Der Finanzierungsbedarf für Hartz-4 steigt kontinuierlich, weil immer mehr Migranten den Jobcentern überstellt sind

Das Bundesfinanzministerium genehmigt für 2017 mehr Hartz-4 Geld. Der Bedarf soll um 900 Millionen Euro höher ausfallen als angenommen. Ja, woher soll denn der zusätzliche Finanzbedarf wohl kommen? Die Politiker sind natürlich ahnungslos und wundern sich nur, wie viele „faule Menschen“ in ihrem zu verwaltenden Staat leben. Wer allerdings ein bisschen nachdenkt, weiß sofort woher weiterlesen…

Keine Rente mit 63 trotz niedrigen Rentenniveau, denn die Rentenkasse ist mit Fremdleistungen überhäuft und Milliarden Steuergelder fließen in die Armutsmigration

Der CDU und natürlich der FDP, die SPD und GRÜNEN sind hier allerdings ebenfalls nicht besser, sind die restdeutschen Arbeitnehmer und Rentner vollkommen egal. Das haben diese Parteien in der Vergangenheit immer wieder bewiesen. Wenn der Direktor des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW) Professor Michael Hüther jetzt seine Sprüche loslässt, dass die Rente mit 63 weiterlesen…

Steuergeld für politisch gewollte Umvolkungsaktionen in Verbindung mit afrikanischer und arabischer Massenvermehrung

Weil Deutschland mittlerweile so ziemlich die niedrigsten Renten, die niedrigsten Löhne, die schlechteste Bildung, die marodeste Infrastruktur, aber die höchsten Steuern in Europa besitzt, stehen der Politik zusätzlich ein Steuergeldüberschuss von 14 Milliarden unplanmäßigen Euros zur Verfügung. Dazu profitiert Deutschland von der EZB Nullzins Schuldenpolitik, indem Draghi immer mehr faules Eurogeld drucken lässt. Bedeutet das weiterlesen…