Todschweigepresse und der Terror. Die Ukraine und die Hilfe für den Krieg

Das die Mainstream Medien gleichgeschaltet sind und alles nur in der gewünschten Form der Bundesregierung nach transatlantischen Befehl berichten, ist spätestens nach Ausbruch der Ukraine Krise nicht mehr glaubhaft zu leugnen. Geschehnisse die der breiten Öffentlichkeit nicht bekannt sein sollen, sind zu verschweigen, zu verdrehen und bestenfalls nur am Rand zu erwähnen, sodass es nur ein paar wirklich politisch Interessierte mitbekommen. Wenn der Begriff Lügenpresse etwas anrüchiges aus der Nazizeit hat und deshalb mit Vorsicht zu genießen ist, dann ist die heutige Mainstreampresse zumindest eine Verdrehungs- und Todschweigepresse im Namen der westlichen Politik zu nennen.

Die Medien berichten von den grausigen und menschenverachtenden Terroranschlägen in Frankreich, berichten jedoch nicht von den wahren Hintergründen solcher Taten. Das dieser Terror durch die vielen erbarmungslosen US Profitkriege mit NATO Beteiligung im Nahen Osten, dem ebenfalls zahllose unbeteiligte Zivilisten (für die Presse jedoch ohne Gesicht) zum Opfer fallen, sowie die bedingungslose Unterstützung des Terrors Israels gegenüber den Palästinensern ein Auslöser sind, verschweigen die Medien lieber. Das junge Selbstmordattentäter sich religiös beeinflussen lassen ist ebenfalls keine neue Erkenntnis, auch Christen sind früher begeistert für ihre religiösen Führer in den Tod gegangen.

Wenn ein europäischer Staat heute in Frieden überleben möchte, dann müsste dieser als Grundbedingung aus der NATO austreten. Ein friedliches Europa ist nur ohne NATO möglich. Zuviel Unheil haben die USA in Verbindung mit der NATO über die Welt gebracht und Hass gesät. Der Terror ist die Antwort des Schwächeren, der keinen Krieg gegen eine gigantische Übermacht führen kann. Mit dem Mythos der Religion ist es am einfachsten „lebensmüde Terroristen“ zu züchten, dieses ist bekannt seid dem es Religionen und Glaubensrichtungen gibt.

Wenn heute die Mainstreampresse Russland als Feind für die Deutschen darstellen möchte, ist auch das eine Verdrehung der Tatsache. Der Feind ist transatlantisch und bringt den Terror in das Land. Wer die USA bedingungslos unterstützt, darf sich über Terroranschläge nicht wundern. Nur es trifft leider immer die falschen, unbeteiligten Personen und nie die Verursacher. Es ist die gleiche Ungerechtigkeit wie bei einem Krieg, die Hetzer, Verdiener, Lügner und Redner bleiben stets verschont.

Das Deutschlands bestimmende Politiker dem Krieg nicht abgeneigt sind, stellten sie gerade wieder unter Beweis. Jazenjuk wurde bei seinem Staatsbesuch mit 500 Millionen EURO beglückt um Waffen in den USA für seinen Krieg gegen die eigene Bevölkerung zu kaufen. Auch die EU Kommission stellt weitere 1,8 Milliarden EURO für die Ukraine bereit, für einen Pleitestaat der nur Waffen benötigt. Es ist auch klar, dass weitere 15 Milliarden EURO in die Ukraine fließen müssen, offiziell um die Pleite abzuwehren, doch in Wahrheit für die Weiterführung ihres Krieges. Hier stellen sich von Politikern eingesetzte Personen klar hinter die Ukraine und machen Nazis salonfähig. Es besteht weder in Deutschland noch der EU und schon gar nicht bei den USA ein Interesse für die friedliche Lösung der Ukraine Krise. Obwohl weder Deutschland, noch die EU einen Vorteil aus diesem Krieg ziehen. Nutznießer sind alleinig die USA, wie bei allen Kriegen mit direkter oder indirekter Beteiligung.

Die Ukraine ist immer noch ein Korruptionsstaat wo die Oligarchen (selbst ihr Präsident ist einer) das Volk ausrauben, Nazis ihr Unwesen treiben, Bürgerkrieg geführt wird und ein paar Wenige Milliarden scheffeln. Alles Voraussetzungen, dass die EU nach ihren selbst erstellten Statuten keinen einzigen Euro in dieses korrupte Land stecken dürfte. Aber im Fall Ukraine ist alles anders, da gelten keine Statuten, keine Menschenrechte und auf Frieden wird ebenfalls kein Wert gelegt. Hier wird von einer nie gewählten Kommission und einem Parlament das mit einer 40 Prozent Wahlbeteiligung in ihre Sessel gesetzt wurde alles abgesegnet wie es der große „transatlantische Freund“ befiehlt. Die Mehrheit der Bevölkerung bekommt es dank der Todschweigepresse auch gar nicht mit, sodass die EU unbehelligt ihr Unwesen treiben kann. Unzählige Milliarden der europäischen Bevölkerung in einem Fass ohne Boden stecken und stetig einen Weltkrieg riskieren.

Wenn Deutschlands Politiker Frieden wollten, dann wäre ein NATO Austritt unausweichlich und ein austreten aus der EU nicht mehr alternativlos. Staaten die der NATO und EU nicht angehören, können sich in der heutigen Zeit nur glücklich schätzen.

Print Friendly, PDF & Email

One Reply to “Todschweigepresse und der Terror. Die Ukraine und die Hilfe für den Krieg”

  1. Hallo,
    vor 2 Tagen wurde eine Nachricht von mir an meinen „Kundenbetreuer“ wegen „falscher Wortwahl“ vom Kontaktformular des „Job-Centers“ abgelehnt.

    Die Überwachung und Maßregelung der bloßen Wortwahl schon während der Eingabe in ein Kontaktformular ist meines Erachtens schon eine neue Qualität in den Methoden, wie Meinungsfreiheit unterdrückt werden soll.
    So soll nun auch der bloße Sprachgebrauch gemaßregelt werden, damit man die Wahrheit nicht mehr beim Namen nennen kann.
    Daß es in diesem Fall das Jobcenter ist, das aktiv zensiert, ist im Grunde beinahe nebensächlich.
    Eigentlich geht es um die Tatsache an sich – und die Methode, die hier dabei angewendet wird.

    zum vergrößern und Erkennbarkeit bitte auf den Screenshot klicken, danke!

    Job-Center

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.