Was hat die deutsche Politik mit ihrem Volk vor?

Selten herrschte unter den Politikern der etablierten Parteien CDU/CSU, SPD, GRÜNE und FDP soviel traute Einigkeit wie heute. Alle Politiker sind sich einig, dass die EU und der EURO auf biegen und brechen zu halten ist. Das die USA der liebe Freund ist und Russland das Böse bedeutet. Das möglichst viele Migranten aus Afrika und Asien in Deutschland ihre neue Heimat bekommen sollen und als Gegenleistung das deutsche Volk auf angemessene Rentenzahlungen verzichtet. Überhaupt sollte der Deutsche endlich auf die ihm entgegen gebrachten Sozialleistungen verzichten, denn schließlich sind in vielen Staaten der Welt, auch in den USA, alle staatlichen Leistungen ihren Bürgern gegenüber geringer. Welcher Politiker kann denn so mit dem Volk umgehen, wie es die deutschen Politiker mit ihrem Volk machen? Es sind Politiker deren Parteien immer wieder von dem Volk in die Regierungsverantwortung gewählt werden. Denn irgendwelche Koalitionen zwischen den Einheitsparteien CDU/CSU, SPD, GRÜNE und FDP gibt es immer. Da kann der Michel wählen oder nicht wählen was er will, irgendeine Koalition unter diesen 5 Parteien kommt immer zustande. Egal wie diese Koalition dann aussieht, sie bedeutet auf jedem Fall die treue Unterwerfung der USA, die Stärkung der NATO, Stützung des EUROS bis zum Untergang, offene und unkontrollierte Grenzen, Masseneinwanderung aus Afrika und Asien, hereingetragenen Terrorismus in Deutschland, Unterstützung aller USA und NATO Kriege, immer weiteren Abbau aller Sozialleistungen, Förderung des Reichtums Weniger, Vetternwirtschaft zwischen Politik und Lobbyismus, Schwächung der inneren Sicherheit sowie den weiteren kontinuierlichen Aufbau des Feindbilds Russland. Der deutsche Michel steht relativ hilflos dieser Politik gegenüber und das wissen die Politiker. Außerdem ist es einer breiten Masse zurzeit noch relativ egal, denn den meisten Menschen geht es immer noch verhältnismäßig gut und merken nicht die Gefahren die sich so langsam aber sicher zusammen brauen.

Die USA und die NATO sind bereits kräftig dabei Russland immer weiter einzukreisen. In den ehemaligen Warschauer Pakt Staaten und heutigen NATO-Staaten, ganz vorne mit dabei natürlich Polen und das Baltikum, geschieht bereits ein großer Waffen- und Truppenaufmarsch der NATO. Vergessen haben es die Polen und die baltischen Staaten, dass sie es Russland und Gorbatschow zu verdanken haben das sie heute nicht mehr UDSSR sind. Anstatt ein wenig Dankbarkeit zu zeigen unterwerfen sie sich der gefährlichsten und am meisten Unheil bringenden Macht der Welt, den USA. Eben den Warschauer Pakt entrungen, schließen sich diese Staaten sofort der kriegswütigen NATO an. Wenn den USA nur ein bisschen an Frieden gelegen hätte, dann wäre Osteuropa neutral geblieben und kein ehem. Warschauer Pakt Staat dem Kriegsbündnis NATO beigetreten. Das Ziel der USA war sofort nach dem Ende der Sowjetunion die NATO Osterweiterung, um seine militärischen Interessen zur alleinigen Weltmacht dicht an die russische Grenze zu verlegen. Das Ziel der USA sind amerikanische Atomraketen entlang der Ostgrenze von Estland über Lettland, Litauen, Polen, der Ukraine bis zum Kaukasus. Diese Einkreisung der europäischen Ostfront dient dem 3. Weltkrieg, die alleinig von europäischen NATO Truppen (darunter natürlich auch Deutsche) anzuführen ist. Die USA selbst wollen im Verbund mit Japan dann Russland und China von der Pazifikseite aus angreifen. So sieht wahrscheinlich die Rettung der amerikanischen Wirtschaft aus, wofür die USA Europa gerne atomar verbrennen lassen. Europa und Russland, das selbst zum großen Teil Europa ist, sind die großen Verlierer mit atomar verseuchten Land. Alleine dieses müsste schon Grund genug sein das Russland der europäische Partner sein muss und nicht die transatlantische USA, die von den Politikern über ihre Medien ständig als der gute Freund verkauft wird. Amerika scheißt auf Europa und opfert dieses locker für die eigenen Interessen.

