Links oder Rechts, was zerstört den deutschen Staat? Schweden oder Norwegen, was ist für den Bürger besser?

Eigentlich habe ich es satt, mich immer mit den Begriffen „Rechts“ oder „Links“ auseinander zu setzen, doch der Medien-Mainstream zwingt einen geradezu dazu. Die Medien sind heute zum größten Teil „linksbelastet“, um die Menschen zu „internationalisieren“ damit sie jeglicher Globalisierung zujubeln. Ebenso ist von den Medien der subjektive Eindruck zu vermitteln, dass „Links“ die ärmeren weiterlesen…

Staatszerstörung von innen, ist das angesagte Ziel der Politik in jeder Koalition

Das die Politik für ihre eigene Bevölkerung nichts übrig hat, ist bereits seit Schröders Agenda 2010 bekannt. Mit der unbegrenzten Aufnahme von Millionen neuen Sozialhilfeempfängern aus Arabien und Afrika stellte es die Politik, unter Federführung der Kanzlerin Merkel, seit 2015 nochmals kräftig unter Beweis. Erschaffene prekäre Arbeitsverhältnisse mit geringen Löhnen und niedrigen Renten führten nicht weiterlesen…

LINKS, RECHTS, wo ist denn der Unterschied? Migranten wollen alle, außer vielleicht die AfD

Wie armselig sind doch die Begriffe „Links“ und „Rechts“ bei den Altparteien verkommen. „Links“ stand früher für Sozial und „Rechts“ für Bürgertum, oder böse Zungen behaupteten „Links“ steht für radikal Kommunistisch und „Rechts“ für radikal Kapitalistisch. Lassen wir dieses Wortspiel, denn „Links“ oder „Rechts“ interessiert sowieso kaum jemand. Heute sind diese Begrifflichkeiten bei den Altparteien weiterlesen…