Tagesschau-News

tagesschau.de – Die Nachrichten der ARD

  • 18.01.2018 | 0:32, Hungersnot im Jemen: „Was hier passiert, ist ein Alptraum“
    Gewalt, Vertreibung, Krankheiten, Unterernährung und kaum Zugang zu medizinischer Hilfe und Bildung – die Kinder im Bürgerkriegsland Jemen leben unter katastrophalen Bedingungen. Von Anna Osius.
  • 17.01.2018 | 20:26, Strafsteuer in Ungarn: Wer Flüchtlingen hilft, muss zahlen
    Mit einer Strafsteuer für NGOs verschärft Ungarn seine Flüchtlingspolitik erneut. Für Aufregung sorgt zugleich ein Bericht, das Land habe heimlich Migranten aufgenommen. Von Clemens Verenkotte.
  • 17.01.2018 | 19:59, Nach US-Steuerreform: Apple stellt 20.000 neue Mitarbeiter ein
    Apple hat als Reaktion auf die US-Steuerreform milliardenschwere Investitionen im Heimatland angekündigt. Der Konzern will neben Cupertino einen zweiten Standort aufbauen und 20.000 Mitarbeiter einstellen.
  • 17.01.2018 | 19:32, Handball-EM: Deutschland verpasst Gruppensieg
    Auch gegen Mazedonien reichte es nur zum Remis: Bei der Handball-EM hat das deutsche Team den Gruppensieg verpasst und einen Dämpfer auf dem Weg ins angestrebte Halbfinale hinnehmen müssen.
  • 17.01.2018 | 18:51, Franziskus bei den Mapuche: Besuch zu kompliziertem Zeitpunkt
    Papst Franziskus hat in Chile eine Messe mit den indigenen Mapuche abgehalten. Ob er damit den Konflikt zwischen der Volksgruppe und der Regierung befrieden kann, halten Experten für fraglich. Von Jan-Christoph Kitzler.
  • 17.01.2018 | 17:28, Bundesanwaltschaft fordert lange Haft für „Gruppe Freital“
    Im Prozess um die rechtsextreme „Gruppe Freital“ hat die Bundesanwaltschaft den Angeklagten versuchten Mord und die Bildung einer terroristischen Vereinigung vorgeworfen. Sie forderte lange Haftstrafen.
  • 17.01.2018 | 17:15, Ungarn plant Strafsteuer für Flüchtlingshelfer
    Ungarn erhöht den Druck auf vom Ausland finanzierte NGOs: Die Regierung plant eine Strafsteuer für Zivilorganisationen, die Flüchtlingen helfen. Die Maßnahme ist Teil eines größeren Gesetzpakets.
  • 17.01.2018 | 16:56, Bundesverfassungsgericht verhandelt über Streikrecht für Lehrer
    Ein verbeamteter Lehrer streikt nicht – ein altbewährter Grundsatz in Deutschland. Doch ist er auch rechtens? Das Bundesverfassungsgericht soll den Streit um den Streik klären. Von Gigi Deppe.
  • 17.01.2018 | 16:41, Ausgebremst beim Surfen – für viele Alltag
    Nur noch kurz die Mails checken – das können viel Internetnutzer nur, wenn sie Geduld aufbringen. Der Grund: langsames Internet – bei fast drei von zehn von der Bundesnetzagentur überprüften Nutzern.
  • 17.01.2018 | 11:46, Prozessauftakt in Köln: Wer ist Schuld am Einsturz des Stadtarchivs?
    Nach neun Jahren hat der Prozess um den Einsturz des Kölner Stadtarchivs begonnen. Fünf Angeklagten wird fahrlässige Tötung und Baugefährdung vorgeworfen. Die Verhandlung begann mit einer Überraschung.
  • 17.01.2018 | 16:05, Treffen von Merkel und Kurz: Ein bisschen Einigkeit
    Die EU-Außengrenzen stärken, illegale Migration reduzieren – darin haben sich Bundeskanzlerin Merkel und der österreichische Kanzler Kurz nach ihrem Treffen einig gezeigt. Bei der Frage der Umverteilung von Flüchtlingen in Europa wurden jedoch erneut Gegensätze deutlich.