Print Friendly, PDF & Email

2 Replies to “Was hat die deutsche Politik mit ihrem Volk vor?”

  1. Schon immer hat die deutsche politische Kaste gewusst: Die deutsche Bevölkerung lässt sich von oben herab diktieren, belügen, ihrer Selbstbestimmungsrechte nach Lage berauben oder per Gesetz drangsalieren. Mit anderen Worten: Der Deutsche ist eigentlich schon immer feige und unterwürfig gewesen und ließ sich immer spielend leicht mit politischer Methodik als Jasager zum eigenen Unheil manipulieren. Unser heutiges Bildungssystem hat sich seit Jahren in eine Richtung entwickelt, wo immer weniger Menschen veranlagt werden über den Tellerrand kritisch zu schauen und Fähigkeiten zu entwickeln um bürgerliche Rechte zu erkämpfen. Denn Rechte müssen gerade in einer selbstgelobten Demokratie erkämpft werden. Die Fähigkeit zur Solidarität untereinander wird bewusst neutralisiert, der egomane Leistungsdruck wird gefördert, die Aggression gegen Mitmenschen, Kritiker und den Schwachen ist das Resultat jahrzehntelanger psychologischer Strategien mit der Folge einer Rückentwicklung unsere Lebenskultur, die sich derzeit nur noch auf technikaffine, konsumierende pseudokulturelle Orientierungen begrenzt – das eigene kritische Nachdenken aber als nicht systemkonform gilt sowie das Hinterfragen von Widersprüchen als Karrierefeindlich vermittelt wird. Diesem Stadium – was längst erreicht ist – unterliegen immer mehr (junge) Bürger und zwei Hauptschichten grenzen sich weit voneinander ab. Die elitäre Klasse von heute erscheint wie aus einer Retorte der Vorgaben – dessen Mitglieder sich untereinander befruchten und lobbyistisch fördern, die Abgrenzung gelernt haben – gegen die große Masse der lethargisch gefährdeten Verlierer, Kleinkrämer, proletischen Stammtischler – die in Wahrheit aber die Interessen der Elite und Politik bis zur Peinlichkeit mit ihrer unterwürfigen Arbeitskraft, ihrem unerbittlichen Überlebenswillen für die Familie kämpfen, die sich ständig beschimpfen lassen müssen und letztlich als bettelnde Rentner in den Suizid getrieben werden. Diese große Masse, die mit BILD-Propaganda, Aldi & Co und Leitsprüchen zum Gürtel-Enger-schnallen eingeschüchtert und disqualifiziert wurden – sind letztlich auch die Opfer einer Politik die nur der machtvergierten Elite dient. Kriege und Umstürze, Ungerechtigkeiten und Terror werden bewusst inszeniert, um der Machtelite im kleinen Kreis das schöne Leben und die Rendite zu sichern. Das ist seit Existenz des Menschen immer so gewesen. Am Ende der heutigen Zeit stehen die atomare- u. biologische Verseuchung und sich grauenvoll aufgeputschte Völker in einem radikalgeschürten Gewaltexzess gegenüber – dem sich aber die Elite der Verursacher zum Schluss nicht mehr entziehen können. Doch für diese Logik sind die „hochgebildeten, hochgelobten und selbsternannten Demokraten“ nicht erzogen und gebildet wurden – sie folgten nur blind dem Machtanspruch.

  2. Revolution
    bist du bereit mit der waffe gegen diese fehlpolitik zu kämpfen??
    -oder sollen es die anderen machen??
    wenn ja ,wer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.