde es freuen, sie wäre dann an der Macht. Schließlich haben CDU/CSU und die SPD mit ihrer betriebenen Politik die AfD auch erschaffen.

Print Friendly, PDF & Email

2 Replies to “Gehirnmassage für den Bürger, keine Ehrlichkeit und keine Fehler zu geben, das ist die etablierte Politik in Deutschland”

  1. Man spule sich nur die Sendung „hart aber fair“ vom 05.09.16 zurück – die Aussagen von Altmaier, Gesine Schwan und dieser Nr1-Polito, Prof. Münkler, von der Humbold-Uni. Unfassbar – das sind keine erwachsenen Menschen!
    Mehrmals stand ich vom Sessel hoch und hatte Würgeanfälle. Den Quatsch in deren Aussagen würde die Frage beantworten, warum 21% AfD gewählt hatten.
    Die ganze Sendung hatte nur ein Ziel: „wir schaffen das“ – wir machen weiter und lassen uns vom Bürger nichts sagen …

  2. Kurz vor der Wahl in Berlin ziehen die Islam-Befürworter und Sulzer des Multikulti alle Register um irgendwie gegen die AfD und ihre Wähler zu trommeln – bis zur Beleidigung. Unter dem Slogan: „Hilfsbereitschaft, Toleranz und Mitleid“ – unglaublich, wie Links-Radikale, Kommunisten, Jusos, Grüne geschlossen an der Seite mit den Islamvertretern gegen die Bürger argumentieren, die gegen eine Islamisierung sind. Berlin als Zentrum linken Terrors gegen die Bevölkerung. Und, das geht bis zum kuscheln – Mazyek (Verband der Muslime) und Grüne-Linke-Sozis in einer Oktave gegen die AfD. Jetzt holt man sogar ehemalige Vertreter von Parteien aus CDU, SPD, FDP u. Grüne aus der Versenkung hervor und ringt ihnen den Satz ab: „Ich würde auch nicht mit der AfD koalieren“. Doch schaut mal in die Städte von „Hilfsbereitschaft, Toleranz und Mitleid“: Libanesische Clans, ganze Straßenzüge u. Gesellschaften, Roma, Rumänen ohne Ende Müll und Kotze – die die verursacht aber sich weigern zu entfernen, Hetze gegen deutsche Altbewohner, verunsicherte Polizei und massenhaft geschwängerte Muslime, die arrogant hetzen, weil ihre Männer von der Polizei wegen Vorfälle „befragt“ wurden. Da wundern die sich, warum viele Bürger sich gegen Multikulti wenden? In Berlin, Hamburg, Frankfurt, Dortmund….Duisburg – grauenhafte Clusterbildungen gegen Behörden, Polizei und Bürger – Dreck, Kotze, Müll überall. Und so etwas nennen diese Mainstream-Politiker Bereicherung und appellieren an die deutsche Bevölkerung zu „Verständnis, Hilfsbereitschaft, Toleranz und Mitleid“ – und Mazyek mittendrin? Ich kann nur vermuten warum unsere Kanzlerin solche Abwehr von der Realität beweist: Sie fährt wohl auch mit abgehängten Scheiben in ihrem Dienstwagen umher – weil sie das Leid, was sie initiiert hatte, nicht sehen will. Und allein schon die Frage „Warum wählt man AfD“, ist eine bodenlose Ironie obwohl die islamisierte Zersetzung dieses Landes sichtbar wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert