Der kirchliche Asylantentransporter SEA-WATCH 4 kann ab April den „Migrantennachschub“ herbeischiffen…

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Am 20.02.2020 fand in Kiel eine große Schiffstaufe statt, bei der das ausgemusterte Forschungsschiff „Poseidon“ auf „Seenot Rettungskreuzer SEA-WATCH 4“ umgetauft wurde, in Dienst gestellt wird das hochbetagte Schiff allerdings erst im April 2020, weil in Spanien noch ein paar Umbauten getätigt werden, der Schiffseignerin (Evangelische Kirche) waren weiterlesen…

Die Rettungssyndikate transportieren zukünftig den Coronavirus nach Deutschland…

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Der Bundesregierung liegt eine Studie des „Robert-Koch-Institutes“ vor, wonach der „Coronavirus“ mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in absehbarer Zeit von Migranten in Deutschland eingeschleppt wird und hier eine Epidemie auslösen wird. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat sofort angeordnet, dass diese Expertise der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden darf weil weiterlesen…

Das Kirchenschiff, Wassertaxi für gutsituierte Afrikaner – Passage Libyen nach Italien ca. 8.000 US Dollar

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Das knapp 61 Meter lange und 11,40 Meter breite, 45 Jahre alte Forschungsschiff wurde für 1,5 Millionen Euro von der evangelischen Kirchenreederei „United4Rescue“ erworben, der Kaufpreis wurde mit 1,1 Millionen Euro aus kirchlichen Mitteln und einem Zuschuss von 400.000 Euro aus der Portokasse des zukünftigen Betreibers „Sea Watch“ weiterlesen…

Käptinchens Kommentar

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Eigentlich kann man froh sein wenn man zur See fährt, denn da bekommt man den Willkommenswahnsinn und die Auswirkungen der Klimahysterie nur im Heimaturlaub mit. Ich bin ja mal gespannt, wie lange wir noch mit der deutschen Flagge am Heck weltweit herum schippern dürfen und warte bei jedem weiterlesen…

Die staatliche Rettungsflotte von Außenminister (Admiral) Maas

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Die staatliche „Kapitänsmütze“ hat der Herr Kollege ja schon auf und der Grund dafür ist, dass er zukünftig nicht nur als Außenminister auf Staatskosten in der ganzen Welt herum gondeln, sondern jetzt auch noch eine staatliche „Seenotrettungsgesellschaft“ gründen will, die im Gegensatz zu den echten Seenotrettern der „DGzRS“ weiterlesen…

Oberbürgermeister aus NRW Städten rufen nach Bootsmigranten, doch die Steuerzahler müssen es bezahlen…

Die Landesregierung NRW untersagt 16 Städten bevorzugt Bootsmigranten aus dem Mittelmeer aufzunehmen. Die 16 NRW Städte gehören zu den 120 deutschen Städten die sich als „sichere Häfen“ ausgeben. Anscheinend verfügen die Städte über einen großen Steuergeldüberschuss oder hoffen weiteres Geld von Bund und Ländern zu erhalten, wenn sie möglichst viele Afrikaner aufnehmen. Die NRW Regierung weiterlesen…

Rettungsbusse statt Rettungsboote wären in Deutschland wichtiger…

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Die deutsche Bevölkerung ist bei den deutschen Politikern und auch bei den kirchlichen Konfessionen abgemeldet, die Bürgerinnen und Bürger müssen zwar noch Lohn- und Einkommenssteuern nebst Kirchensteuer zahlen, doch für mehr interessieren sich die Politiker und die Bischöfe nicht. Wenn ein Flüchtlingskind im Mittelmeer ertrinkt, wird sofort ein weiterlesen…

Malta möchte keine Asylantendeponie sein, Griechenland und Italien ebenso wenig, also Direktflug nach Deutschland

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Der kleine Inselstaat Malta will nicht mehr die Asylantendeponie für die EU Staaten sein und monatelang darauf warten, dass die von den kriminellen „Seenot Syndikaten“ bei ihnen abgeladenen Ausländer abgeholt werden und hat deshalb Verbindung mit der libyschen Coast Guard aufgenommen, die ab sofort mit ihren Schiffen auch weiterlesen…

Der GRÜNEN Abgeordnete Benedikt Lux schäumt vor Wut, die Wasser-Taxis wurden kritisiert

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Schaumschläger sind sie ja fast alle, die Mitglieder der Kinderschänder Partei, die noch in 2015 zugeben musste, dass mehr als 1.000 Minderjährige von den Parteimitgliedern sexuell missbraucht wurden und wenn man sie darauf anspricht, dann werden sie ziemlich kleinlaut und verweisen lediglich darauf, dass ihre Vergangenheit für die weiterlesen…

Grünes Seemannsgarn; von Spendern gewünschte Schleppung zur EU vermasselt

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Ob in der Politik, oder im illegalen Seenotrettungsgeschäft, sobald die GRÜNEN Traumtänzer irgendwo mitmischen, ist das Chaos vorprogrammiert. Der „Fernsehstar“ Klaas Haufer Umlauf kam im September 2018 auf die grandiose Idee, eine Seenotrettungs Reederei zu gründen, die von der libyschen Schleusermafia mit mehreren „Rettungsbooten“ Passagiere übernimmt und ihnen weiterlesen…

Seenotrettung in Antsiranana, Massentransport direkt nach Deutschland

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Seitdem sich der „Salvini“ selbst abgeschossen hat, geht es in den Häfen der italienischen Inseln und auch auf Malta wie in einem Taubenschlag zu, die libysche Schleusermafia kann gar nicht so viele gut betuchte Afrikaner anliefern, die für 8.000,00 US Dollar eine Seenotrettung kaufen wollen um nach Europa weiterlesen…

Seenot-Syndikate erfinden Seenot Situationen um Ausländer in die EU einzuschleusen!

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Endlich geht es wieder los, am 19. September 2019 findet auf Malta ein Treffen der EU Minister statt bei dem vereinbart werden soll, dass wir ohne Probleme die Passagiere, die uns von den Booten der libyschen Schleppermafia außerhalb der libyschen Hoheitsgewässern übergeben werden, auf Malta, Lampedusa und in weiterlesen…

Deutsche Fluchthelfer Organisation setzt Hobby Skipper als angebliche Kapitäne auf Seeschiffen ein, um Spendengelder in Millionenhöhe zu kassieren

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Der angebliche „Kapitän“ Claus Peter Reisch ist gelernter KFZ Mechatroniker und hat mit der beruflich betriebenen Seeschifffahrt genau so viel zu tun, wie eine Kuh mit dem Seiltanz, er besitzt jedoch einen „Sportseeschifferschein“ der ihn allerdings lediglich dazu berechtigt, so genannte „pleasure crafts“ (Sportboote) zu führen, auf denen weiterlesen…

Seestraßen im Mittelmeer sind für die deutsche Regierung interessanter, als marode Landstraßen im Binnenland!

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Auf eine Anfrage des LINKEN Politikers Dietmar Bartsch teilte das Bundesverkehrministerium mit, dass Tausende Kilometer auf Autobahnen und Landstrassen so marode sind, dass sie großteils gesperrt werden müssten, weil dort die Verkehrssicherheit nicht mehr gewährleistet ist. Da die deutsche Regierung im Mittelmeer keine Seestraßen reparieren, sondern nur die weiterlesen…

Die Beihilfe zum illegalen Eindringen in EU Staaten ist keine Seenotrettung, sondern eine Straftat!