  • 17.01.2018 | 15:42, Unfälle durch Eis und Schnee – Sturmtief erwartet
    Schnee und Eis haben in weiten Teilen Deutschlands zu zahlreichen Unfällen geführt. Nun wird es auch noch stürmisch: Das Tief „Friederike“ könne orkanartige Böen von bis zu 115 Kilometern pro Stunde bringen, warnt der Deutsche Wetterdienst.
  • 17.01.2018 | 15:34, Streit um Feinstaub: Eine Frist für Hendricks
    Schon lange macht die EU-Kommission wegen der hohen Feinstaubbelastung in Deutschland Druck – nun scheint der Geduldsfaden zu reißen. Umweltministerin Hendricks soll Ende Januar in Brüssel Stellung beziehen – wohl die letzte Chance, um eine Klage zu verhindern. Von Ralph Sina.
  • 17.01.2018 | 15:19, Wer redet mit – und warum? Stimmen vor GroKo-Beschluss
    Laut und giftig, provokativ und profilsuchend oder nachdenklich und abwartend – vor dem GroKo-Beschluss der SPD reden viele mit. Das ist nicht immer sinnvoll. Wer mischt mit – und warum? Ein unvollständiger Überblick. Von Wenke Börnsen.
  • 17.01.2018 | 14:27, Nord- und Südkorea: Ein Olympia-Team – zumindest auf dem Eis
    Die Entspannung zwischen Nord- und Südkorea soll bei Olympia auch demonstrativ zur Schau gestellt werden: Beide Länder haben angekündigt, bei der Eröffnung gemeinsam einzulaufen. Zudem wollen sie in einer Sportart ein gesamtkoreanisches Team stellen.
  • 17.01.2018 | 14:21, Großbritannien macht Einsamkeit zur Regierungssache
    Einsamkeit gilt als Phänomen der älteren Generation. Doch das Gefühl der Isolation zieht sich durch alle Gesellschaftsschichten. Großbritannien will das Problem angehen – und hat dafür sogar einen eigenen Ministerposten geschaffen.
  • 17.01.2018 | 14:17, Fachausschüsse des Bundestags: Wo die Arbeit gemacht wird
    Bislang gab es nur einen provisorischen Hauptausschuss, jetzt verfügt der Bundestag auch wieder über Fachausschüsse. Welche es gibt, was sie machen und weshalb die Frage des Vorsitzes derzeit ein Streitthema ist, erklärt Kilian Pfeffer.
  • 17.01.2018 | 14:07, Katalonien: Separatist Torrent neuer Parlamentspräsident
    Das neue katalanische Regionalparlament hat den Unabhängigkeitsbefürworter Torrent zu seinem Präsidenten gewählt. Ende Januar will das Parlament dann eine Entscheidung fällen, die den Konflikt mit der Zentralregierung in Madrid verschärfen könnte.
  • 17.01.2018 | 13:03, Rekord bei Geldvermögen: Deutsche werden immer reicher
    Die privaten Haushalte in Deutschland sind so vermögend wie nie zuvor. In der Summe horteten sie zuletzt fast 5,8 Billionen Euro. Das meiste Geld liegt auf Giro- oder Tagesgeldkonten. Wer Aktien besaß, konnte sich über kräftige Kursgewinne freuen.
  • 17.01.2018 | 12:37, Mexiko: Verbindung zu Unterwasser-Höhlensystem entdeckt
    Nach jahrelanger Forschungsarbeit haben Wissenschaftler in Mexiko eine Verbindung zwischen zwei Höhlensystemen entdeckt. Damit haben sie die längste Unterwasserhöhle der Welt nachgewiesen. Jetzt soll die Höhle weiter erforscht werden.
  • 17.01.2018 | 11:53, BGH-Urteil: Ohne Sehenswürdigkeiten – Geld zurück
    Rundreise gebucht – und dann werden wichtige Sehenswürdigkeiten aus dem Programm gestrichen? Das geht so nicht, hat der BGH entschieden. Es handele sich um einen erheblichen Reisemangel, Kunden dürften kostenlos zurücktreten.
  • 17.01.2018 | 10:52, Koalitionsverhandlungen: Wer will, wer nicht?
    SPD-Chef Schulz tingelt von Landesverband zu Landesverband. Er will die Parteimitglieder von Koalitionsverhandlungen überzeugen. Mancher Verband hat sich bereits entschieden. Ein Überblick.
  • 17.01.2018 | 10:50, Festnahmen bei Großrazzia gegen Schleuserbande
    Bundesweit ist am Morgen eine Razzia gegen eine Schleuserbande gestartet, die Syrer über Polen nach Deutschland gebracht haben soll. Laut Bundespolizei sind etwa 170 Beamte an den Durchsuchungen beteiligt. Es gab mehrere Festnahmen.
  • 17.01.2018 | 6:30, Görges und Barthel scheitern bei den Australian Open
    Kein guter Tag für die deutschen Tennisprofis bei den Australian Open: Nach Mona Barthel ist auch die deutsche Nummer 1, Julia Görges, überraschend in der zweiten Runde ausgeschieden.
  • 17.01.2018 | 10:14, Kölner Stadtarchiv: Vom Schuttberg bis zum Strafprozess
    Zunächst waren da Schock und Trauer. Dann wächst bei den Kölnern die Wut, sie fordern Antworten auf die Frage: Wie konnte das passieren? Rainer Striewski wirft einen Blick zurück: Von den ersten Stunden nach dem Einsturz des Stadtarchivs bis zur juristischen Aufarbeitung.
  • 17.01.2018 | 10:00, Bannon vor Geheimdienstausschuss: Meister des Schweigens
    Der Geheimdienstausschuss des US-Kongresses hatte viele Fragen an Bannon. Die Antworten fielen jedoch spärlich aus: Der Ex-Chefstratege schwieg beharrlich zu seiner Arbeit für Präsident Trump. Für die Ausschussmitglieder sind Bannons Motive offensichtlich. Von Martina Buttler.
  • 17.01.2018 | 20:45, Gnadengesuch von Ex-SS-Mann Gröning abgelehnt
    Er wurde der „Buchhalter von Auschwitz“ genannt und wegen Beihilfe zum Mord in 300.000 Fällen für schuldig befunden. Um der Haft zu entgehen, hatte der frühere SS-Mann Gröning einen Gnadengesuch eingereicht. Doch die Staatsanwaltschaft Lüneburg lehnte dies ab.
  • 17.01.2018 | 8:55, Die europäische Sozialdemokratie steckt in der Krise.
    Selbst ein Ja der SPD zu Koalitionsverhandlungen kann nicht darüber hinwegtäuschen: Die europäische Sozialdemokratie steckt in einer Krise. Warum eigentlich? Von Kai Küstner.
  • 17.01.2018 | 13:26, Yücel: „Für schmutzige Deals stehe ich nicht zur Verfügung“
    Deniz Yücel ist zum Symbol der deutsch-türkischen Krise geworden. In einem Interview sagte der in der Türkei inhaftierte Journalist, er wolle auf keinen Fall mithilfe „schmutziger Deals“ freikommen.
  • 17.01.2018 | 11:37, Noch ein Rekordjahr für VW
    Dieselskandal hin oder her – den Verkaufszahlen bei VW tut das nur wenig Abbruch. Der Konzern lieferte im vergangenen Jahr mehr Autos aus als jemals zuvor, und schon 2016 hatte VW einen Rekord vermeldet. Etwas schlechter lief es aber ausgerechnet auf dem Heimatmarkt.
  • 17.01.2018 | 11:41, Die unsichtbaren Tränen des Papstes in Chile
    Es ist eine schwierige Reise für Franziskus: In Chile haben Missbrauchsfälle das Vertrauen in die katholische Kirche tief erschüttert. Bei seinem Besuch in Santiago bittet der Papst um Vergebung. Nun steht die nächste schwere Etappe an. Von Jan-Christoph Kitzler.
