Das neue Ziel der Politik heißt arbeiten bis 69. An einer gerechten Rentenreform hat die Politik kein Interesse, Tabuzonen bleiben für immer im Bestand

Es ist typisch für die deutsche Politik, dass für die eigene Bevölkerung ein niedriges Rentenniveau bei gleichzeitig hohen Renteneintrittsalter festzulegen ist. Gleichzeitig die Renten zu 100 Prozent zu versteuern und mit vollen Sozialversicherungsabgaben zu belegen sind. Schließlich soll der deutsche Bürger nach seiner langen Lebensarbeitszeit, in der Rentenzeit bis zum Tod, weiter kräftig Abgaben und weiterlesen…

Linksgrüne Ideologien, von Hartz-4 über Energiewende und Masseneinwanderung bis hin zum Dieselverbot

Politiker linksorientierter Parteien sollten einmal darüber nachdenken, wem sie mit ihrer betriebenen Politik eigentlich schaden. Es ist vordergründig die Wählerklientel, von der sie gewählt werden wollen. Ausgenommen sind hier die GRÜNEN, deren Wählerschaft ist entweder gutsituiert oder hat bereits jegliche Beziehung zu einer realen Welt abgelegt. Die SPD, als Arbeitnehmerpartei, führte gemeinsam mit den GRÜNEN weiterlesen…

Die GRÜNEN bestimmen die deutsche Politik, Wahnsinn bei Klima, Umwelt, Energie und Migration. CDU und FDP sorgen für die Finanzierung durch Arbeitnehmer und Rentner

Deutschland soll gemäß seiner Politiker in allem die Vorreiterrolle einnehmen, in der Klima-, Umwelt-, Energie-, Armutsmigrationspolitik, zusätzlich in der Niedriglohn- und Niedrigrentenpolitik, oder in der Spargeldentwertungspolitik. Kurz gesagt, alles was dem Durchschnittsbürger schädigt, die Lebensqualität zerstört, das Leben verteuert und den Ertrag verringert sind für die bestimmende Politik anzustrebende Ziele, oder auch als striktes arbeiten weiterlesen…