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Die Voraussetzungen für eine Seenotrettung sind glasklar definiert, der Kapitän eines Schiffes darf nur einen Hilferuf (Mayday-Mayday-Mayday) absetzen, wenn eine unmittelbare Gefahr für das von ihm kommandierte Schiff nebst Besatzung und Passagieren besteht, was bei der Übernahme von Ausländern, die von intakten Booten der libyschen Schleppermafia außerhalb der weiterlesen…

Machtkampf im Mittelmeer, der dritte Akt

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Die erste „Seeschlacht“ im Kampf „Merkel ./. Salvini“ hat Frau Merkel im Zusammenwirken mit einem gastfreundlichen sizilianischen Staatsanwalt gewonnen, laut dessen Verfügung durfte die „OPEN-ARMS“, ein Spezialschiff zum Transport von illegal in die EU einreisenden Passagieren in den Hafen von Lampedusa einlaufen und die Passagiere auf der Insel weiterlesen…

Machtkampf im Mittelmeer, Merkel versus Salvini

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Vorab ein Hinweis für Leserinnen und Leser, die den Vorspann zu der anscheinend unendlichen Geschichte über die angeblich von dem hoch betagten (45 Jahre alten) und nach Angaben des Kapitäns nur noch bedingt seetauglichen Schiffes „OPEN ARMS“ aus „Seenot“ gerettet wurden, was im Klartext bedeutet, dass das NGO“ weiterlesen…

Die regierungsgesteuerte deutsche Lügenpresse spinnt kräftig Seemannsgarn

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Die regierungsgesteuerte deutsche Lügenpresse strickt mit Hirngespinsten ein Netz, mit dem das gesetzliche Verbot für das Einlaufen von „NGO“ Schiffen in italienische Hoheitsgewässer eingefangen werden soll. Klartext: Am 01.08.2019 und am 02.08.2019 übernahm das 45 Jahre alte unter spanischer Flagge fahrende Schleppschiff „OPEN ARMS“ vor der libyschen Küste weiterlesen…

Prominente, Politiker und ihre Anhänger sollen gefälligst ihre gewünschten Migranten selbst alimentieren

Prominente und Politiker fordern ständig alle Afrikaner von den NGO Schiffen in Europa und vordergründig in Deutschland aufzunehmen. Es sind nicht die Ärmsten der Armen, sondern die reicherer Schicht Afrikas. Um auf ein NGO Schiff zu gelangen müssen hohe Geldsummen an die Schlepperorganisationen gezahlt werden, die dafür Migranten durch die Sahara transportieren und anschließend die weiterlesen…

Seenotpartys liegen im Trend und die Presse ist gleich mit dabei

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Kreuzfahrten mit Luxuslinern sind nur noch was für Rentner, Abenteuerreisen auf den altersschwachen „Rettungsbooten“ der deutschen Seenotsyndikate, die im Mittelmeer auf afrikanische Passagiere warten liegen hingegen voll im Trend, denn das freundschaftliche Zusammentreffen mit gefährlichen, libyschen Mafiosis, von denen die Afrikaner zu den „Rettungsbooten“ gebracht werden ist erheblich weiterlesen…

Echte Seenotretter retten Ex BuPrä Gauck, NGO Seenotretter „retten“ die illegale Einwanderung

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Jetzt besteht kein Zweifel mehr daran, wie wichtig die echten Seenotretter sind, die nicht mit ausgemusterten „Seelenverkäufern“ im Mittelmeer herum geistern, um zahlungskräftige Ausländer von Schlepperbooten zu übernehmen und sie danach unter Vorspiegelung falscher Tatsachen als angeblich in Seenot geratene Schiffbrüchige in EU Häfen transportieren, sondern die mit weiterlesen…

Schlechte Nachrichten für die Seenotschlepper

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Aus gut unterrichteten Kreisen war zu erfahren, dass es der Libyschen Küstenwache im Jahr 2018 gelungen, 99% der zahlungskräftigen Passagiere, die mit Schlepperbooten in einen EU Hafen gebracht werden wollten, noch innerhalb der libyschen Hoheitsgewässer an ihrem Vorhaben zu hindern und die finanziell gut betuchten „Flüchtlinge“ wieder nach weiterlesen…

Italienisches Fernsehen klärt über die Geschäftspraktiken der „Seenotrettung“ auf

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Die deutsche Bevölkerung wird in Sachen „Seenotrettung“ selbst vom Außenminister Heiko Maas und dem ihm unterstellten „AA“ (Auswärtiges Amt) wider besseren Wissens an der Nase herum geführt, in dem den Bürgerinnen und Bürgern täglich vorgegaukelt wird, dass es sich bei „SEA-WATCH“ und weitere Geschäftspartner der libyschen Mafia um weiterlesen…

