Nach den Umfragewerten ist der Michel voll und ganz mit der deutschen Politikführung einverstanden

Nach den jetzt zu lesenden Umfragewerten ist die SPD auf 19 Prozentpunkte in der Wählergunst abgefallen. Die CDU/CSU hingegen bleibt bei ihrem immer noch, gemessen an ihrer Arbeit, erstaunlichen Wert von 34 Prozent. Auch die Kanzlerin Merkel wollen immerhin noch 46 Prozent der Bevölkerung in Macht und Würde sehen, trotz ihrer Migrations- und Integrationspolitik die auch diese 46 Prozent mit finanzieren müssen. Zwar sind Umfragen immer mit Vorsicht zu genießen, doch es lässt sich auch etwas ableiten. Zum Beispiel wäre der Eindruck zu gewinnen, dass die Wählerschaft der SPD intelligenter und politikinteressierter ist, als die Wählerschaft der CDU/CSU. Denn die SPD wird wesentlich stärker von ihrer Wählerschaft abgestraft als die CDU/CSU. Den großen Bockmist haben die Koalitionsparteien gemeinsam verzapft, mit einer CDU Kanzlerin Merkel an der Spitze und richtig abgestraft wird hier eigentlich nur die SPD.

Des Weiteren lässt sich aus so einer Umfrage ableiten, dass im Grunde 53 Prozent der Bevölkerung mit der Arbeit der großen Koalition zufrieden sind und sich die Weiterführung dieser Politik auch über 2017 hinaus wünschen. Wenn dann noch die 14 Prozent GRÜNEN Wähler und 7 Prozent FDP Wähler hinzugerechnet werden, sind sogar 74 Prozent der Wählerschaft mit der betriebenen Politik voll und ganz zufrieden. Denn hier ist zu bedenken, dass auch eine CDU/CSU, GRÜNE und FDP Koalition nach Volkswunsch möglich ist, um die gleiche Politik fortzuführen. Allerdings wäre für die Arbeiterschaft und Rentner diese Konstellation noch schlechter, denn Lohndumping und längere Lebensarbeitszeit sind hier vorprogrammiert. Auch bliebe die totale Unterwerfung zur USA bestehen, sowie die zwanghafte Festhaltung an EU, NATO und EURO bis zum Untergang der kompletten Nation. Sollten zu den 74 Prozent, die mit der deutschen Politik einverstanden sind, auch noch die 9 Prozent der LINKEN hinzugerechnet werden, so würde der Anteil der Bevölkerung die mit der Migrations- und Integrationspolitik einverstanden sind auf sage und schreibe 83 Prozent ansteigen.

Also besagen die Umfrageergebnisse das 74 Prozent der Bevölkerung mit der deutschen Politikführung voll und ganz einverstanden sind, sowie 83 Prozent die vollzogene Migrations- und Integrationspolitik befürworten. Wieso regt sich dann der Michel noch auf? Er will diese Art der Politikführung und hat wahrscheinlich auch nichts Besseres verdient.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert