Migranten kosten nichts, nur 2 Billionen. Trump oder Clinton, wer ist besser für Deutschland?

Deutschlands Kanzlerin Frau Merkel gehört bekanntlich der CDU an, eine Partei die sich mit den Namen „Christlich“ versehen hat. Christlich betitelt das Christentum und dieses ist begründet im „Glauben“. Bekanntlich bedeutet Glauben nicht Wissen und darin ist Frau Merkels „Wir schaffen das“ begründet. So könnte gedeutet werden, „eine Kanzlerin die glaubt aber nichts weiß“. Genau so wird Deutschland leider regiert.

Neulich war zu lesen, natürlich nicht in den Mainstream-Medien, dass die Integration zwei Billionen Euro (2000 Milliarden) kosten soll und wenn bedacht wird, dass diese Zahl noch nicht die weiteren aufzunehmenden Migranten beinhaltet kann diese gewaltige Summe immer weiter explodieren. Wieviel Millionen, oder gar Milliarden, Menschen zukünftig aus Afrika und Asien nach Europa (vordergründig Deutschland) einreisen werden, wagt heute noch keiner zu prognostizieren. Diese zukünftige riesige Völkerwanderung kann nur noch ein Krieg stoppen, den außer der Rüstungslobby keiner will. Dass die eingereisten „Facharbeiter“ alle einen Job bekommen, daran glauben lediglich die Politiker. Doch Politiker wissen nur, dass sie persönlich für sich selbst ausgesorgt haben. Ansonsten besteht der Politikberuf nur aus Lügen und Glauben. Arbeit für Migranten gibt es nur solange, wie die Politik die Arbeitsplätze aus Steuermitteln subventioniert, danach folgt lebenslanges Hartz 4, ebenfalls mit Steuermitteln finanziert. Zurzeit erhält eine eingereiste Migrantenfamilie mit drei Kindern ca. 2.000 Euro monatlich vom Staat. Zuzüglich der kostenlosen Gesundheitsversorgung, Vollintegration inklusive Ausbildung mit oder ohne Sinn. Bei einer Millionen eingereisten Migrantenfamilien mit 3 Kindern bedeutet dieses monatlich 2 Milliarden Euro Sozialkosten die aus Steuermitteln aufzubringen sind. Hierbei sind jedoch noch nicht die zusätzlichen Milliarden für Gesundheit und die Integration berücksichtigt. Für die Integration rechnen die Politiker mit 100 zusätzlichen Milliarden bis 2020, wahrscheinlich mit steigender Tendenz. Alles zahlt laut Merkel/Gabriel locker der deutsche Steuerzahler und Rentner. Lebensarbeitszeit rauf und die Renten runter, alles für die neuen politisch gewünschten Mitbürger. Doch die Politiker selbst kassieren für ihre „staatszerstörende Politik“ immer weiter fürstlich ab und bekommen den vergoldeten Ruhestand. Es ist eine noch größere Schande als die Migration, dass Politiker für die miserabelste Politikleistung den Steuerzahler für ihren persönlichen Vorteil immer weiter unbeschadet abzocken dürfen.

Frau Merkel wird trotz alledem Kanzlerin auch nach 2017 bleiben, denn eine Mehrheit im Volk glaubt. Der Pastor ruft von der Kanzel „Leute wählt christlich“ und das reicht meistens schon für weitere 4 Jahre CDU Regierung. Auch fehlt die Konkurrenz, SCHWARZ und ROT sind gleichgeschaltet und in Verbindung mit GRÜN die volle Katastrophe. Die Politiker der etablierten Parteien wissen das und deshalb können sie unbeschadet Steuern erhöhen und das sauerverdiente Geld ihrer „Untertanen“ aus dem Fenster schmeißen. Persönlich sitzen sie sowieso in einem Selbstbedienungsladen, denn Politiker besitzen nicht mehr viele „menschliche Eigenschaften“, dieses verlangen sie lediglich von ihren abzuzockenden Bürgern. Die einzige mögliche Alternative wäre die AfD, doch bis 2017 haben die Medien sie kaputtgeschrieben und die Partei sich selbst zerstört.

Die amerikanischen und deutschen Medien versuchen den republikanischen Präsidentschaftskandidaten Trump schlecht zu machen, wo sie nur können. Die demokratische Präsidentschaftskandidatin Clinton jedoch, wird über den Klee gelobt. Zwar ist Trump aus der gleichen Partei des kriegsverliebten Ex Präsidenten Bush, doch stimmen seine Töne gegenüber Russland versöhnlich. Auch ist Trump in Amerika volksnäher, ihm scheint sein Volk wichtiger zu sein als die Weltmacht im Ausland zu spielen. Auch verweigert er dem kriegslustigen Baltikum und Polen die totale NATO Unterstützung, denn für Trump ist wahrscheinlich nicht automatisch der Russe immer schuld. Die Eindämmung der illegalen Migration und die Verbesserung der Handelsbeziehungen mit Russland und China sind dem Milliardär und Geschäftsmann wichtig. Clinton verkörpert das amerikanische System, grundsätzlich gegen Russland und China, Europa Unterjochen und selbst abhängig von den Rüstungskonzernen die ihren Wahlkampf finanzierten. Das Pentagon, die NATO, die Rüstungsindustrie, die Medien, alle stehen hinter Clinton, lediglich das amerikanische Volk ist sich noch nicht sicher. Doch bei so viel Rückhalt der gesamten US-Lobby ist die Wahlmanipulation heute schon vorprogrammiert. Weil die Medien in Deutschland alle negativ über Trump berichten und Clinton als US-Systempräsidentin loben ist davon auszugehen, dass für Europa und Deutschland Trump der bessere Präsident wäre. Die Krim will er schon anerkennen und vielleicht würde er auch die Ostukraine Russland überlassen. Dann wäre endlich die Ukraine befriedet, dessen Bürgerkrieg nur die USA und die EU wollten. Wenn Trump in Syrien dann noch aufhört die Rebellen zu unterstützen, dann wäre auch Syrien befriedet. Bei solchen Aussichten sieht es jedoch schlecht für die Rüstungslobby, der NATO und dem Pentagon aus und deshalb ist unbedingt Clinton als neue „Weltkriegspräsidentin“ zu wählen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.