Vorgetäuschte Seenotrettung ist ein Erzwingungsakt zur Einreise in die EU

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Kompliment an den BILD Zeitungs Redakteur Ralf Schuler, der in einem Kommentar zur angeblichen, oder präzise ausgedrückt, vorgetäuschten „Seenotrettung“ Klartext redet. Ralf Schuler bezeichnet selbige den Tatsachen entsprechend als einen Erzwingungsakt zur Einreise in die EU, die anders gar nicht möglich wäre, weil die überwiegende Anzahl der „Flüchtlinge“ weiterlesen…

Ahoi Herr Müller, alle Flüchtlinge aus Libyen nach Deutschland ist kein Problem

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Sehr geehrter Herr Entwicklungsminister, Sie stammen zwar genau wie Ihr Parteigenosse Seehofer aus einem Bundesland, in dem mehr Blätter als Wellen rauschen, trotzdem setzen Sie sich für die Rettung aller in Libyen aufhältigen Flüchtlinge ein und das ist auch gut so. Laut Angaben des libyschen Präsidenten Fajes al weiterlesen…

Bald ersetzt ein staatlicher Shuttle-Verkehr den privaten NGO Schlepperdienst

In Deutschland wird bekanntlich keine Politik mehr mit Verstand betrieben und das Gefühl bestimmt jegliches Agieren. Energiepolitik wird von hüpfenden Kindern bestimmt, die von Grünen Lehrern entsprechend indoktriniert wurden. Auswirkungen der fehlenden Energiesicherheit und die Kosten, vollkommen uninteressant. Einwanderung in das Sozialsystem wird von linksgrünen Aktivisten bestimmt, die lauthals einen Dauertransfer direkt aus Afrika nach weiterlesen…

Reportagen über die illegale „Seenotrettung“, Teil 2

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Eigentlich ist es ja schon die pure Satire wenn der Kapitän eines uralten, ausgemusterten „Seelenverkäufers“ erzählt, dass er von einem überladenen Schlauchboot 65 Passagiere übernommen hat und dadurch die von ihm kommandierte, 58 Jahre alte und extrem untermotorisierte „Rettungsrostlaube“ namens „ALAN KURDI“ mit 55 Passagieren überladen hat, weil weiterlesen…

Reportagen über die illegale „Seenotrettung“

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Momentan befindet sich das unter deutscher Flagge fahrende „Rettungsschiff“ ALAN KURDI auf dem Weg nach Lampedusa und als alter „Seebär“ interessiert man sich natürlich auch für den technischen Zustand eines „Rettungskreuzers“. Das Motorschiff wurde 1951 vom VEB Roßlauer Schiffswerft gebaut und sollte eigentlich als Teil einer Reparationsforderung an weiterlesen…

Seelenretter und Seenotretter gründen Rettungsorganisation für die illegale Einwanderung in Deutschland und Europa

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Der Flüchtlingsbeauftragte der DBK (Deutschen Bischofs Konferenz), Erzbischof Stefan Heiße hat in einem Interview darauf hingewiesen, dass die Kapitänin Carola Rackete eine Nachfolgerin von Jesus sei. Ob er damit darauf hinweisen wollte, dass auch in der katholischen Kirche die Frauenquote berücksichtigt, und deshalb neben Jesus auch die „Rettungs weiterlesen…

…bis deren Saat des Hasses ihre faulen Früchte hervorbringt!

Von Gastautor SoundOffice, der Abendländische Bote Kritik ist kein Hass und Wahrheit ist keine Hetze, doch dem Konglomerat von linksradikalen Verschwörern aus Politik, Kirchen, Verwaltungen, Gewerkschaften und so weiter, quillt vermutlich der Angstschweiß aus den letzten Poren, nachdem sie einer abartigen Ideologie folgend, nahezu jeden demokratischen Grundsatz verworfen und jedes rechtsstaatliche Gesetz gebrochen haben, um weiterlesen…