  • 17.01.2018 | 3:40, Russland-Affäre: Bannon verweigert Fragen im Geheimdienstausschuss
    Steve Bannon nimmt eigentlich kein Blatt vor den Mund. Bei seiner Befragung vor dem Geheimdienstausschuss des US-Kongresses schwieg Trumps ehemaliger Top-Berater jedoch beharrlich. Demokraten warfen dem Weißen Haus vor, Bannon einen Maulkorb verpasst zu haben.
  • 17.01.2018 | 11:31, Bundesverfassungsgericht verhandelt über Streikrecht für Lehrer
    Laut Grundgesetz dürfen beamtete Lehrer in Deutschland nicht streiken. Das hielten mehrere Betroffene für verfassungswidrig und klagten. Nun entscheidet das Bundesverfassungsgericht über das Verbot und die Treuepflicht von Beamten gegenüber dem Staat. Von Klaus Hempel.
  • 17.01.2018 | 7:17, Katalonien: Abwesend – und doch präsent
    Das neue katalanische Parlament tritt heute zu seiner ersten Sitzung zusammen, um ein neues Parlamentspräsidium zu wählen. Doch das wird schwierig. Denn einige Abgeordnete sitzen im selbst gewählten Exil – oder in Untersuchungshaft. Von Marc Dugge.
  • 17.01.2018 | 11:34, Prozess in Köln: Wer hat Schuld am Einsturz des Stadtarchivs?
    Zwei Menschen starben, Jahrhunderte alte Bücher und Schriften wurden unter den Trümmern begraben: Fast neun Jahre nach dem Einsturz des Kölner Stadtarchivs will das Landgericht in einem Prozess klären, wer die Schuld für die Katastrophe trägt. Von Christian Feld.
  • 17.01.2018 | 9:58, Neustart für deutsch-türkische Konsultationen
    Ein Jahr lang gab es keine deutsch-türkischen Konsultationen mehr. Nun wollen Ankara und Berlin in Sicherheitsfragen wieder enger zusammenarbeiten. Dazu gibt es heute ein Treffen auf Staatssekretärsebene.
  • 17.01.2018 | 1:20, Venezuela: Rebellenführer Oscar Prez tot
    Er wollte Präsident Maduro stürzen, kaperte einen Helikopter und feuerte Granaten auf das Innenministerium und das Oberste Gericht in Caracas. Nun wurde der ehemalige Polizist Oscar Prez in Venezuela bei einem Schusswechsel mit Sicherheitskräften getötet. Von Anne-Katrin Mellmann.
  • 16.01.2018 | 23:56, USA frieren Gelder für UN-Palästinenserhilfswerk ein
    Anfang des Jahres hatte Trump via Twitter gedroht, jetzt macht die US-Regierung ernst: 65 Millionen US-Dollar für das Palästinenserhilfswerk der UN werden eingefroren. Für die Palästinenser ein herber Schlag.
  • 17.01.2018 | 13:16, Untersuchung beim Amtsarzt: Trump ist körperlich und geistig gesund
    US-Präsident Trump erfreut sich einer exzellenten Gesundheit. Nach Einschätzung seines Amtsarztes Jackson ist er körperlich und geistig fit. Das habe die jüngste Untersuchung ergeben. Auch bei einem Test zu mentalen Fähigkeiten habe er gut abgeschnitten.
  • 16.01.2018 | 20:20, Arbeitsrecht im Profifußball: Keine gewöhnlichen Arbeitnehmer
    Fußballprofis müssen sich von ihren Vereinen befristete Arbeitsverträge gefallen lassen. Das Bundesarbeitsgericht wies die Klage des früheren Torwarts Müller vom Bundesligisten Mainz 05 zurück. Eine Revolution im Profisport bleibt damit aus. Von Christoph Kehlbach.

Tagesschau – Das Erste (100 Sek. Sekunden-Überblick)

Print Friendly, PDF & Email